15. Juni 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesien: Unruhen nun auch in den Küstenstädten · Kategorien: Tunesien · Tags:

Große Koalition gegen neuerliche Aufstände

Seit dem 12.06.2012 haben die Unruhen, die seit eineinhalb Jahren das Landesinnere Tunesiens prägen, vollends die Küstenregion erreicht. In allen grossen Küstenstädten wird nachts demonstriert. Polizei- und Gendarmiewachen wie auch Gerichtsgebäude wurden angegriffen. Einige davon wurden abgebrannt. Das Innenministerium wertet diese Attacken als „terroristische Angriffe auf souveräne Institutionen“ und hat eine nächtliche Ausgangssperre verhängt.

Anders als die langanhaltenden Riots im Landesinneren, bei denen manche Demonstanten im letzen Jahr von der Polizei erschossen wurden, die oftmals unter anhaltender nächtlicher Ausgangssperre stattfanden und auf offene Sympathie der Bevölkerung und der Gewerkschaftsbasis stießen – und die international nicht gross wahrgenommen wurden, rücken die derzeitigen Unruhen in den Küstenstädten in die weltweite Medienöffentlichkeit. Sie werden als salafistischer, drogendealerischer und Ben-Ali-gesteuerter Aufstand diffamiert.

In der Tat hatten die Aktionen von 50 bis 100 Salafisten eine Initialzündung bewirkt. Gewiss mischen sich wie stets in die Unruhen auch verkappte Polizisten aus alten und heutigen Zeiten. Aber die Wut hat sich verselbständigt und in zwie, drei Nächten die Züge einer Sozialrevolte der grossen tunesischen Vorstädte angenommen.

Die Gewerkschaft UGTT und die oppositionellen linksliberalen Parteien, die seit einem halben Jahr offen zum Sturz der Regierung aufgerufen haben, sind nun mit der Regierung eine informelle grosse Koalition eingegangen und beraten derzeit gemeinsam über anstehende Repressionen. In einigen Städten laufen bereits Razzien.

Hintergrund ist, dass sich weder die Regierung, noch die linksliberalen und gewerkschaftlichen Machtzentren mit der  wachsenden Armut im Lande auseinandersetzen.

Bei den laufenden Unruhen wurden bereits zwei Demonstanten erschossen.

Helmut Dietrich

Siehe auch folgenden Bericht:

Landesweite Riots in Tunesien – Ein erschossener Demonstrant

Verfasst von: rg. Verfasst am: 14.06.2012 – 18:17. Geschehen am: Dienstag, 12. Juni 2012. Kommentare: 1

<a href=“https://linksunten.indymedia.org/image/62206.jpg“ rel=“lightbox[node_images][Landesweite Riots in Tunesien – Ein erschossener Demonstrant – Download]“>

In Tunesien ist es am Montag und Dienstag zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Bullen/ Militär gekommen. Die Unruhen erstreckten sich auf mehrere grössere und kleinere Städte Tunesien, am heftigsten waren die Auseinandersetzungen in der Hauptstadt Tunis. Im Zuge der Kämpfe setzten die „Sicherheitskräfte“ massiv Tränengas ein, warfen mit Steinen, mehrmals wurde auch scharf auf die Demonstranten geschossen. Wurde zuerst behauptet,  es wären nur „Warnschüsse“ in die Luft abgegeben worden, wird inzwischen von einem erschossenen Demonstarnten berichtet.

 https://linksunten.indymedia.org/de/node/62205

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.