09. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für Migration als soziale Bewegung. Vier Thesen · Kategorien: Hintergrund, Lesehinweise · Tags: ,

Quelle: Materialien für einen neuen Antiimperialismus

Arbeitspapier aus dem Jahr 1998

1. Migration als soziale Bewegung

„Kommunismus nennen wir die reale soziale Bewegung, welche die gegenwärtigen Zustände aufhebt“.
Marx gegen die Utopisten und gegen die Vordenker einer neuen Ordnung: Aufhebung der Klassengesellschaft durch reale soziale Bewegung.

Was ist eine soziale Bewegung? Die Zeiten sind längst vorüber, daß eine Partei darüber entschied, was als soziale Bewegung zu gelten habe. Wer sich als Intellektueller, oder in der Situation eines privilegierten weißen Manns, aber auch als weiße Frau, der Aufhebung der transnationalen Ausbeutung mit ihrer mörderischen Ungerechtigkeit zuordnen will, sollte sich diese Frage stellen.

Weiterlesen »

09. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für UNHCR: Studie über syrische Flüchtlinge in Griechenland veröffentlicht · Kategorien: Griechenland, Syrien · Tags: ,

Quelle: UNO-Flüchtlingshilfe

Die Überquerung des Mittelmeeres ist gefährlich, das Risiko zu Ertrinken ist groß. Trotzdem kommen die Flüchtlinge jeden Tag mit kleinen Schlauchbooten an den Küsten Griechenlands an. 800.000 waren es allein 2015. UNHCR veröffentlicht die Ergebnisse einer Befragung unter mehr als 1.200 syrischen Flüchtlingen, die zwischen April und September nach Griechenland flüchteten.

Es fliehen die Jungen und gut Ausgebildeten

Die meisten fliehen vor dem Konflikt in Syrien. Es sind die Jungen, die gut Ausgebildeten, die Hoffnung des Landes: Der Großteil ist jünger als 35 Jahre und hat einen höheren Schulabschluss oder sogar eine Universitätsausbildung.

Weiterlesen »

09. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Europe talks tough on migrant strategies“ · Kategorien: EU, Griechenland, Italien · Tags: ,

Quelle: Reuters

  • France, Germany call for EU to take over borders
  • Measure reflects mounting frustration with Greece
  • EU executive to present border guard plan on Dec. 15
  • EU leaders to tackle migration at summit on Dec. 17

By Alastair Macdonald

BRUSSELS, Dec 8 (Reuters) – Germany and France have proposed giving an EU border force the power — in theory at least — to patrol Greece’s frontiers uninvited by Athens in the latest sign of hardening attitudes towards solving Europe’s migration crisis.

The proposal, in a letter sent last week to the EU executive in Brussels and seen by Reuters on Tuesday, would in principle apply to any member state, not just Greece. But it is driven by frustration that Greek failure to control large numbers arriving by sea is putting the EU’s open-borders Schengen zone at risk.

Weiterlesen »

09. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Schlepper sind wieder im Geschäft“ · Kategorien: Balkanroute, Griechenland, Mazedonien · Tags: , ,

Quelle: medico international

151209_Räumung m.i._kl

Polizeieinsatz am Flüchtlingscamp. Idomeni am 9.12.2015.

Interview mit medico-Pressereferent Bernd Eichner über die Flüchtlingssituation an der griechisch-mazedonischen Grenze

Wie ist die aktuelle Situation in Idomeni?

Bernd Eichner: Das Camp der Flüchtlinge an der griechisch-mazedonischen Grenze ist ein Elendslager. In den nächsten Stunden soll es geräumt werden. Gestern waren wir noch im Camp und haben mit unseren Kollegen, die mit dem Moving-Europe–Bus seit mehreren Tagen dort sind, gesprochen. Heute ist alles auf drei Kilometer abgesperrt, weil man das ganze Lager auflösen will. Mehrere Tausend Menschen haben hier ausgeharrt, in der Hoffnung doch noch über die Grenze zu kommen.

Weiterlesen »

09. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Polizei will Grenze zu Mazedonien notfalls mit Gewalt räumen“ · Kategorien: Balkanroute, Griechenland, Mazedonien · Tags: ,

Quelle: Zeit Online

Seitdem Mazedonien die Grenze geschlossen hat, saßen dort Tausende Flüchtlinge unter schlimmen Bedingungen fest. Griechenland bringt sie nun in ihre Heimatländer zurück.

