08. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert für „Welt der Lager“ (Greiner / Kramer) · Kategorien: Lesehinweise · Tags:

Bettina Greiner/Alan Kramer (Hg.)

Welt der Lager

Zur »Erfolgsgeschichte« einer Institution

Über das Buch
Darf man von der »Erfolgsgeschichte« einer Institution sprechen, die Millionen von Menschen das Leben gekostet hat? Ist das angesichts der Gewalt und des Leids, das Millionen erfahren haben, nicht purer Zynismus? Die Welt der Lager ist keine Geschichte, sie ist Realität: Bis zum heutigen Tag sind Lager weltweit ein Instrument, dessen sich Diktaturen und Demokratien bedienen. Wie lässt sich die Langlebigkeit und Wandlungsfähigkeit dieser Institution erklären? Worin liegt ihre funktionale Attraktion über Zeiten, Kontinente und politische Systeme hinweg?
Weiterlesen »

28. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für „Three years later: Was it a revolution?“ – A. Gresh · Kategorien: Hintergrund, Lesehinweise, Mittelmeerroute · Tags:

Rückblick: Manche Mächtige sind gefallen, aber die Regimes konnten sich bislang halten. Kritik an den herrschenden Einschätzungen zur Arabellion. Die Situation in den arabischen Ländern bleibt – nach Gresh – revolutionär.

„Three years later: Was it a revolution?

Scepticism and disappointment have regained the upper hand after the popular uprising in 2011.

Alain Gresh

Alain Gresh is deputy director of Le Monde diplomatique and a specialist on the Middle East.

Three years ago – to the surprise of both Arab intellectuals in their ivory towers and Western experts expounding on the passivity of the Arab masses and their lack of desire for change and democracy – the Egyptian people, followed the Tunisians by taking to the streets. In a fortnight, they brought to an end a dictatorship that had seemed unshakable. The peaceful nature of the changes, which had its martyrs but no large-scale massacres, astonished the world. […]“

via Three years later: Was it a revolution? – Opinion – Al Jazeera English

27. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Saudi-Arabien und die Arabellion (T. Osman) · Kategorien: Golfstaaten, Hintergrund, Lesehinweise · Tags:

http://de.qantara.de/inhalt/politische-perspektiven-fuer-saudi-arabien

Politische Perspektiven für Saudi-Arabien

Kein Königsweg in Sicht

Der schwindende politische Einfluss Saudi-Arabiens hat zu einem wachsenden Gefühl des nationalen Niedergangs beigetragen. Die innenpolitischen Reformbemühungen von König Abdallah haben an Dynamik verloren. Hintergründe von Tarek Osman
Weiterlesen »

18. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für „Im Schatten der Zitadelle“ – Studie (Brot für die Welt, medico international u. pro asyl) · Kategorien: Deutschland, Hintergrund, Lesehinweise

„Brot für die Welt, PRO ASYL, medico international mit neuer Studie zu den Folgen europäischer Flüchtlings- und Migrationspolitik

Anlässlich des internationalen Tags der Migrantinnen und Migranten am 18. Dezember veröffentlichen Brot für die Welt, medico international und PRO ASYL die Studie „Im Schatten der Zitadelle. Der Einfluss des europäischen Migrationsregimes auf Drittstaaten“.
Weiterlesen »

12. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Migration & Bevölkerung – Ausgabe Dezember 2013 erschienen · Kategorien: Lesehinweise

http://www.migration-info.de

„Wir haben die zentralen migrations- und integrationspolitischen Aussagen des Koalitionsvertrags mit den Versprechungen der Parteien im Wahlkampf verglichen und ermöglichen so einen Überblick, welche Partei sich mit welchen Positionen durchgesetzt hat.

Europaweit entfachte jüngst eine Debatte über die am 1. Januar in Kraft tretende volle EU-Freizügigkeit für Rumänien und Bulgarien und der geschäftsführende deutsche Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) blockierte auf der Ratstagung der EU-Innenminister Anfang Dezember die Aufnahme von Rumänien und Bulgarien in den Schengen-Raum.

Kontrovers wurde auch über ein Gesetz in Malta diskutiert, mit dem vom Ausland aus die Staatsangehörigkeit des Inselstaates und damit auch der Zugang zur EU hätte erkauft werden können. Wir haben dies zum Anlass genommen, die nationalen Rechtsgrundlagen zum Erwerb der Staatsangehörigkeit sowie die Einbürgerungsquoten europaweit miteinander zu vergleichen.

Weiterlesen »

02. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Aktualisierter Überblickstext zu Kämpfen von Flüchtlingen und MigrantInnen · Kategorien: Hintergrund, Lesehinweise

Folgender Text, eine aktualisierte und überarbeitete Version vom Mai 2013, ist in der neuen Ausgabe des Express abgedruckt, siehe http://www.labournet.de/express/

Freedom, not Frontex

Freedom not Frontex-english

Flüchtlinge und MigrantInnen im Kampf für globale Bewegungsfreiheit

„No Fingerprints“ – gemeinsam ihre Hände hochwerfend skandierten etwa 250 Flüchtlinge, vornehmlich aus Eritrea, lautstark immer wieder diesen Slogan und zogen mit selbst gemalten Transparenten über die Haupteinkaufsstraße und den Hafen bis zu den Touristenstränden. Sie hatten zuvor das zwei Kilometer außerhalb gelegene und eigentlich geschlossene Lager gemeinsam verlassen, nachdem sie sich dort als große Gruppe über zehn Tage lang allen Druckmitteln der Behörden verweigert hatten, ihre Fingerabdrücke abzugeben. Nun gingen sie in die Öffentlichkeit, und es war eine beeindruckende Demonstration zivilen Ungehorsams, die am 20. Juli 2013 auf der Insel stattfand, die dann zehn Wochen später – angesichts der Bootstragödie am 3. Oktober mit über 360 Opfern – zum erneuten medialen Symbol des tödlichen EU-Grenzregimes wurde: Lampedusa.

