16. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Zur Bootstragödie mit über 50 Toten, am 10.07.2012 bekannt geworden · Kategorien: Mittelmeer · Tags:

Details zur Bootstragödie werden allmählich bekannt. Das Flüchtlingsboot hatte Ende Juni Tripolis verlassen und die italienische Küste fast erreicht, wurde dann aber nach Schiffbruch zwei Wochen lang Richtung Tunesien getrieben. Über 50 Flüchtlinge aus Eritrea, Somalia und dem Sudan kamen um. Der einzige Überlebende wurde von tunesischen Fischern gerettet und nach Zarzis gebracht. Sie hatten ein Satellitentelefon an Bord, das aber ausfiel. B4p und eritreische AktivistInnen recherchieren. Mindestens ein größeres Flüchtlingsschiff aus Tripolis müsste noch unterwegs sein.

 

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.