27. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Libyen: Videoaufzeichnung in einem Aufnahmezentrum für Migranten in Zawiya · Kategorien: Libyen, Video · Tags: ,

In Zawiya, 50 Kilometer westlich von Tripolis, befinden sich mehrere Aufnahmezentren, in die Migranten gesperrt werden, die von der libyschen Küstenwache aufgegriffen wurden. Der TV-Sender Sky hat sich Zutritt zu einem dieser Zentren verschafft und Berichte der Migranten aufgezeichnet: „Sie beschlagnahmen Geld und Telefone und fordern von unseren Familien eine Ablösesumme.“

Il Fatto Quotidiano | 27.09.2017

Libia, SkyTg24 nel centro di detenzione per migranti di Zawiya: “Ci sequestrano tutto e chiedono riscatti alle famiglie”

Weiterlesen »

27. September 2017 · Kommentare deaktiviert für „Brüssel will weitere 50.000 Flüchtlinge in Europa ansiedeln“ · Kategorien: EU · Tags:

DW | 27.09.2017

Um die illegale Einwanderung einzudämmen, will die EU für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge legale Wege eröffnen. Im Gegenzug sollen die Zeitlimits für Grenzkontrollen im Schengenraum neu geregelt werden.

Die EU-Kommission hat Vorschläge für eine verstärkte legale Migration nach Europa vorgelegt. Herzstück des Plans ist ein Neuansiedelungsprogramm, mit dem in den nächsten zwei Jahren mindestens 50.000 besonders schutzbedürftige Menschen aus Afrika und dem Nahen Osten in die EU kommen können. Das Programm richtet sich an Migranten unter anderem aus Libyen, Ägypten, dem Sudan, dem Tschad und weiteren Krisenregionen. Das teilte die Behörde in Brüssel mit.

Weiterlesen »

27. September 2017 · Kommentare deaktiviert für „Rescatan a cinco inmigrantes magrebíes, uno de ellos menor, frente a la costa de Motril“ · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags:

El Diario | 26.09.2017

Salvamento Marítimo ha rescatado una patera con cinco inmigrantes de origen magrebí, uno de ellos menor de edad, a unas 18 millas al sudeste del Cabo Sacratif, frente a la costa de Motril (Granada), adonde han sido trasladados, estando todos en aparente buen estado de salud.

Según han informado a Europa Press fuentes de Salvamento Marítimo, la infraembarcación fue avistada por el ferry Volcán de Tamasite que operaba en la zona, siendo movilizada la embarcación Salvamar Hamal, que acudió a su rescate, y dándose instrucción al buque para que permaneciera en las proximidades durante dichas tareas.

El servicio Emergencias 112 Andalucía, que ha informado en una nota de prensa que el menor tiene 16 años, recibía a las 14,15 horas el aviso de la interceptación de esta patera que navegaba a la deriva tras sufrir una avería en el motor.

Weiterlesen »

27. September 2017 · Kommentare deaktiviert für „Wahrheitsliebe in Zeiten der Cholera: Jemen-Berichterstattung mangelhaft“ · Kategorien: andere Länder · Tags: ,

Telepolis | 26.09.2017

Die New York Times schreibt London und Washington den Jemen-Krieg schön, die ARD ebenfalls

Thomas Barth

Amnesty International hat die Bombe, die vor einem Monat in Jemens Hauptstadt 33 Opfer forderte, jetzt als US-Fabrikat identifiziert. 16 Zivilisten wurden getötet, 17 verletzt, darunter die fünfjährige Buthaina, deren Foto um die Welt ging. Laut Guardian fordern Menschenrechtsgruppen, den Export von Rüstungsgütern aus den USA, Großbritannien und Frankreich nach Saudi Arabien zu stoppen. Deutsche Medien stehen der humanitären Katastrophe, die nach Ansicht kompetenter Beobachter das Leiden Syriens längst übersteigt, oft immer noch mit Desinteresse gegenüber.

Der Jemen steht mit bislang schon einer halben Million Kranken für den schlimmsten Cholera-Ausbruch und die derzeit schärfste humanitäre Krise (siehe Jemen versinkt weiter in Not). Lange wurde der Jemen-Krieg von den meisten westlichen Medien ignoriert, man war mit Syrien und der Ukraine beschäftigt. Jetzt ist das eigentlich nicht mehr möglich.

Weiterlesen »

27. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Ti.Po.tA – Do you hear me calling · Kategorien: Video · Tags: ,
27. September 2017 · Kommentare deaktiviert für „Romania faces a rush of migrant boats as smugglers test new routes to Europe“ · Kategorien: Rumänien, Türkei · Tags:

PRI | 26.09.2017

During World War II, Romania’s Jewish refugees, fleeing extermination in Europe, would pay to cram aboard flimsy boats crossing the Black Sea to the Middle East. In 2017, Romania’s shores have been the recipient of migrant boats traveling the journey in reverse, as a rarely-used smuggler’s passage is reactivated.

Andrew Connelly

The beaches of Greece and Italy have been a waypoint for more than a million migrants and refugees crossing the Mediterranean to Europe in recent years. Thousands have died, including more than 2,500 just this year.

Meanwhile, Romania’s Black Sea coastline remained quiet. In 2015, one boat of 68 migrants arrived. In 2016, it was just one person — a Belarusian man who was found floating on a homemade vessel allegedly aiming for Latin America. Romania is also far enough east that it was mostly avoided by refugees traveling from Turkey to Germany along the path that became known as the “Balkan route.”

This summer has been different.

Weiterlesen »

27. September 2017 · Kommentare deaktiviert für „Rescue ship says Libyan coast guard shot at and boarded it, seeking migrants“ · Kategorien: Italien, Libyen · Tags: , ,

Reuters | 26.09.2017

Steve Scherer

ROME (Reuters) – A Libyan coast guard vessel fired shots and boarded a humanitarian ship in the Mediterranean on Tuesday, demanding that the migrants on board be handed over to them, a spokesman for the Mission Lifeline charity said.

“The Libyan man said: ‘This is our territory,’” said Axel Steier, a spokesman for the German-based charity that performed its first rescues on Tuesday.

“After a while, they fired shots,” he said, probably into the air or sea. No one was wounded.

Afterward two Libyans boarded the Lifeline ship to try to persuade them to hand over some 70 migrants they had just taken off a wooden boat in international waters.

Weiterlesen »