04. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Rassistische Attacke auf einen Afrikaner aus Kenia in Berlin · Kategorien: Deutschland · Tags:

Video zum Vorfall
http://www.youtube.com/watch?v=WdmtSIwHNXA&feature=youtu.be
Im Auftrag der IOJ e.V

04. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Flüchtlingsprotest Camp Kreuzberg – Das Camp bleibt · Kategorien: Deutschland · Tags:

Berlin –  Der Bezirk will die protestierenden Flüchtlinge dauerhaft am Oranienplatz in Kreuzberg dulden
Von Jonas Rest
„Ahmed Hamoul steht in einem Zelt am Oranienplatz in Kreuzberg vor einer Plastikwanne und putzt routiniert Salatblätter. Hinter ihm braten andere Mitglieder der Kochgruppe Erdnüsse und Karotten in riesigen Pfannen an. Auf dem Tisch liegen frischer Schnittlauch und andere Kräuter, in der hintersten Regalecke sind fein säuberlich Dutzende Gläser Spreewaldgurken aufgereiht. Nicht nur das Küchenzelt des Protestcamps der Flüchtlinge ist inzwischen professionell organisiert. Nach drei Monaten am Oranienplatz haben sich die Flüchtlinge auch sonst darauf eingestellt, dauerhaft dort zu bleiben.“

Vollständiger Artikel:

Berliner Zeitung 04.01.2013

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/fluechtlingscamp-kreuzberg-das-camp-bleibt,10809148,21383084.html

04. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Netzwerk Afrique-europe-interact: Taz Beilage 12/2012 · Kategorien: Mali, Sahara, Tunesien · Tags:

Zum zweiten Mal hat das Netzwerk Afrique-europe-interact eine 4-seitige Massenzeitung erstellt, die unter anderem am 8. Dezember der bundesweiten Ausgabe der tageszeitung “taz” beigelegt war. Von der Zeitung wurden 10.000 Exemplare zusätzlich gedruckt, die wir bei Bedarf gerne zuschicken – ob 5, 50 oder 300 Stück (bitte unter nolagerbremen@yahoo.de bestellen).

Dezember 2012 | taz-Beilage (Massenzeitung Afrique-Europe-Interact)

aei-zeitung02-screen

http://www.afrique-europe-interact.net/index.php?article_id=821&clang=0

04. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Eritrea Reportage 04.01.2013 · Kategorien: andere Länder, Eritrea

„Wie eine Träne im Ozean
Zu Besuch bei Kulturschaffenden in Eritrea, dem «Nordkorea Afrikas»
Nachdem Eritrea 1991 seine Unabhängigkeit von Äthiopien erkämpft hatte, galt es zunächst als afrikanischer Musterstaat. Doch das autokratische Regime Issayas Afewerkis machte Schluss mit den bürgerlichen Freiheiten – und viele Kulturschaffende lassen sich zu Wasserträgern der staatlichen Indoktrination machen“

NZZ 04.01.2013

vollständiger Text:

http://www.nzz.ch/aktuell/feuilleton/kunst_architektur/wie-eine-traene-im-ozean-1.17920089

04. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Mali: 400 französische Militärs nach Mopti und Ségou · Kategorien: Frankreich, Mali, Sahara

„Meanwhile, French defence minister Jean-Yves Le Drian said European training of 3,000 Malian troops would begin next month [i.e. Januar 2013] in Mopti and Ségou, Mali. Four hundred mainly French troops were due to run „two or three“ six-week training courses, he said.

The European Training Mission will be headed by General François Lecointre, 50, a marine infantryman who has served in Djibouti, the Central African Republic, Rwanda, Gabon and Bosnia.“

The Guardian, 26.12.2012

http://www.guardian.co.uk/world/2012/dec/26/mali-military-mission-against-al-qaida

04. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Kompass – AntiRa – Newsletter Nr. 11 – Januar 2013 · Kategorien: Tunesien · Tags: , ,

Kompass – AntiRa – Newsletter Nr. 11 – Januar 2013

als besser lesbare doc-Datei:

Kompass-Antira-Newsletter Januar 2013

+++ Oury Jalloh-Demonstration +++ Proteste der Choucha-Flüchtlinge für  Januar in Tunis angekündigt +++ Boats4People macht weiter mit „Watch The Med“ und Tunesien-Karawane +++ „Weißer Marsch“ in Mali +++ Weitere (über)regionale und transnationale Termine +++

Liebe Freundinnen und Freunde!
Ein kämpferisches neues Jahr! Das wünschen wir für 2013, auf dass sich mit der Ausweitung und Intensivierung der Proteste und Streiks von Flüchtlingen und MigrantInnen in diesem Jahr vermehrt konkrete Forderungen durchsetzen lassen. Der anhaltende Flüchtlingswiderstand von Berlin über Wien bis Amsterdam zielt auf  Legalisierungen und Abschiebestopps. Letzteres wird ebenfalls im täglichen Kampf gegen die Dublin-II-Rückschiebungen nach Ungarn oder Italien eingefordert. Und nicht nur innerhalb der EU sondern auch an den Außengrenzen geht der Widerstand unvermindert weiter: gegen Rückschiebungen von Spanien nach Marokko oder von Griechenland in die Türkei, und nicht zuletzt mit der Forderung nach weiteren Aufnahme-Plätzen der Flüchtlinge aus dem tunesischen Choucha.

Apropos Tunesien: Im Dezember fand in mehreren Städten eine Veranstaltungsreihe mit Gästen aus Tunis statt, zudem wurde das Boats4People-Folgeprojekt „Watch the Med“ vorgestellt. Und für 2013 wird mit der Forderung nach globaler Bewegungsfreiheit eine Buskarawane durch mehrere tunesische Städte vorbereitet. Auch deshalb unten im Kalender zum Monat Januar einige längere Ausführungen zu all diesen geplanten Aktivitäten.

Weiterlesen »