10. August 2017 · Kommentare deaktiviert für „Inmigrantes desembarcan en una playa de Cádiz ante la atónita mirada de los bañistas „ · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags:

La Rozón | 09.08.2017

La oleada de pateras que llegan a las costas andaluzas va en aumento. Un bañista capta las imágenes en las que se puede ver cómo una patera, cargada con decenas de inmigrantes, llega a orillas de la Playa de los Alemanes, en Zahara de los Atunes, Cádiz.

Los pasajeros desembarcan rápidamente ante la sorprendida mirada de los bañistas que disfrutan de un día de playa. Nada más tocar tierra, los inmigrantes se pierden entre los veraneantes y corren tierra adentro.

:::::

Il Fatto Quotidiano | 10.08.2017

Migranti, in Spagna arrivano con il gommone. Lo sbarco a Cadice sulla spiaggia affollata di turisti

Un gommone pieno di migranti proveniente dall’Africa è sbarcato sulla di Zahara de los Atunes vicino a Cadice (Spagna) in mezzo a centinaia di turisti che hanno ripreso la scena con un cellulare. I migranti appena sbarcati sono subito scappati prima che arrivasse la polizia. Il video è stato postato su youtube dall’emittente spagnola Todo Radio.

Nei giorni scorsi diversi gruppi di migranti avevano tentato di sfondare la frontiera di Ceuta, l’enclave spagnola in Marocco. La tensione ha spinto il governo spagnolo a sospendere il traffico di merci attraverso il confine fra il Marocco e l’enclave spagnola di Ceuta. Nel solo mese di agosto la frontiera è stata attraversata illegalmente da 260 migranti. In questo modo, il personale di polizia potrà essere destinato al rafforzamento del controllo del confine “di fronte agli incessanti tentativi di ingressi irregolari da parte di migranti subsahariani”, spiega un comunicato della Delegazione del governo spagnolo a Ceuta.

Il provvedimento della Delegazione, in coordinamento con le autorità marocchine, blocca il passaggio delle merci, trasportate a piedi o su veicoli, attraverso il valico di Tarajal. Lunedì mattina una folla di 180 migranti si è precipitata correndo all’alba attraverso questo valico riuscendo ad entrare a Ceuta mentre la maggior parte delle guardie era impegnata altrove. Secondo i media spagnoli, ogni giorno circa 12mila veicoli e 3mila persone a piedi attraversano il valico portando mercanzie nella enclave.

:::::

Welt | 10.08.2017

Dutzende Flüchtlinge landen an Urlaubsstrand in Spanien

Blauer Himmel, Sonnenschein, perfektes Strandwetter: Mitten am Tag wurden die Badegäste an der Playa de Los Alemanes zwischen Cadiz und der Straße von Gibraltar überrascht – von einem Boot mit 50 Flüchtlingen.

Die Ankunft eines Flüchtlingsbootes mit rund 50 Insassen hat Strandbesucher im Süden Spaniens in Aufruhr versetzt.

Nachdem ihr Boot die gut besuchte Playa de los Alemanes in Zahara de los Atunes erreicht hatte, liefen die Afrikaner inmitten der perplexen Badegäste sofort und schnell über den Strand, wie von Medien am Donnerstag veröffentlichte Videoaufnahmen zeigen.

Die Migranten hätten die andalusische Küste am Mittwochnachmittag erreicht, bestätigten die zuständigen Behörden. Ein Sprecher der paramilitärischen Polizeieinheit Guardia Civil teilte mit, die Ankunft so vieler Flüchtlinge am helllichten Tage und an einem belebten Strand sei zwar äußerst ungewöhnlich. Seit Wochen träfen aber an der Küste der Provinz Cádiz immer mehr Flüchtlingsboote ein.

Auch auf Mallorca deutlich mehr Migranten

Nach Angaben des spanischen Seerettungsdienstes wurden allein zwischen Mittwoch und Donnerstagvormittag vor der Südküste des Landes insgesamt 32 Flüchtlinge aus vier Booten gerettet. Auch auf der Urlaubsinsel Mallorca treffen in diesem Sommer deutlich mehr Migranten ein als in den vergangenen Jahren.

Der Ansturm auf die spanischen Nordafrika-Exklaven Ceuta und Melilla nahm zuletzt ebenfalls deutlich zu. Erst am Montag war es 187 Flüchtlingen gelungen, von Marokko aus in Ceuta auf spanisches Gebiet zu gelangen. Ein Ansturm von rund 700 Migranten wurde in der Nacht zum Donnerstag von marokkanischen Beamten abgewehrt, wie die Zeitung „El País“ unter Berufung auf die Behörden berichtete.

Im ersten Halbjahr 2017 sind nach Angaben des Innenministeriums knapp 11.000 Flüchtlinge neu in Spanien angekommen. Das seien 104 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, hieß es.

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.