04. Mai 2017 · Kommentare deaktiviert für Berlin: 1, 2, 100 Idomeni. Geflüchtete in Griechenland · Kategorien: Griechenland, Termine

Griechenlandsolidarität | 03.05.2017

Veranstaltungshinweis
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Donnerstag, 18. Mai 2017
19:00 bis 21:30 Uhr

Seit der Abschottung der Balkanroute und dem Inkrafttreten des sogenannten EU-Türkei-Deals vor ziemlich genau einem Jahr ist Griechenland zur Endstation für viele Schutzsuchende geworden. 62.000 Geflüchtete und Migrant*innen sitzen in dem Land an der Ägäis fest – unter unmenschlichen Bedingungen. Weder die griechische Regierung noch die EU scheinen gewillt, auch nur ein Mindestmaß an Infrastruktur vor Ort zu etablieren, geschweige denn, die mit dem EU-Türkei-Deal versprochenen legalen Wege nach Europa zu schaffen. So warten zum Beispiel noch immer rund 25.000 Menschen auf die zugesagte Umsiedlung in ein anderes EU-Land.

Die prekäre Lebenssituation der Geflüchteten in Griechenland wäre noch weitaus schlimmer ohne die Unterstützung durch die vielen nicht-staatlichen Akteure (wie NGOs oder die unabhängigen, griechischen und internationalen Aktivist*innen). Über Monate hinweg gelang es diesen Gruppen, die Abwesenheit staatlichen Handelns mit Praktiken zu kompensieren, die sich vielleicht und insgesamt als „anarchischer Humanitarismus“ bezeichnen lassen. Die schließlich erfolgenden staatlichen Interventionen zielten nicht darauf ab, diese effektiven Strukturen zu unterstützen oder gar zu ersetzen, sondern scheinen der Solidaritätsarbeit vielmehr die Luft abzuschneiden – z.B. durch die „Unsichtbarmachung“ der Geflüchteten nach der endgültigen Räumung des Lagers Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze Ende Mai 2016.

Wir wollen uns über die verschiedenen Phasen der Solidaritätsarbeit und die gegenwärtige Situation in Griechenland austauschen. Der Diskussionsabend soll einem Erfahrungsaustausch von Aktivist*innen Raum geben.

Diskussionsabend mit
Dr. Athanasios Marvakis (Aristoteles-Universität Thessaloniki)

Moderation: Simon Cames (Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung)

Ort:
aquarium (neben Südblock)
Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin

Teilnahme kostenfrei
Infos und Anmeldung (nicht nötig, aber hilfreich für die Planung): cames@bildungswerk-boell.de

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.