07. November 2017 · Kommentare deaktiviert für Film: “Non-Assistance” – Solidarität statt Abschottung · Kategorien: Mittelmeer, Termine, Video · Tags: ,

Sea Watch

28. November · 19:3022:00 UTC+1

Seit 2011 versuchen Tausende Menschen, die auf der Flucht vor Krieg und katastrophalen Wirtschaftslagen sind, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Mit über 5.000 Toten war es im letzten Jahr die gefährlichste Grenze der Welt. Während Migration von den Regierungen mehr und mehr kriminalisiert wird, beginnt die Zivilgesellschaft, sich zu organisieren: Manche chartern Schiffe, um Schiffbrüchige zu retten, andere empfangen sie an Land oder reichen Strafklagen gegen Staaten ein, die ihre Hilfeleistung unterlassen. Sie alle werden angetrieben von ihrem Mut und ihrer Entschlossenheit, die zur Alternative wird, wo Menschen sonst in der allgemeinen Gleichgültigkeit ertrinken.

Auf dem Podium:

  • Charles Heller (Goldsmith University), Autor der viel zitierten Studie ‘Blaming the Rescuers‘ (2017)
  • Simone Peter (Bundesvorsitzende Bündnis 90/ Die Grünen, angefragt)
  • Ruben Neugebauer (Sea-Watch)

Am letzten Abend der Filmreihe diskutieren wir mit Vertreter*innen aus Politik und Zivilgesellschaft über die Situation von Menschen auf der Flucht und fragen nach Menschenrechten und dem Moment, als humanitäre Arbeit zum Politikum wurde.

+++Vorfilm SHORT MOVIE: „Sorry that I drowned“ (2017) by Studio Kawakeb + Doctors Without Borders (MSF) OmEU [6 mins]

Ähnliche Beiträge

Kommentare geschlossen.