Weiterlesen »

02. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für „Postkoloniale Revolten im Herzen Frankreichs“ (Malika Mansouri) · Kategorien: Algerien, Frankreich, Lesehinweise · Tags:

Révoltes postcoloniales au cœur de l’Hexagone

Voix d’adolescents

L’ouvrage

Qu’ils soient frisés ou pas, basanés ou pas, noirs ou pas, qu’ils participent aux émeutes ou pas, ils perçoivent les préjugés racistes et infériorisants d’une société qui n’a pas fait le deuil de sa culture colonialiste, fondée sur le sentiment de sa supériorité et convaincue de sa mission civilisatrice dans le monde. Ils sont pourtant tous Français, descendants d’ex-colonisés que l’empire colonial a exclus de son pacte républicain et emprisonnés dans un « corps d’exception » que l’on nomme aujourd’hui « jeunes de banlieue », « enfants de migrants » ou encore « Français d’origine étrangère ». Une assimilation réductrice qui les dépouille de toute singularité et de toute chance de démontrer qu’ils ne sont pas les délinquants ataviques dont la France a hérité par charité.
Dans ce livre, quinze voix adolescentes mêlent les grondements d’une révolte contemporaine et les échos d’un passé dénié. Les « émeutes » de 2005, même s’ils n’y ont pas tous participé, furent un cri de révolte, un appel à une véritable révolution des consciences et à une décolonisation des imaginaires. Weiterlesen »

30. November 2013 · Kommentare deaktiviert für Eubam / Frontex und italienischer Militäreinsatz „Mare Nostrum“ – Vasallo Paleologo · Kategorien: Hintergrund, Italien, Lesehinweise, Libyen · Tags: , , , ,

http://www.meltingpot.org/Mare-Nostrum

Mare Nostrum – Agenti libici sulle navi italiane

L’esternalizzazione dei controlli di frontiera. I rapporti con la Libia e la “cooperazione pratica” delle forze di polizia. L’Italia continua a violare il diritto internazionale dei rifugiati.

Prof. Fulvio Vassallo Paleologo

Secondo quanto comunicato dal ministero della difesa il 28 novembre 2013 “il Ministro Mauro e il suo omologo libico Al-Thinni hanno sottoscritto un accordo relativo all’impiego di mezzi aerei italiani a pilotaggio remoto in missioni a supporto delle autorità libiche per le attività di controllo del confine sud del Paese”.
Weiterlesen »

24. Oktober 2013 · Kommentare deaktiviert für Frankreich 1983: Marsch für Gleichheit und gegen Rassismus (A. Hajjat) · Kategorien: Frankreich, Lesehinweise · Tags:

Parution de l’ouvrage La Marche pour l’égalité et contre le racisme, aux éditions Amsterdam

Vous trouverez en pièce jointe le sommaire et la quatrième de couverture.

Présentation en pj et  : http://editionsamsterdam.fr/articles.php

Trente ans après, que reste-il de la Marche pour l’égalité et contre le racisme de l’automne 1983 ? Initiée par des jeunes du quartier des Minguettes à Vénissieux et des militants antiracistes de la Cimade à la suite des rébellions urbaines de la banlieue lyonnaise, cette mobilisation sans précédent symbolise l’apparition dans l’espace public des enfants d’immigrés post-coloniaux.

Weiterlesen »

24. Oktober 2013 · Kommentare deaktiviert für Algerien: Geschichte der kolonialistischen Gewalt · Kategorien: Algerien, Lesehinweise · Tags:

Gallois, William
A History of Violence in the Early Algerian Colony
Basingstoke 2013
Palgrave Macmillan
978-023029431-8
216 S.; £50.00 / € 63,33

Rezensiert für H-Soz-u-Kult von:
Moritz Feichtinger, Universität Bern
E-Mail: moritz.feichtinger@hist.unibe.ch

Der Versuch die historische Gewalt- und Genozidforschung von ihrer Fixierung auf den Holocaust zu befreien und ihre Methoden auf außereuropäische, insbesondere koloniale Kontexte anzuwenden, scheint sich als fruchtbarer Ansatz zu etablieren. William Gallois, Senior Lecturer an der University of Exeter, schaltet sich mit seinem neuen Buch „A History of Violence in the Early Algerian Colony“ in diese Debatte ein. Sein in der Einleitung formulierter Anspruch ist es, mit seiner Darstellung der Eroberung Algeriens durch die französische Armée d’Afrique in den Jahren 1830–1847 einen Beitrag sowohl zur Geschichte des französischen Kolonialismus in Algerien als auch zur vergleichenden Genozidforschung zu leisten.

Weiterlesen »

Seite 30 von 41« Erste...1020...2829303132...40...Letzte »