25. August 2014 · Kommentare deaktiviert für Vor Libyen: EU-Ölplattformen, EU-Militär und Boat-people · Kategorien: EU, Italien, Libyen · Tags: , ,

Auf dem Weg von der libyschen Küste nach Italien fahren die meisten Boat-people an gigantischen Offshore-Ölplattformen vorbei. Diese haben das Format von Hochhausblöcken mit Rohren, die die Höhe von städtischen Fernsehtürmen erreichen. Die größte solcher Plattformen ist die DP4 der libyschen Petrogesellschaft und des italienischen Großkonzerns ENI auf dem Ölfeld Bouri, hier ein Bild:

330px-Bouri_NC_41_DP4_platform

Diese Öl- und Gasförderanlagen im Mittelmeer zwischen Libyen, Tunesien und Italien sind von fixierten Tankern umgeben, die als Zwischenlagerstation für Öl und Gas fungieren. Petrotanker und Kriegsschiffe fahren diese riesigen Anlagen an, um Erdöl oder Erdgas zu laden.

Rund um diese künstlichen Inseln auf der Flüchtlingsroute im zentralen Mittelmeer sind permanent Kriegsschiffe aus den europäischen Staaten und den USA stationiert. Leider sind diese auf den Internetplattformen des Schiffsverkehrs nicht erkennbar gemacht.

http://mt21.marinetraffic.com/it/ais/details/ships/247062100

Anhand zweier Landkarten kann der wirtschafts-militärische Hintergrund des Einsatzgebietes von Mare Nostrum kenntlich gemacht werden. Hier sieht man die Erdgas- und Erdölfelder (auch das Bouri-Field), und es ist genau die Region, die in diesen Jahren zum größten Massengrab Nachkriegseuropas geworden ist:

bouri field 2

Und hier die Pipeline, auf der die Energie unserer Zeit von Libyen nach Sizilien gespült wird, während auf der Meeresoberfläche Bootsflüchtlinge dieselbe Route zu nehmen versuchen.

liy ital pipeline

Italiens Marine, die EU (und die USA) sind in diesen Erdöl- und Erdgasgebieten vor Libyen dauerhaft stationiert. Es ist damit zu rechnen, dass diese Meeresregion noch weiter aufgerüstet wird. Schiffskatastrophen von Bootsflüchtlingen passieren in dieser Meeresregion unter den elektronischen Augen der Militärs europäischer Staaten, auch wenn sich Mare Nostrum zurückziehen sollte.

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.