13. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für FFM 2005-2012 · Kategorien: FFM-Texte

Veröffentlichungen von Helmut Dietrich zu sozialen Kämpfen im Maghreb und zur Lage der Flüchtlinge und MigrantInnen, zu Boat-people im Mittelmeer, 2004-2012:

2012

  • Die tunesische Revolte als Fanal [Wiederabdruck, neues Postscriptum], in: Birke, Peter; Henninger, Max (Hg.): Krisen Proteste. Beiträge aus Sozial.Geschichte Online, S. 39-77
    Die Anfänge der sozialen Revolution am Mittelmeer. Beispiel Tunesien, in: Inamo 69: Ein Jahr Frühling, Jg. 18, Frühjahr 2012, S. 13-17
    http://db.tt/XEPUJp0U
  • Rezension: Asef Bayat, Life as Politics: How Ordinary People Change the Middle East, Stanford University Press: Stanford 2010. 310 Seiten. USD 21,95 (deutsche Ausgabe mit einem neuen Beitrag zu den Frühlingsrevolutionen in Vorbereitung beim Verlag Assoziation A, Berlin
    in: Sozial.Geschichte Online 7 (2012), 195-302
  • Fünf Fragen zur Arabellion. Über die neue politische Kraft der Armen, die Unruhen am Mittelmeer und den Kosmopolitismus der Straße [Langfassung], in: Analyse & Kritik – ak-Sonderbeilage: Ein Jahr arabische Revolutionen – Fragen an die Linke. The people demand…, Januar 2012
    http://db.tt/q3GsW0Hn

2011

  • Fünf Fragen an die arabischen Revolutionen. Über die neue politische Kraft der Armen, die Unruhen am Mittelmeer und den Kosmopolitismus der Straße [Kurzfassung], in: Analyse & Kritik – ak 567, 16.12.2011
    http://db.tt/Ik5p8ZMt
  • Das doppelte Tunesien. Ein Land zwischen Restauration und sozialer Revolte, in: Analyse & Kritik – ak 564, 16.09.2011
    http://db.tt/H3S3tzMT
  • Tunesien nach dem Umsturz. Nach der Verjagung Ben Alis: kein Ende der Revolution, in: express. Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit 8-9, S. 6 f.
    www.express-afp.info; www.labournet.de/express
  • Tunesien nach dem Umsturz. Politische Niederlagen – aber der soziale Widerstand wächst, in: Bordermonitoring.eu: Tunesien. Zwischen Revolution und Migration. Eindrücke und Fragmente einer Delegationsreise im Mai 2011. München, S. 10-14
    http://bordermonitoring.eu/2011/08/tunesien-revolution-migration
  • Die Grenze demokratisieren (Paolo Cuttitta, Helmut Dietrich, Bernd Kasparek, Marc Speer, Vassilis Tsianos), in: Kritische Justiz 3, S. 244-252
    http://db.tt/wxktcOQi
  • Die zweite Welle. Mit der Flucht Ben Alis setzte in Tunesien eine neue Dynamik sozialer Kämpfe ein, in: Analyse & Kritik – ak 561, 20.5.2011
    http://www.akweb.de/ak_s/ak561/28.htm
  • Algerien: Nach dem Aufstand ist vor dem Aufstand. Soziale Zugeständnisse, politische Starre und wachsender Unmut, in: Nordhausen, Frank; Schmid, Thomas (Hg.): Die arabische Revolution. Demokratischer Aufbruch von Tunesien bis zum Golf. Berlin (Ch. Links Verlag) 1. Aufl. Juni 2011, S. 63-77; 2. Aufl. Oktober 2011, S. 66-80
    http://db.tt/z600H3Fm
  • Wenn der Funke aus dem Maghreb nach Europa überspringt. Sozialrevolte und Apartheid am südlichen Rand von Europa, in: Berliner Republik. Das Debattenmagazin 2, 27.04.2011, S. 90-91
    http://www.b-republik.de/archiv/apartheid-und-sozialrevolte?aut=852
  • Die tunesische Revolte als Fanal. Kommentar und Chronik (17. Dezember 2010 – 14. Januar 2011), in: Online-Zeitschrift Sozial.Geschichte Online 5, S. 164-205
    http://duepublico.uni-duisburg-essen.de/
  • Auch in Algerien war plötzlich die Angst weg. Die jüngsten sozialen Aufstände im Maghreb sind sich ähnlich, unterscheiden sich aber auch, in: Neue Züricher Zeitung 19.01.2011 (internationale Ausgabe: 21.01.2011)
    http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international
  • russisch: В Алжире тоже пропал страх. Социальные восстания в Магрибе похожи, но и отличаются друг от друга, in: Международная ассоциация трудящихся
    http://www.aitrus.info, 21.01.2011
  • japanisch in: Gendai-Shiso [Zeitschrift: Modern Thoughts]. Special Feature: Arab Revolution. 39/4, S. 178-181 [ISBN 978-4-7917-1224-3]
    http://db.tt/yQLtO4H7
  • französisch: En Algérie aussi, la peur avait soudain disparu. Les derniers soulèvements sociaux du Maghreb se ressemblent, mais ils présentent aussi des différences, in: TERRA Réseau scientifique de recherche et de publication: Collections A traduire, Recueil Alexandries, Paris
    http://www.reseau-terra.eu
  • italienisch: Anche in Algeria all’improvviso la paura è sparita. Somiglanze e differenze nelle recenti ribellioni sociali del Maghreb, in: UniNomade.org2.0, 25.01.2011
    http://uninomade.org

