18. Juli 2013 · Kommentare deaktiviert für Frankreich 1983: Marsch für Gleichheit und gegen Rassismus · Kategorien: Frankreich, Lesehinweise · Tags:

Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 61 (2013), 3
Marie-Carmen Garcia/Abdellali Hajjat/Patricia Mercader/Michelle Zancarini-Fournel,
Der „Marsch für Gleichheit und gegen Rassismus“ von 1983
Sein Stellenwert im Handlungsrepertoire von Jugendlichen aus den französischen Vorstädten

In mittelfristiger Sicht zeigen die französischen urbanen Rebellionen im Oktober-November 2005 Charakteristika früherer solcher Episoden während der Periode seit 1968. Dieser Aufsatz sucht eine soziologische Geschichte des gewalttätigen wie friedlichen Handlungsrepertoires in Arbeitervierteln von Lyon (Frankreich) während der letzten vierzig Jahre darzulegen. Er beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen dem Aufkommen urbaner Rebellionen, der sozialen Konstruktion von Gender und der politischen Verankerung Jugendlicher, besonders während und nach dem „Marsch für Gleichheit und gegen Rassismus“ 1983. Dabei stehen die Rezeption des Marsches durch die Gewerkschaften 1983, durch die französische öffentliche Meinung 2003 und durch neue Organisationen wie „Ni Putes Ni Soumises“ und „Parti des Indigènes de la République“ im Zentrum. Wir analysieren die Rolle der Erinnerung an und der Rekonstruktion des Ereignisses, um die politische Nutzung der Vergangenheit und den gegenwärtigen Kampf um das Vermächtnis des Marsches offenzulegen.

Marie-Carmen Garcia/Abdellali Hajjat/Patricia Mercader/Michelle Zancarini-Fournel,

The „March for Equality and Against Racism“ of 1983.
Its Importance to the Repertoire of Action of Youths from French Suburbs

In a medium-term perspective, the French urban rebellions in October-November 2005 exhibit characteristics of previous such episodes in the post-1968 period. This article intends to build a sociological history of the violent and non-violent ‚repertoires of action‘ in working-class neighbourhoods of Lyon during the past forty years. It deals with the relationship between the emergence of urban rebellions, the social construction of gender and youth political commitment, in particular during and after the 1983 March for Equality and against Racism. We focus on the reception of the March by trade unions in 1983, by French public opinion in 2003 and by new organisations such as Ni Putes Ni Soumises and Parti des Indigènes de la République. We analyse the role of commemoration and the reconstruction of the event, revealing the political uses of the past and the current struggle for the legacy of the March.

S. 391-408

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.