08. Mai 2013 · Kommentare deaktiviert für Mali: Bundeswehr-Ausbilder · Kategorien: Deutschland, Mali · Tags:

nzz 08.05.2013 „[…] Zurzeit bilden die deutschen Pioniere gruppenweise malische Rekruten am Bau von beweglichen Stacheldrahtsperren aus.[…] Mit 58 Mann bilden deutsche Soldaten unter den 13 in der EUTM-Mali vertretenen Nationen nach den Franzosen, die zusammen mit den Spaniern für die Infanterieausbildung verantwortlich sind, eines der wichtigsten Kontingente. Das Schwergewicht liegt im Einsatz von Pionieren der Bundeswehr, die malische Genietruppen ausbilden. Daneben betreibt die Bundeswehr das modern ausgerüstete Feldlazarett der EUTM, die neben den genannten Instruktoren 150 Mann Bewachungstruppen und 100 Stabsmitglieder umfasst. […] Die mangelnde Truppenmoral wird als ein Hindernis beim Wiederaufbau der malischen Armee angesehen. Fast könnte man glauben, der EUTM täte ein Kontingent von Armeepsychologen gut, wenn man malischen Offizieren und europäischen Instruktoren zuhört. […] Die Mängelliste innert 15 Monaten bereinigen zu wollen, der vorläufigen Dauer der EUTM, scheint ein ehrgeiziges Unterfangen. Die Planer arbeiten denn auch an einer Verlängerung oder Ausweitung der Mission. Man könne nicht «rasch nach Mali hinein und schnell wieder heraus», sagt Roderich Kiesewetter, Mitglied des aussenpolitischen Ausschusses des Bundestags und Teilnehmer eines Besuchs von CDU-Parlamentariern letzte Woche in Koulikoro. Statt der bisher vorgesehenen vier Bataillone wird am Ende vermutlich die doppelte Anzahl ausgebildet. […]“

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.