01. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesien, Siliana – Aufstände in der Region, 01.12.2012 · Kategorien: Tunesien · Tags: ,

Die Armee wurde am Morgen des 01.12.2012 auf Anordung des Innenministeriums wieder aus Siliana abgezogen. Die verhassten Polizeieinheiten rückten wieder ein. Im Laufe des Tages kam es wieder zu heftigen Konfrontationen mit der Polizei. Auch in kleineren Städten der Region kam es zu teils heftigen Auseinandersetzungen mit Verletzten. Die französischen Massenmedien berichten inzwischen täglich aus Siliana und der tunesischen Krise.

Die UGTT steht am 01.12.2012 in intensiven Verhandlungen mit der Regierung. Erstes Ergebnis: Der Gouverneur der Region Siliana bleibt zwar formal im Amt, wird aber entmachtet.

http://www.tap.info.tn/fr/fr/component/content/article/47/37744.html

http://www.tunisienumerique.com/tunisie-siliana-larmee-contrainte-de-se-retirer/155206

http://www.lexpress.fr/actualite/monde/tunisie-apres-de-nouveaux-heurts-a-siliana-le-gouvernement-et-les-syndicats-negocient_1194057.html

01. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesien, Krise (3) – Fotos, Dokumentationen · Kategorien: Tunesien · Tags: , , ,

http://thalasolidaire.over-blog.com/article-siliana-la-martyre-chevrotines-pour-reponse-aux-demandes-sociales-tunis-dans-la-rue-pour-denoncer-112929696.html

01. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesien, Krise (2) – Presse auf Englisch · Kategorien: Tunesien · Tags: , , ,

Nouvelle publication sur anthropologie du présent

by Alain Bertho

Carte_tunisie_fr

01. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Flüchtlingsproteste – Kontakte transnational! · Kategorien: andere Länder, Deutschland · Tags:

We are asylum seekers trying to get in touch with more people in the same struggle (like the protest of asylum seekers in germany, the hungerstrikes in diferent european countries such as finnland, poland, uk, protest tents in netherlands, and further actions refering to the situation of aszlum seekers … –  a lot has been happening but usually there are no contacts between the activities in the countries).

We need urgent help with finding contacts outside of Germany, who are involved in refugee and asylum issues such as active asylum seekers, paperless and immigrants as well as independent non-refugee-activists. Communication can happen by giving us their contact via email or making a communication bridge between your personal contacts and us by forwarding this email with some description that you can give them from us and in the end, ask them to urgently contact us themselves. It is very important for us to have these contacts very soon, because we started working already and want to make it the best way possible.

Weiterlesen »

01. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für 05.12.2012: Demonstrationen für ein Bleiberecht und gegen Abschiebungen in Rostock und elf weiteren Städten · Kategorien: Deutschland · Tags: ,

05.12.2012 | 17 Uhr | Demo | Rostock Hauptbahnhof
Am 05.12.2012 veranstalten die Jugendlichen ohne Grenzen (JoG) und ihre Bündnispartner die Demonstration „Recht auf Bleiberecht! Dulden heißt beleidigen!“ anlässlich der Innenministerkonferenz (IMK) in Rostock.
www.konferenz.jogspace.net/demonstration-2012
www.facebook.com/events/394691117272314/

05.12.2012 | „Lass mich nicht fliegen“ Protestaktionen in elf Städten
Die Roma-Jugendorganisation „alle bleiben!“ und JoG, organisieren eine dezentrale Protestaktion gegen die andauernden Roma-Abschiebungen und für eine neue Bleiberechtsregelung. In Berlin, Bremen, Bochum, Erlangen, Essen, Frankfurt, Göttingen, Hannover, Marburg, Münster und Oldenburg werden bei Kundgebungen „Lass mich nicht fliegen“ – Luftballons verteilt und steigen gelassen.
www.alle-bleiben.info/termine/termine62.htm

Weiterlesen »

01. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Abschiebegefängnisse in und am Rande von Europa – Karte · Kategorien: Nicht zugeordnet · Tags:

http://blogs.mediapart.fr/edition/les-invites-de-mediapart/article/301112/de-sangatte-choucha-le-grand-enfermement-des-mi

https://i0.wp.com/blogs.mediapart.fr/files/media_158578/Carte_des_Camps_Migreurop_2012_-_copie.jpg?resize=630%2C446

01. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesien, Siliana: gefährliche Chemiezusätze beim Tränengas · Kategorien: Tunesien · Tags:

Menschenrechtsorganisationen dokumentieren auf der Internet-Plattform „Nawaat“ die diversen Tränengasprodukte, die die Polizei und die Nationalgarde in Siliana eingesetzt haben. Es handelt sich um gefährliche Chemie-Cocktails größtenteils aus den USA.
http://nawaat.org/portail/2012/11/30/tunisie-police-siliana-un-composant-chimique-nocif-dans-les-bombes-lacrymogenes/

Siliana: Un composant chimique nocif dans les bombes lacrymogènes

By | November 30, 2012

L’usage excessif de gaz lacrymogène est devenu une pratique courante de la part des forces de l’ordre en Tunisie. En effet depuis 2008 et la répression du soulèvement du bassin minier, en passant par les émeutes de décembre 2010 et janvier 2011 qui ont conduit à la chute du régime en place, les membres des forces de l’ordre n’ont eu de cesse d’user, voire d’abuser de l’emploi de gaz lacrymogène. Un usage qui continue face aux mouvements de protestation qui ne faiblissent pas, comme ça a été le cas ces derniers jours dans la ville de Siliana.

Capture d’écran d’une vidéo tournée dans le local de l’UGTT à Siliana, le 29 novembre 2012, montrant différents types de munitions, ramassées par les citoyens aprés utilisation par les forces de l’ordre. Dans le carton on trouve trois types de bombes lacrymogène, mais toutes à base du même type de gaz : du CS.

Weiterlesen »

01. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Krise in Tunesien (1) · Kategorien: Tunesien · Tags: , , , ,

Verletzter in Siliana, Schrotkugeln im Gesicht (http://nawaat.org/portail/)

Am Abend des 30.11.2012 ist die Armee in der Stadt Siliana aufgezogen, in dem seit Tagen ein Generalstreik und ein lokaler Aufstand stattfindet. Die Armee stützt sich dabei auf ein Abkommen mit der Gewerkschaft UGTT. Demnach soll zeitgleich mit dem Einzug der Armee die Polizei und die Nationalgarde aus dem Ort abgezogen werden. Die Soldaten sollen in Siliana freudig begrüßt worden sein.

Der sich ausbreitende Aufstand in der Region Siliana und auch in anderen tunesischen Städten und vor allem die masslose polizeiliche Repression haben überraschend große internationale Beachtung gefunden.

Am Abend des 30.11.2012 hat der tunesische Übergangspräsident Moncef Marzouki in einer Fernsehansprache von „legitimen Anliegen“ der Bevölkerung, aber von „illegitimen Kräften“ der Instrumentalisierung der Proteste gesprochen. Er hat die Bildung einer neuen Regierung vorgeschlagen, gebildet nur aus Technokraten. Auch sollten die Wahlen vor Sommer 2013 stattfinden, um den staatlichen Institutionen mehr Legitimität zu verleihen.

http://www.tunisienumerique.com/tunisie-moncef-marzouki-chacun-doit-assumer-ses-responsabilites/155124

http://www.tunisienumerique.com/tunisie-larmee-se-deploie-a-siliana/155145

http://www.tagesschau.de/ausland/tunesien616.html