30. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Frontex gegen Boat-people vor Apulien · Kategorien: Italien · Tags: , ,

125 Flüchtlinge lange überwacht, dann aufgebracht

Am 26.07.2012 um 06:45 h sind 125 Boat-people von speziellen Luft-Wasser-Einheiten der italienischen Küstenpolizei vor Apulien (auf der Höhe von Santa Maria di Leuca / Lecce) aufgebracht worden. Sie waren auf einer 15 Meter langen Yacht unterwegs. Es soll sich um 67 Männer, 26 Frauen und 32 Kinder handeln, wahrscheinlich afghanischer, iranischer und bengalischer Herkunft. Die Spezialeinheiten waren aus unterschiedlichen italienischen Orten und Behörden dorthin beordert worden.

Die Yacht war bereits am Vorabend um 21:25 h von einem isländischen Frontex-Flugzeug aufgespürt worden, als sie sich noch in internationalen Gewässern befand. Erst als die Yacht italienische Gewässer erreichte, griffen die Spezialeinheiten zu. Frontex ist dort im Rahmen des Projekts Aeneas 2012 im Einsatz, das auf die Überwachung des Ionischen Meeres und des Kanals von Otranto (also das Meer zwischen Italien und Albanien bzw. Griechenland) abzielt. Die Luft-Boden-Einheiten werden dabei von der Guardia di Finanza in Taranto koordiniert.

6 der Boat-people, davon 2 Kinder, wurden in ein Krankenhaus gebracht.

http://www.stranieriinitalia.it/attualita-sbarchi_fermato_uno_yacht_a_largo_di_s._maria_leuca_a_bordo_125_clandestini_15599.html?utm_medium=facebook&utm_source=twitterfeed

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.