2009

  • Migrantinnen und Migranten, Bodenschätze, Sicherheitszonen. Aufstand in den Phosphatgebieten Tunesiens, in: Komitee für Grundrechte und Demokratie (Hg.), Jahrbuch 2009: Jenseits der Menschenrechte – die europäische Flüchtlings- und Migrationspolitik. Münster (Verlag Westfälisches Dampfboot), S. 97-108
    www.materialien.org/texte/migration/DietrichTunesien.pdf
  • französisch: Migrantes et migrants, ressources du sous-sol, zones de sécurité. Soulèvement dans la région des mines de phosphates en Tunisie, in: TERRA Réseau scientifique de recherche et de publication: Collections A traduire, Recueil Alexandries, Paris 2011
    www.reseau-terra.eu

2008

  • El Mediterráneo como nuevo espacio de disuasión. Refugiados e inmigrantes en las fronteras exteriores del sur de la Unión Europea, in: AA.VV. (Hg.): Frontera Sur. Nuevas políticas de gestión y externalización del control de la inmigración en Europa. Barcelona (Virus editorial), S. 13-81

2005

  • Le front du désert – des camps européens de réfugiés en Afrique du Nord. In: TERRA-Editions, coll. Références, März 2005, Nr. 1; und in: Terra: recueil alexandries Nr. 1
    www.reseau-terra.eu
  • The desert front – EU refugee camps in North Africa? in: Statewatch März 2005
    www.statewatch.org/news/2005
  • Flüchtlinge und MigrantInnen an der südlichen EU-Außengrenze, in: FFM-Heft: AusgeLAGERt. Exterritoriale Lager und der EU-Aufmarsch an den Mittelmeergrenzen. Hg: Flüchtlingsrat Niedersachsen, Komitee für Grundrechte und Demokratie
    http://www.nolager.de/blog
  • Forschungsgesellschaft Flucht und Migration
    Das Mittelmeer als neuer Raum der Abschreckung
13. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Kein Abschied! Der Aufbruch aus dem Süden und die neue transmediterrane Solidarität · Kategorien: FFM-Texte

von Helmut Dietrich

in: ak 574 vom 17.8.2012, www.akweb.de

Mit der Boats4People Kampagne ist es in diesem Sommer gelungen, ein weiteres transnationales Netzwerk über das westliche Mittelmeer hinweg aufzubauen. Die Westafrika-Karawane von Bamako nach Dakar hatte letztes Jahr den ersten Schritt getan. Nun also das Mittelmeer: das erste Ziel ist die Installierung eines alternativen Notrufsystems für boat people. Langfristig geht es um den Zusammenschluss der sozialen Kämpfe rund ums Mittelmeer. Das Aufbegehren gegen die Verarmung, wie in Griechenland und Spanien, findet weiter südlich schon seit mehreren Jahrzehnten statt. Das ist der Hintergrund der EU-Abschottung gegen den Süden.

1981 hieß es „Berlin, Zürich, Brixton!“ Eine Welle von Hausbesetzungen und Stadtteilunruhen erfasste die europäische Metropolen. Als 1983/1984 die sogenannten Brotrevolten in Nordafrika begannen und nach wenigen Tagen mit Zugeständnissen und Repression niedergeschlagen wurden – in Tunesien gab es mehr als 150 Tote! – , war das der Start für einen neuen Internationalismus in Europa. Der Bezug auf nationale Befreiungsbewegungen war obsolet geworden. Die Staaten, die gegen den europäischen Kolonialismus ihre Unabhängigkeit erlangt hatten, hatten auf Kosten der Landbevölkerung die nachholende Entwicklung forciert und waren damit wirtschaftlich gescheitert. Sie akzeptierten die Strukturanpassungsprogramme des Internationalen Währungsfonds (IWF) und strichen die Lebensmittelsubventionen. Das war der Auslöser der Brotrevolten.

Weiterlesen »

Seite 4 von 41234