Griechenland hat damit begonnen, Hunderte an der Grenze zu Mazedonien festsitzende Flüchtlinge zurückzuschicken. Die Migranten würden zunächst in Bussen nach Athen gebracht, damit sie dann von dort die Heimreise antreten, sagte ein Polizeisprecher. Notfalls werde Gewalt angewendet.

Bereits am Morgen wurde das Gebiet Medienberichten zufolge großräumig abgesperrt. Journalisten, aber auch Hilfskräften der Organisation Ärzte ohne Grenzen blieb der Zutritt verwehrt.

Weiterlesen »

09. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlingscamp in Griechenland: Der große Graben“ · Kategorien: Balkanroute, Griechenland, Mazedonien · Tags: , ,

Quelle: taz

Das Camp in Idomeni an der mazedonisch-griechischen Grenze wird geräumt. Zuletzt saßen dort Tausende fest – in Dreck und Kälte.

Laura Meschede

IDOMENI taz | Yves Muanzas Haus ist weggeflogen. Schon wieder. Mit zwei schnellen Schritten hechtet der stämmige Kongolese ihm hinterher, greift mit beiden Händen die Zeltplane, zieht sie zurück auf die Bahngleise und beginnt mit dem Wiederaufbau.

In Dimitris Stoidais Haus wurde eingebrochen. Kürzlich erst. Mit spitzen Fingern hebt der griechische Farmer das Beweisstück in die Höhe: Eine arabische Zeitung. Gefunden neben den Überbleibseln eines Lagerfeuers, an dem sich die Einbrecher im Obergeschoss seines Kornspeichers offenbar die Hände gewärmt haben.

Weiterlesen »

09. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Greece starts removing stranded migrants at FYROM border“ · Kategorien: Balkanroute, Griechenland, Mazedonien · Tags: , ,

Quelle: Ekathimerini

Greek police started removing hundreds of migrants stranded on the Greek border with Former Yugoslav Republic of Macedonia (FYROM) and blocking rail traffic on Wednesday, a police official and a Reuters eyewitness said.

Some 1,200 people mostly from Pakistan, Morocco and Iran, were stuck near the northern Greek town of Idomeni, demanding to cross into FYROM to reach northern Europe after non-EU Balkan states began filtering migrants by nationality.

151206_Idomeni_Polizei_kl

Weiterlesen »

09. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Mindestens elf Flüchtlinge vor griechischer Küste ertrunken“ · Kategorien: Griechenland, Mittelmeer, Türkei · Tags: ,

Quelle: Deutschlandfunk

Vor der griechischen Küste ist erneut ein Flüchtlingsboot gekentert.

Dabei kamen mindestens elf Menschen ums Leben, unter ihnen fünf Kinder. Wie die Küstenwache mitteilte, werden noch 13 Insassen vermisst. 26 Personen konnten gerettet werden. Die Flüchtlinge waren mit einem Holzboot in der Türkei gestartet und vor der griechischen Insel Farmakonissi in stürmischer See untergegangen.

Weiterlesen »

09. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Tausende Flüchtlinge im Niemandsland gestrandet“ · Kategorien: Jordanien, Syrien · Tags:

Quelle: DW

Die Vereinten Nationen schlagen Alarm: An der Grenze zu Jordanien sitzen tausende Flüchtlinge aus Syrien fest. Ihr Leben sei in Gefahr, warnt eine UNHCR-Sprecherin.

Das UN-Flüchtlingshilfswerks hat sich „zutiefst besorgt“ über das Schicksal von 12.000 syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen an der Grenze zu Jordanien geäußert. „Das Leben von Flüchtlingen ist in den kommenden Monaten in Gefahr“, sagte UNHCR-Sprecherin Melissa Fleming in Genf unter Verweis auf die sich verschlechternden Lebensbedingungen der Menschen.

Weiterlesen »

09. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für Bi-Weekly Alarm Phone Report, 23rd of November – 6th of December 2015 · Kategorien: Alarm Phone

Quelle: Alarm Phone

Unabated Migration Movements in all three regions of the Mediterranean Sea

The situation on the island of Farmakonisi is particularly dramatic, as the island is uninhabited except for the military stationed there. Without any reception infrastructure on the island, arriving people are neither fed, nor given water or shelter.

In the past two weeks the Alarm Phone worked on 94 emergency cases, 93 of which came from the Aegean region. While the overwhelming majority of distress calls reached us from the Aegean Sea, it is clear that sea migrations via the Central and Western Mediterranean Sea are still ongoing. In the past two weeks hundreds of travellers were rescued in the Central Med and on the 5th of December we were involved in a large-scale rescue operation after Father Mussie Zerai had informed us about a vessel in distress off the coast of Libya (find details of the case below).

Weiterlesen »