23. Juli 2013 · Kommentare deaktiviert für Roma Protest Demonstration, Jena 27.07.2013, 15 Uhr · Kategorien: Deutschland · Tags:
Demonstration in Jena - Abschiebungen von Roma stoppen am 27. 07

Start um 15:00 Uhr: Schulstraße 11, Lager GU Asylbewerberheim, 07749 Jena;
16:00 Uhr: Holzmakt
End am "Johannistor"

ROMENGO DROM der WEG der ROMA

Vom 25. bis 27. Juli 2013 werden folgende öffentliche Aktionen abgehalten:

Demonstration in Jena - Abschiebungen von Roma stoppen am 27. 07

Am 8.6.2013 gründeten wir die Initiative Roma Thüringen. Das Volk der Roma
hat keinen eigenen Staat und muss auf eine jahrhundertelange Geschichte
der Verfolgung zurückblicken. Die Geschichte der Vernichtung der Roma zur
Zeit Nazideutschlands hatte trotz der Einweihung einer Gedenkstätte in
Berlin bisher niemals eine gesellschaftspolitische Debatte zur Folge.
Mit der Gründung der Initiative beabsichtigen wir unsere Sichtweise in die
Debatte der menschenunwürdigen Ausgrenzung der Roma in Deutschland
einfließen zu lassen und die strukturelle Verweigerung regulärer
Asylverfahren anzuklagen.

Panel Roma ( Refugee Tribunal )

Die Initiative fordert:

1. reguläre Asylverfahren für alle Roma!
2. Abschiebestopp und keine erzwungene “freiwillige” Ausreise
3. ein Leben ohne Verfolgung und Diskriminierung!
4. Abschaffung der Residenzpflicht für alle!
5. Raus aus den Lagern! Wohnungen mit Privatsphäre für alle!
6. Gleicher Zugang zu Bildung und Recht auf Arbeit
7. freier Zugang zu medizinischer Versorgung

Zusammengefasst fordern wir das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben!

Maki - Abschlusskundgebung auf dem Holzmarkt in Jena Thüringen 08.04.2013

Mit unserer Initiative wollen wir die Roma-Community stärken und
motivieren sowie Menschen in Deutschland solidarisieren.

Tausend Luftballons - Kundgebung an der Landesaufnahmestelle Thüringen
"LAST" in Eisenberg 08.04.2013

Solidarität mit der „BREAK ISOLATION“-Bewegung!
Freiheit für alle Abschiebehäftlinge!

mail: roma.thueringen@gmail.com
mobil: +4915215424882
https://www.facebook.com/roma.thuringen

Es ist nahezu 70 Jahre her, als Nazi-Deutschland die Roma auf ihrem Weg zu
einem besseren Leben gestoppt haben und alle bisherigen Bemühungen
zerstörten. Spätestens jetzt im 21.Jh ist es Zeit wieder aufzustehen und
den Weg hin zu einem neuen Selbstbewusstsein zu beschreiten, den Erfolg
zurückzugewinnen und den Stolz und die Gerechtigkeit die wir verloren
haben zurückzuholen.

Romengo Drom – der “Weg der Roma” wird in Jena, Thüringen beginnen:
das erste Treffen der Roma Community wird am 17. Juli ab 14 Uhr auf dem
Ernst-Abbe-Campus der Universität stattfinden.

Vom 25. bis 27. Juli 2013 werden folgende öffentliche Aktionen abgehalten:

- Am 25. Juli 14:00 Uhr Kundgebung vor der Ausländerbehörde Jena „Warum
behandelt ihr uns so schlecht?“

- Am 26. Juli von 14:00 bis 20:00 Uhr wird eine offene Roma-Konferenz über
die Situation der Roma in Thüringen und den weiteren Weg unseres Protestes
Stattfinden (Roma Thüringen Tour 2013 – Romengo Drom 2013)

- Am 27. Juli um 15:00 Uhr: Demonstration in Jena
(weitere Informationen folgen)

Videos:
panel roma ( Refugee Tribunal )
http://www.youtube.com/watch?v=7m5mHCob_5s

Maki - Abschlusskundgebung auf dem Holzmarkt in Jena Thüringen 08.04.2013
https://vimeo.com/63771980

Tausend Luftballons - Kundgebung an der Landesaufnahmestelle Thüringen
"LAST" in Eisenberg 08.04.2013
https://vimeo.com/63771979

ROMENGO DROM – deutsch, ROMENGO DROM - english und Romengo Drom – srpski
- See more at:
http://alle-bleiben.info/jenadas-erste-treffen-der-roma-community-wird-a...

Berlin gedenkt der Liquidation des "Zigeunerlagers"
http://thevoiceforum.org/node/3288
Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.