08. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für „Ungarn: 267 Migranten laut Bericht in Transitzonen interniert“ · Kategorien: Balkanroute, Ungarn · Tags:

DLF | 08.06.17

In den ungarischen Transitzonen sind nach Angaben der Bundesregierung 267 Asylsuchende interniert.

Das geht aus einer Antwort des Auswärtigen Amtes auf eine Parlamentsanfrage der Linken hervor, wie die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Unter ihnen befinden sich demnach 15 unbegleitete Minderjährige, sechs allein reisende Frauen sowie 16 Männer. Hinzu kämen viele Familien mit Kindern. Die Zahlen beziehen sich laut den Angaben auf den Stichtag 7. Mai 2017.

Ungarn hatte die mit Stacheldraht gesicherten Lager im März errichtet. Die dort in Containern untergebrachten Menschen dürfen die Transitzonefür die Dauer ihres Asylverfahrens nicht verlassen. Menschenrechtler sehen dadurch europäisches und internationales Recht verletzt.

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.