03. September 2015 · Kommentare deaktiviert für Budapest, Wien: „Schienenersatzverkehr selber organisieren!“ Aufruf! · Kategorien: Balkanroute, Termine [alt], Ungarn · Tags:

Quelle: linksunten.indymedia.org

Konvoi Budapest Wien – Schienenersatzverkehr für Flüchtlinge

Verfasst von: fluchthelferin

Der ungarische Staat verwehrt Menschen auf der Flucht den Zugang zur sicheren Reise per Bahn, selbst wenn sie gültige Tickets haben. Die österreichische Regierung und die EU sehen tatenlos zu, wie Menschen auf den Straßen von Budapest ohne Versorgung von Tag zu Tag immer katastrophalere Verhältnisse ertragen müssen.

Deswegen schreiten wir ein und starten einen Konvoi aus Bussen und PKWs, um die Flüchtlinge in Sicherheit zu bringen. Der erste Konvoi setzt sich am Sonntag um 11 Uhr vom Parkplatz des Praterstadions in Bewegung, um so viele Flüchtlinge wie möglich aus Budapest nach Wien zu bringen, sie dort zu versorgen und ihnen eine Weiterreise an ihr gewünschtes Ziel zu ermöglichen. Der Aufruf richtet sich an die vielen Menschen und Initiativen, die sich in den letzten Tagen genau das Gleiche gedacht haben. Sowie an Hilfsorganisationen, NGO’s, Busunternehmen, Taxiunternehmen, Gewerkschaften usw., die den Konvoi unterstützen, weitere Fahrzeuge aufstellen und dabei mitmachen, die Menschen sicher nach Wien zu geleiten.

Wir fordern die österreichische Bundesregierung auf, in Ungarn eine Wiederöffnung des Bahnhofs zu erwirken, damit die Flüchtlinge sicher mit den solidarischen Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) weiterreisen können. Unsere Hilfsaktion ist im Moment die einzig wirksame Möglichkeit, um weitere Tote in LKWs zu verhindern. Wir ersuchen die politisch Verantwortlichen uns nicht dabei zu behindern, das zu tun, was alle vernünftig denkenden Menschen jetzt tun sollten: Nichts unversucht zu lassen, Leben zu retten!

Sonntag, 6. September 2015 10:30 Treffen, 11:00 pünktliche Abfahrt Am Parkplatz des Praterstadions Genauere Informationen folgen!

:::::

siehe auch: Tagesspiegel

Österreichische Aktivisten wollen „Schienenersatzverkehr“ für Flüchtlinge einrichten: Auf Facebook wurde vor wenigen Stunden eine Veranstaltung erstellt, für die sich bereits mehr als 600 Menschen angemeldet haben. Österreichische Aktivisten rufen dazu auf, am Sonntag einen Flüchtlingskonvoi von Budapest nach Wien einzurichten. Privatpersonen, NGOs, Transportunternehmen und Gewerkschaften werden in dem Aufruf gebeten, Flüchtlinge in Budapest abzuholen und ihnen sicheres Geleit nach Wien zu sichern.

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.