17. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für Immigrés noyés : Neuf nouveaux cadavres repêchés · Kategorien: Tunesien · Tags: , , ,

Nachdem ein tunesisches Kriegsschiff ein Schiff mit tunesischen Boat People gerammt hatte, sind mittlerweile 44 Tote geborgen, weitere sind vermisst.

mosaïque fm | 17.10.2017

Neuf nouveaux cadavres d’immigrés clandestins noyés ont été repêchés dans la journée de ce mardi 17 octobre 2017 dont le cadavre d’une femme. Le nombre total de cadavres repêchés s’élève actuellement à 44 selon un communiqué du ministère de la Défense.

17. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für „Gaziantep: Wie syrische Flüchtlinge die Türkei bereichern“ · Kategorien: Syrien, Türkei · Tags:

FAZ | 17.10.2017

Kein Land hat mehr Syrer aufgenommen als die Türkei. Weil sie dort keine Sozialhilfe erhalten, haben Migranten in einer Stadt im Südosten der Türkei 1000 neue Betriebe gegründet.

Von Christian Geinitz

Die Großstadt Gaziantep im Südosten der Türkei, eine der ältesten Siedlungen Kleinasiens, rühmt sich vielerlei Rekorde. Das örtliche Museum beherbergt die größte Mosaiksammlung der Welt, die Küche der Region ist preisgekrönt: Seit 2015 steht Gaziantep auf derselben Unesco-Liste internationaler Feinschmecker-Paradiese wie Parma. Wer auf die Kostüme in den Kinofilmen „Harry Potter“, „Herr der Ringe“ oder „Troja“ geachtet hat, kennt die Yemeni-Schuhe aus Gaziantep. Diese handgefertigten Leder-Slipper leiten angeblich überschießende Körperelektrizität in den Erdboden ab.

Seit einiger Zeit erregt der Landstrich aber aus ganz anderen Gründen internationale Aufmerksamkeit. Die Provinz Gaziantep mit der gleichnamigen Hauptstadt grenzt an das kriegsgeplagte Syrien, in der Nachbarprovinz Kilis haben sich die türkischen Truppen für die Militärintervention in Nordsyrien gesammelt. Das Blutvergießen im Nachbarland hat dazu geführt, dass drei Millionen Menschen in die Türkei geflüchtet sind, jeder sechste von ihnen hat sich in Gaziantep niedergelassen.

Weiterlesen »

17. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für Die andere Schweiz: Marsch der Solidarität mit Migrant*innen · Kategorien: Schweiz · Tags:

Weltliche und christliche Verbände, Gewerkschaften, Bürgerrechtsbewegungen, Studenten und Rentner demonstrieren gegen die Abschottung der Schweiz. Sie haben sich am Sonntag Vormittag in Bellinzona versammelt und wollen in fünfzig Etappen das Land durchqueren, um ihre Solidarität mit den Migrant*innen zu manifestieren. „Schluss mit der dumpfen Bürokratie und den Abschiebungen, wir wollen mehr Solidarität.“

La marcia delle associazioni svizzere è partita da Bellinzona

Weiterlesen »

17. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für „Warum Afrika hungert“: Multimedia-Spezial der DW · Kategorien: Afrika · Tags:

DW | 16.10.2017

Zum heutigen Welternährungstag der Vereinten Nationen (16. Oktober) startet die Deutsche Welle eine mehrteilige multimediale Reportage-Reihe, die den Ursachen von Hunger in Afrika auf den Grund geht.

26 Millionen Menschen sind in Afrika akut von Hunger bedroht. In den beiden am stärksten betroffenen Ländern, Südsudan und Somalia, sind mehr als 14 Millionen Menschen auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Das Jahr 2017 war bislang geprägt von internationalen Hilfsappellen, die angesichts der vielen Krisenherde oft nur ansatzweise bedient wurden.

Weiterlesen »