29. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für Vor Libyen: 10 – 30 Boat-people ertrunken · Kategorien: Libyen · Tags: ,

Mindestens 10 Tote im Kanal von Sizilien. Ein Überlebender löst Alarm an der libyschen Küste aus.

La repubblica 26.05.2012

Der Notruf ist bei Aden Sabrie eingegangen, einem somalischen Journalisten, der mit dem BBC zusammenarbeitet. Daraufhin ist die italienische Küstenwache von Lampedusa aus losgefahren und hat dann ein anderes Schlauchboot mit 54 Flüchtlingen gerettet. – Es sollen mindestens 10, vielleicht aber auch 30 Ertrunkene sein, so berichten hundert Überlebende, die am 25.05.2012 vor der libyschen Küste gerettet wurden. Diese libysche Rettungsaktion hatte die italienische Küstenwache ausgelöst, und zwei Frachtschiffe haben daraufhin die Flüchtlinge an Bord genommen und nach Tripolis gebracht.

Den Notruf hatten sie mit Hilfe eines Satellitentelefons ausgelöst. Aden Sabrie konnte telefonisch mit einer Überlebenden sprechen. Sie berichtete, dass ein Teil des Schlauchboots ein paar Stunden nach der Losfahrt luftdurchlässig geworden ist und viele Passagiere ins Meer gefallen seien. Sie selbst habe mindestens 10 Tote um sich herum gesehen. Nach anderen Angaben von Überlebenden seien es mindestens 30 Tote.

http://palermo.repubblica.it/cronaca/2012/05/26/news/almeno_dieci_morti_nel_canale_di_sicilia_nuovo_allarme_immigrati_dalle_coste_libiche-35990631/index.html

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.