15. Februar 2012 · Kommentare deaktiviert für b4p – Newsletter Nr. 6 · Kategorien: Nicht zugeordnet · Tags: ,

Konkrete Phase der Mobilisierung hat begonnen – Start des Projektes für Juli 2012 bestätigt – Aktivitäten zwischen Sizilien und Tunesien in Vorbereitung  – neue Angebote für Bootsbeteiligungen –  Mitmachen: Öffentlichkeitsarbeit und Spendenkampagne intensivieren

Liebe Freundinnen und Freunde!
Zwischen dem 5. und 15. Juli 2012 wird das Boats4People-Projekt (b4p) definitiv zwischen Sizilien und Tunesien unterwegs sein, zunächst mit Veranstaltungen und Protestaktionen in oder um Palermo, danach in Tunis und einigen weiteren Hafenstädten an der tunesischen Küste.

Präsent sein wollen wir in jedem Fall auch in Monastir, wo vom 11. bis 15. Juli das maghrebinische Sozialforum mit einem ausdrücklichen Schwerpunkt zu Migration stattfindet. Voraussichtlich wird es bereits Anfang Juli einen Auftakt im italienischen Cecina geben und gleich nach dem 15. Juli ist ein Besuch in Lampedusa geplant.
Ein detailliertes Programm ist in Vorbereitung, und dazu gibt es die gute Nachricht, dass es neue, vielversprechende Angebote bzw. Kooperationsmöglichkeiten für die Beteiligung von größeren Booten gibt. Wie dem aktuellen Statement des internationalen Koordinationskomitees (siehe Anhang) zu entnehmen ist, war und bleibt es angesichts begrenzter finanzieller Mittel noch offen, in welcher Dimension größere Boote beteiligt sein werden. Und umso wichtiger ist, dass die Spendenkampagne für Boats4People (re)intensiviert wird, dass in den nächsten Wochen und Monaten das Projekt so breit als möglich beworben und bekannt gemacht wird. Dass es dazu also viele Veröffentlichungen in Zeitungen und anderen Medien, dass es in möglichst vielen Orten Veranstaltungen gibt. Zur Anregung im Anhang den Flyer für eine Veranstaltung in Berlin am 23. Februar sowie der Hinweis, dass sich mittlerweile sowohl in Berlin (Kontakt: b4p-berlin@so36.net ) als auch in Hamburg (Kontakt: b4p-hh@so36.net ) lokale b4p-Gruppen gebildet haben.

Die Phase der konkreten Mobilisierung hat also begonnen! Und wir bitten um Rückmeldungen zum einen, wer sich vorstellen kann und Interesse hat, direkt an den Aktivitäten im Juli in Sizilien und Tunesien teilzunehmen. Zum anderen suchen wir weitere UnterstützerInnen, die dezentral an der Öffentlichkeitsarbeit, bei der Verbreitung von Informationsmaterialien oder bei der Organisierung einer Veranstaltung mitwirken wollen. Ab Ende Februar wird es erste Plakate und Postkarten geben, die über unsere zentrale Kontaktadresse bestellt werden kann: choucha-appell@antira.info
Zudem bietet die mehrsprachige Webseite www.boats4people.org zunehmend mehr Überblick- und Hintergrundinformationen.
Hier auch nochmals der direkte Verweis auf unser Spendenkonto, dass die Forschungsgesellschaft Flucht und Migration aus Berlin unter dem Stichwort „Boats4People“ zur Verfügung gestellt hat und von wo aus die eingehenden Gelder nach Paris zum Koordinationsbüro weitergeleitet werden: FFM-Berlin, Sparkasse der Stadt Berlin, Kto.-Nr.: 61 00 24 264, BLZ: 100 500 00, Stichwort „Boats4People“
Ansonsten sei für weitere inhaltliche Informationen und die früheren Newsletter zu Boats4People auf die folgende Webseite verwiesen: http://www.afrique-europe-interact.net/

Mit besten Grüßen,

Hagen Kopp für den Vorbereitungskreis

 

ANHANG

Boats4People wird  zwischen dem 5. und 15. Juli starten

Aktivitäten zwischen Sizilien und Tunesien sind in Vorbereitung

Macht mit bei der Mobilisierung!

Das internationale Koordinationskomitee von Boats4People hat beschlossen, dass die Ankunft in Tunesien mit dem nächsten Maghrebinischen Sozialforum 2012 verbunden sein sollte. Dieses Forum ist jetzt festgelegt und wird vom 11. bis zum 14. Juli 2012 in der Hafenstadt Monastir (Tunesien) stattfinden.

Da unsere Ressourcen und finanziellen Mittel immer noch begrenzt sind, können wir im Moment (Februar 2012) nicht versprechen, dass das Projekt in den Dimensionen stattfinden wird, die wir am Anfang erwartet haben. Aber wir wollen bestätigen, dass verschiedene Protestaktionen und ein Monitoring mit kleinen Booten auf Sizilien um den 6. Juli 2012 herum stattfinden werden und dass wir einige Tage später in Tunis und Monastir ankommen werden für weitere Aktivitäten bis zum 15. Juli.

Wir kündigen ein solches Programm an mit dem Ziel, das Projekt so weit wie möglich auszuweiten.
Wir versuchen, die Werbung und Mobilisierung für Boats4People in den kommenden Wochen und Monaten zu intensivieren, und alle sind eingeladen, uns bei unseren Vorbereitungen und Bemühungen, Geld einzuwerben und mehr und bessere Ausrüstung zu bekommen, zu unterstützen.

Das internationale Koordinationskomitee von Boats4People
www.boats4people.org

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.