02. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Tunesien, Maghreb, Arabellion – Bedeutung des Internet · Kategorien: Lesehinweise · Tags: ,

Neuerscheinung:

http://www.karthala.com/hommes-et-societes-sciences-economiques-et-politiques/2660-le-cyberactivisme-au-maghreb-et-dans-le-monde-arabe-9782811108328.html

 

Le cyberactivisme au Maghreb et dans le monde arabe

13. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Charlotte Wiedemann: Die Krise in Mali · Kategorien: Lesehinweise, Mali · Tags:

Die Krise in Mali

Demokratie für wen? Krieg gegen wen? Die Rolle der Zivilgesellschaft, die Verursacher der Krise und die Bedeutung religiöser Akteure

Charlotte Wiedemann

Berlin (Heinrich Böll Stiftung), Dezember 2012

INHALTSVERZEICHNIS:
1. Wo steht die Zivilgesellschaft im aktuellen Konflikt? 4
2. Der Blick auf die Schuldigen: Verhandeln mit wem, Krieg gegen wen? 9
3. Ist Malis Laizität bedroht? Die Rolle der Religion und der religiösen Akteure 15

C. Wiedemann, Krise in Mali

11. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für ILO: Hausangestellte weltweit · Kategorien: Lesehinweise

Domestic Workers Across the World: Global and regional statistics and the extent of legal protection
This publication sheds light on the magnitude of domestic work, a sector often “invisible” behind the doors of private households and unprotected by national legislation.

Download: Domestic Workers Across the World: Global and regional statistics and the extent of legal protection, English [‎pdf 1626KB]‎

This publication sheds light on the magnitude of domestic work, a sector often “invisible” behind the doors of private households and unprotected by national legislation.The adoption of new international labour standards on domestic work (Convention No. 189 and its accompanying Recommendation No. 201) by the ILO at its 100th International Labour Conference in June 2011 represents a key milestone on the path to the realization of decent work for domestic workers.
This volume presents national statistics and new global and regional estimates on the number of domestic workers. It shows that domestic workers represent a significant share of the labour force worldwide and that domestic work is an important source of wage employment for women, especially in Latin America and Asia. It also examines the extent of inclusion or exclusion of domestic workers from key working conditions laws. In particular, it analyses how many domestic workers are covered by working time provisions, minimum wage legislation and maternity protection. The results demonstrate that under current national laws, substantial gaps in protection still remain.The volume concludes with a summary of the main findings and a reflection on the relevance of the newly adopted international standards to extend legal protection to domestic workers.

05. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Algerische Migration nach Frankreich, Lesetipp · Kategorien: Algerien, Frankreich, Lesehinweise · Tags:


http://www.elwatan.com/hebdo/histoire/histoire-de-l-immigration-algerienne-05-01-2013-198299_161.php

El Watan, 05.01.2013
Algériens de France, 1954-1962 : la guerre, l’exil, la vie
Histoire de l’immigration algérienne
Taille du texte normaleAgrandir la taille du texte

Un volumineux livre couronnant l’exposition sur les Algériens de France et intitulé Algériens de France, 1954-1962 : la guerre, l’exil, la vie vient de paraître aux éditions Autrement, avec la collaboration de la Cité nationale de l’histoire et de l’immigration.
Weiterlesen »

02. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für US-Aufstands- und Terrorbekämpfung im Sahel (1) · Kategorien: andere Länder, Lesehinweise, Mali, Sahara · Tags:

House Armed Services Committee
Statement Of General Carter Ham
U.S. Army
Commander United States Africa Command
Before The House Armed Services Committee

29 February 2012

vollständiger Text:

AFRICOM ham-testimony

02. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für EU-Aufstands- und Terrorbekämpfung im Sahel · Kategorien: Deutschland, EU, Lesehinweise, Mali, Sahara · Tags:

Henne oder Ei. Die EU-Aufstands- und Terrorbekämpfung im Sahel
von Christoph Marischka
Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V., 6/2012

vollständiger Text:

Dez2012_08marischka

http://www.imi-online.de/2012/11/30/henne-oder-ei-die-eu-aufstands-und-terrorbekampfung-im-sahel/

04. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für SWP – Syrien 11/2012 · Kategorien: Lesehinweise, Syrien · Tags:

Muriel Asseburg (Leiterin, Forschungsgruppe Naher / Mittlerer Osten und Afrika, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin)/ Heiko Wimmen (Wiss. Mitarbeiter, SWP): „Syrien im Bürgerkrieg. Externe Akteure und Interessen als Treiber des Konflikts“, SWP-Aktuell 2012/A 68, November 2012,

http://www.swp-berlin.org/fileadmin/contents/products/aktuell/2012A68_ass_wmm.pdf

03. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Armut, ansteigende Lebensmittelpreise und die Arabellion · Kategorien: Ägypten, Lesehinweise, Mittelmeerroute, Tunesien · Tags: ,

