15. April 2016 · Kommentare deaktiviert für Gabriels Ägypten-Reise: „Geschäfte mit Diktatoren“ · Kategorien: Ägypten, Deutschland

Quelle: Spiegel-Online

Geschäfte mit Diktatoren: Grüne kritisieren Gabriels Ägypten-Reise

Von Annett Meiritz und Raniah Salloum

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel reist erneut nach Ägypten. Er hofft auf neue Rüstungsaufträge. Der Zeitpunkt der Reise könnte kaum unpassender sein.

Schon zum dritten Mal innerhalb eines Jahres wird Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) am Wochenende in Ägypten vorbeischauen. Denn dort es gibt einiges zu holen. Die ägyptische Regierung setzt auf Großprojekte; Siemens hat vergangenes Jahr mit Kairo den höchsten Deal seiner Geschichte unterzeichnet. Und auch Ägyptens Militär rüstet auf. Außer Gabriel will am Wochenende auch Frankreichs Staatschef François Hollande erstmals den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah el-Sisi besuchen.

Der Zeitpunkt dieser Reisen ist fragwürdig. Ägyptens Regierung wird international heftig kritisiert, weil die Menschenrechtslage in dem Land sich immer weiter verschlechtert. Andere EU-Mitgliedstaaten machen Druck auf Ex-General Sisi, der die Macht 2013 übernahm, und drohen sogar mit Sanktionen.

Weiterlesen »

15. April 2016 · Kommentare deaktiviert für „Upping the Pressure on Egypt“ – NYT · Kategorien: Ägypten, Deutschland, Frankreich · Tags: , , ,

Quelle: New York Times

Human rights abuses in Egypt under President Abdel Fattah el-Sisi have reached new highs, yet the Western governments that trade with and arm Egypt have continued to pursue business as usual with the argument that regional security and economic interests trump all. Now, a stalled investigation into the abduction and murder of an Italian student has forced at least one of these countries, Italy, to reconsider its relationship. It is time for other Western democracies to reconsider theirs.

The brunt of Mr. Sisi’s crackdown has, of course, fallen on Egyptians, thousands of whom have been arrested, and many tortured and killed. Among the victims was Giulio Regeni, an Italian doctoral student at Cambridge University, whose badly battered body bearing all the hallmarks of the methods used by Egypt’s security forces was found on a roadside on Feb. 3, nine days after he mysteriously disappeared off a Cairo street.

Weiterlesen »

15. April 2016 · Kommentare deaktiviert für ‚Welcome to the new Lesbos‘ – Fotoreportage · Kategorien: Italien, Mittelmeerroute · Tags:

Quelle: MailOnline

Now Sicily is flooded with 2,000 migrants every day since the Balkans route shut

  • Sicily is being called ‚the new Lesbos‘ as thousands of migrants begin to arrive on ancient Mediterranean island
  • In the past three days alone more than 6,000 people have landed, as arrivals increase by 90 per cent on last year
  • MailOnline gained exclusive access to the Norwegian rescue ship helping to bring migrants from Libya to Palermo
  • Fleet of ships has been tasked with monitoring sea routes popular with migrants and picking up struggling dinghies

By Jake Wallis Simons In Palermo, Sicily For Mailonline

Thousands of migrants are pouring into Sicily by sea every day, sparking fears that the ancient Mediterranean isle has become ‘the new Lesbos’.

Arrivals to the island have increased by 90 per cent in the first three months of the year. In the last three days alone, more than 6,000 migrants have arrived on its shores.

MailOnline went aboard a Norwegian rescue ship that brought 900 migrants to the Sicilian port of Palermo. Thousands more, who had all been picked up on the Mediterranean, were taken ashore simultaneously at other ports on the island. […]

sizilien

Relief: The sea crossing into Europe is fraught with danger, including punctures causing the dinghies to sink or fights during the journey

 

15. April 2016 · Kommentare deaktiviert für Deutschland verspricht Ägypten „polizeiliche Aufbauhilfe“ · Kategorien: Ägypten, Deutschland · Tags: ,

http://www.africa-live.de/nach-mord-an-giulio-regeni-de-maiziere-verspricht-aegypten-polizeiliche-aufbauhilfe/

