05. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für „EU beschneidet Reisefreiheit für Bürger von Balkanstaaten“ – Spiegel · Kategorien: andere Länder, EU · Tags:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/

„Beschluss zur Asylregelung: EU beschneidet Reisefreiheit für Bürger von Balkanstaaten

Immer mehr Menschen aus Serbien, Bosnien-Herzegowina und Montenegro beantragen Asyl in der Europäischen Union. Deswegen hat Brüssel nun eine Notfall-Klausel erlassen: Länder dürfen die Visafreiheit für bestimmte Nicht-EU-Bürger für eine begrenzte Zeit aussetzen. […]“

05. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Berlin: „Eurosur muss baden gehen!“ – Veranstaltung 12.12.2013 · Kategorien: Termine [alt] · Tags: ,

EUROSUR muss baden gehen!

Aufrüstung nach außen, Kontrolle nach innen: Eine Bestandsaufnahme zum Migrationsregime der Europäischen Union

Am 2. Dezember hat die EU ihr neues Grenzkontrollsystem EUROSUR gestartet. Es vernetzt die Grenzbehörden der meisten EU-Mitgliedstaaten – untereinander, aber auch mit Nachbarländern wie etwa Libyen. EUROSUR bündelt zivile und militärische Informationen, um die europäischen Grenzen gegen Flüchtlinge abzuschotten. Die Daten stammen von Satelliten und Radarstationen, Flugzeugen, Drohnen oder Schiffsortungssystemen – und laufen im Hauptquartier der EU-Grenzagentur FRONTEX in Warschau zusammen. Mit Libyen, Ägypten und Tunesien werden auch die Länder des Arabischen Frühlings in die Überwachungsarchitektur des Mittelmeeres eingebunden.

FRONTEX selbst wird gleichzeitig immer weiter aufgerüstet und bekommt wachsende Befugnisse. Bislang konnte die Agentur für ihre Operationen nur Material von Polizeibehörden anfordern. Künftig sollen ihr die europäischen Armeen Kriegsgerät für Aufklärungszwecke zur Verfügung stellen.  Zudem soll sie Flüchtende künftig direkt auf See zurückweisen können. Selbst außerhalb der europäischen Territorialgewässer will FRONTEX Flüchtlingsboote anhalten, durchsuchen und sogar zurück schleppen. Eine Verpflichtung zur Seenotrettung soll es hingegen auch künftig nicht geben.

Weiterlesen »

05. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Wer starb am 03.10.2013 vor Lampedusa? Angehörige recherchieren · Kategorien: Eritrea, Italien · Tags: ,

http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-25220047

Waiting for the dead of Lampedusa

By Matthew Price

The grave of Lampedusa shipwreck victim Bimnet Araya

Bimnet Araya’s grave bears his name – others have only numbers

Migrant tragedy
Relatives of those who died in one of the worst boat disasters off the shores of Europe in living memory are still waiting to be allowed to take their family members for a proper burial. A total of 366 people – mostly from Eritrea – died when the boat carrying them sank close to the Italian island of Lampedusa.

Church bells sound on the late afternoon breeze as Alem Araya walks through the cemetery in the little Sicilian village of San Biagio Platani.

„Emotional, yes,“ he says quietly. „It’s not easy.“

Weiterlesen »

05. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Melilla EU-Zaun: EU verteidigt mörderischen Klingendraht · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags: ,

La comisaria de Interior cuestiona la eficacia de las cuchillas en Melilla | Rimagina tutte le nazioni

05. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Melilla Statistik: in 2013 bislang 2.270 erfolgreiche Überkletterungen des EU-Zauns · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags:

ÚLTIMAS NOTICIAS DE España

Más de 2.270 inmigrantes han conseguido entrar en Melilla en 2013

Melilla, 5 dic (EFE).- Más de 2.270 inmigrantes han conseguido entrar en Melilla en el 2013 -hasta el 1 de diciembre-, una cifra que supone un ligero incremento con la registrada en el 2012, con 2.186 entradas, pero que dista mucho de las 3.245 personas que consiguieron ese objetivo en el 2005, el año de las „avalanchas“.

Según datos facilitados a Efe por la Delegación del Gobierno, tras el 2005, la presión migratoria cayó de manera considerable en los años sucesivos, pero sufrió un gran repunte en el 2011, año que marca el inicio de la situación que se vive en la actualidad.
Weiterlesen »

05. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Melilla, EU-Zaun: Militärangehöriger schiesst in der Stadt · Kategorien: Marokko, Spanien

Un suboficial del ejército de Melilla dispara desde la ventana de su domicilio con una escopeta de perdigones a la caravana de vehículos para protestar por el estado de la frontera

Varios coches sintieron los impactos y un peatón alcanzado, Coalición por Melilla exigirá explicaciones a la Comandancia General al ser edificio pabellón militar

ÚLTIMA HORA Ángel Valencia: Un suboficial del ejercito de esta ciudad, con residencia en el quinto piso del pabellón militar del General Astillero, desde la ventana de su domicilio comenzó a disparar con una escopeta de perdigones contra la caravana organizada por Coalición Por Melilla, para protestar por el estado de la frontera, los impactos del suboficial impacto en varios vehículos como alcanzado a un peatón que circulaba por la acera.
Weiterlesen »

05. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für „Nach Lampedusa: Wie Europa das Flüchtlingsproblem lösen will“ – SZ · Kategorien: EU, Mittelmeerroute · Tags: ,

„Patrouillen von Zypern bis Spanien, Speicherung von Fingerabdrücken und mehr Geld für Europol: Als Reaktion auf die anhaltende Flüchtlingstragödie schlägt die EU eine Reihe von konkreten Maßnahmen vor. Dabei geht es vor allem um den Schutz der Grenze, weniger um den der Flüchtlinge.

Von Sebastian Gierke

Das Mittelmeer ist ein Massengrab. […]“

via Nach Lampedusa: Wie Europa das Flüchtlingsproblem lösen will – Politik – Süddeutsche.de

05. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für EU: Taskforce Mittelmeer, Eubam, Eurosur · Kategorien: EU, Nicht zugeordnet · Tags:

COMMUNICATION FROM THE COMMISSION TO THE EUROPEAN PARLIAMENT AND THE COUNCIL
on the work of the Task Force Mediterranean

Zitate:

„[…] 1.3 Given the very unstable security and political situation and the limited institutional and administrative capacities, Libya is currently unable to counter the activities of the smugglers and traffickers. […]“
Weiterlesen »

05. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Hintergrund Berber-Milizen: Beschuss Boat-people 11.10.2013 · Kategorien: Libyen · Tags: , , ,

„[…] At Mellitah, Berber protesters drive unchallenged through the front gate of the large oil and gas complex located some 100 km (63 miles) west of the capital Tripoli. The guards salute them.

Two weeks ago, the militiamen arrived in coastguard boats they seized during the 2011 revolt. After briefly boarding two tankers loading oil, they hoisted banners and flags and put up tents at the terminal – one on a rock outcrop in the harbor.

Four Italian tugboats that usually assist tankers to dock are now moored alongside one of the protesters‘ boats armed with a small cannon fastened to its bow. […]

via In Libya’s west, Berber anger spills into gasfields | Reuters

05. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Frankreich: Abschiebedaten – Kosten, Länder, Unternehmen · Kategorien: Frankreich · Tags:

Crazette_N9

Seite 1 von 212