The Food Crises and Political Instability in North Africa and the Middle East

Marco Lagi, Karla Z. Bertrand, Yaneer Bar-Yam
(Submitted on 11 Aug 2011)

Social unrest may reflect a variety of factors such as poverty, unemployment, and social injustice. Despite the many possible contributing factors, the timing of violent protests in North Africa and the Middle East in 2011 as well as earlier riots in 2008 coincides with large peaks in global food prices. We identify a specific food price threshold above which protests become likely. These observations suggest that protests may reflect not only long-standing political failings of governments, but also the sudden desperate straits of vulnerable populations. If food prices remain high, there is likely to be persistent and increasing global social disruption. Underlying the food price peaks we also find an ongoing trend of increasing prices. We extrapolate these trends and identify a crossing point to the domain of high impacts, even without price peaks, in 2012-2013. This implies that avoiding global food crises and associated social unrest requires rapid and concerted action.

Cite as: arXiv:1108.2455 [physics.soc-ph]
(or arXiv:1108.2455v1 [physics.soc-ph] for this version)

From: Yaneer Bar-Yam [view email]
 http://arxiv.org/abs/1108.2455

28. November 2012 · Kommentare deaktiviert für Neue Rezension: Asef Bayat – Leben als Politik · Kategorien: Lesehinweise · Tags:

Von Florian Schmid

Das stille Vordringen des Alltäglichen

Der Soziologe Asef Bayat hat eines der lesenswertesten Bücher über die Protestbewegungen im Nahen Osten verfasst

nd 28.11.2012

http://www.neues-deutschland.de/artikel/805691.das-stille-vordringen-des-alltaeglichen.html

Die Menschen in Tunesien oder Ägypten, die sich gegen ihre Obrigkeit auflehnten, gehörten keiner politischen Organisation an. Sie sind illegale Straßenhändler, zapfen Stromleitungen an, bauen Häuser auf städtischen Brachen. Asef Bayat beschreibt in seinem Buch, wie normale Leute den Nahen Osten veränderten.

Als sich der junge tunesische Händler Mohamed Bouazizi am 17. Dezember 2010 aus Protest gegen die autoritäre Obrigkeit selbst anzündete, konnte niemand absehen, dass sich innerhalb kurzer Zeit eine ganze Welle von Aufständen im Nahen Osten ereignen würde. Einen Monat brauchten die Tunesier, um Präsident Ben Ali aus dem Amt zu jagen, achtzehn Tage die Ägypter, um Mubarak zu stürzen. Woher kam dieser plötzliche Ausbruch politischer Handlungsmacht, die ohne erkennbare Organisation und Führung die gesellschaftlichen Verhältnisse in mehreren autoritär geführten Ländern ins Wanken brachte? Dieser Frage geht der Soziologe Asef Bayat in seinem Buch »Leben als Politik – wie ganz normale Leute den Nahen Osten verändern« nach. Darin schlüsselt er die sozialen und gesellschaftspolitischen Entwicklungen auf, die den revolutionären Erhebungen vorangingen.Der 1954 geborene Bayat erlebte als junger Mann die iranische Revolution, ging ins Exil, lehrte lange an der Universität Kairo und arbeitet derzeit an der Uni von Illinois. Von den zahlreich erschienenen Büchern über die Protestbewegungen in der arabischen Welt ist Bayats Beitrag einer der lesenswertesten. Er verbindet Zeitgeschichte mit praxisorientierter soziologischer Theorie und wirft einen differenzierten Blick auf den Nahen Osten.

Weiterlesen »

18. November 2012 · Kommentare deaktiviert für CROSSING BORDERS! Bewegungen und Kämpfe der Migration · Kategorien: Lesehinweise · Tags: ,

Unterstützt unseren Newsletter, helft mit, die elektronische sowie die Druckversion zu verbreiten!

Die mehrsprachigen Fassungen finden sich unter www.noborder.org/crossing_border

Kontakt: frassainfo@kein.org

Transnationaler Newsletter, Ausgabe #10, Aug 2012
Was ist aus den jungen Menschen geworden, die letztes Jahr in Großbritannien den Aufstand getragen haben? Es ist schwer, dazu eine klare Antwort zu finden. Eine von Migrationserfahrungen geprägte Generation, die von PolitikerInnen und SozialarbeiterInnen allzu oft als “marginal” definiert wurde, trat ins Rampenlicht und verschaffte sich kurzfristig eine zentrale gesellschaftliche Position. Viele haben für diese Revolte – bezogen auf die folgenden Repressionen – einen hohen Preis bezahlt. Die meisten sind wieder in die Anonymität der britischen Gesellschaft abgetaucht, so wie viele junge MigrantInnen und die Kinder von MigrantInnen es jeden Tag überall in Europa tun. Doch die so genannte zweite Generation weigert sich zunehmend, versteckt in den engen, ihnen zugestandenen sozialen Räumen zu verharren.
Weiterlesen »

Seite 43 von 46« Erste...102030...4142434445...Letzte »