Nach Mord an Giulio Regeni: De Maizière verspricht Ägypten „polizeiliche Aufbauhilfe“
15. April 2016

„Das Bundesinnenministerium will die deutsch-ägyptische Sicherheitszusammenarbeit weiter ausbauen. Die Ankündigung kommt zum Zeitpunkt geplanter Sanktionen der italienischen Regierung, die damit eine mutmaßliche Beteiligung von Polizisten an dem Mord des italienischen Aktivisten und Journalisten Giulio Regeni ahnden will. Die polizeiliche Aufbauhilfe ist deshalb Beihilfe zur Repression“, erklärt der europapolitische Sprecher der Linksfraktion Andrej Hunko zu einer entsprechenden Ankündigung des Staatssekretärs Ole Schröder. Weiterlesen »

15. April 2016 · Kommentare deaktiviert für Spanien veranlasst Marokko Algerien zu Grenzschliessung gegen SyrerInnen · Kategorien: Algerien, Marokko, Spanien, Syrien · Tags: ,

(FR) D’après „le dernier rapport du Centre espagnol de recherche sur l’intégration et la formation des migrants (CeiMigra) (…) la diplomatie espagnole a effectivement fait pression sur l’Algérie et le Maroc pour entraver le passage des demandeurs d’asile syriens vers la péninsule Ibérique. Elle a ainsi demandé à Alger d’imposer le visa aux demandeurs de la protection internationale et exigé de Rabat un renforcement des contrôles des lieux de passage entre le Maroc et les présides occupés.“

Weiterlesen »

15. April 2016 · Kommentare deaktiviert für „Türkei riegelt Grenzen gegen syrische Flüchtlinge ab“ · Kategorien: andere Länder, Syrien, Türkei

Quelle: Telepolis

Der türkische Europaminister Bozkır begründet dies mit einer Schuldzuweisung an Russland wegen Luftangriffen in der Region, die werden allerdings derzeit von Jets der US-geführten Koalition geflogen

von Thomas Pany

Die Offensive der syrischen Armee zur Übernahme der Kontrolle von Aleppo hat angefangen. Die der Regierung in Damaskus nahestehende Publikation Al-Masdar News berichtet von Kämpfen innerhalb des Stadtgebiets, wo gegnerische Milizen beinahe eingekreist seien, und von militärischen Erfolgen außerhalb.

Die syrische arabische Armee (SAA) habe Al-Mallah, strategisch wichtig wegen der Verbindungsstraße „Castello Road“, bei Kämpfen mit al-Nusra, Jaysh al-Mujahiddeen und Ahrar Al-Sham, erobert. Erwähnt wird im Bericht, dass die syrischen Kurdenverbände YPG sich im Gegensatz zu früheren Kämpfen in Aleppo nun augenscheinlich ihre Gunst der SAA zugewandt haben.

Weiterlesen »

15. April 2016 · Kommentare deaktiviert für Italien und EU-Flüchtlingspolitik: Erinnerung an Lampedusa · Kategorien: EU, Italien, Mittelmeerroute

Quelle: taz

Die Balkanroute ist dicht. Italien fürchtet, wieder stärker zum Transitland zu werden. Vor Lampedusa starben vor einem Jahr 1.000 Menschen.

von Michael Braun

ROM taz | Trocken lesen sich die Kommuniqués der italienischen Küstenwache vom letzten Montag und Dienstag. In der Straße von Sizilien wurden binnen 48 Stunden 4.004 Menschen gerettet, die mit Schlauchbooten und alten Kähnen von Libyen aus in See gestochen waren.

Zahlen wie gehabt. Zahlen, die zur Nachrichtenroutine geworden sind, knapp gemeldet irgendwo auf den hinteren Seiten der Zeitungen. Zahlen schließlich, von denen es im italienischen Fernsehen – anders als noch vor wenigen Monaten – keine Bilder mehr gibt: Kein Sender schickt noch Reporter nach Lampedusa oder nach Trapani auf Sizilien, um die Flüchtlinge zu filmen, während sie von Bord gehen.

Weiterlesen »