22. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für The European Border and Coast Guard: Addressing migration and asylum challenges in the Mediterranean? · Kategorien: EU, Hintergrund, Libyen · Tags: , , ,

CEPS | 01.02.2017

The humanitarian refugee crisis in Europe of 2015-2016 has revealed several unfinished elements and shortcomings in current EU policies and approaches to migration, asylum and borders, particularly those applying in southern EU maritime borders and frontier states in the Mediterranean. This book provides a critical examination of the main issues and lessons learned from this crisis and gives an up-to-date assessment of the main policy, legal and institutional responses that have been put in place at the EU level. It further examines the extent to which these responses can be expected to work under the current system of sharing responsibilities among EU member states in assessing asylum applications and ensuring a consistent implementation of EU legal standards that comply with the rule of law and fundamental rights.

Weiterlesen »

22. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Forced Migration: Resettlement · Kategorien: Lesehinweise · Tags:

 

FMR 57 | February 2017

This issue of FMR looks at some of the modalities and challenges of resettlement in order to shed light on debates such as how – and how well – resettlement is managed, whether it is a good use of the funds and energy it uses, and whether it is a good solution for refugees. It contains 33 articles on Resettlement, plus a mini-feature on Post-deportation risks and monitoring and four articles on other forced migration topics.

22. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Passport Index 2017 · Kategorien: Lesehinweise

18. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Hat der Flüchtling ein Geschlecht?“ · Kategorien: Lesehinweise · Tags: ,

Netzwerk Flüchtlingsforschung | 12.01.2017

Feministische Einflüsse auf das Flüchtlingsrecht

by Janna Wessels

Als die zweite Feminismuswelle das Flüchtlingsrecht erreichte, hat sie dort zu einem grundlegenden Umdenken geführt. Aber die Integration von Genderfragen ins Flüchtlingsrecht ist noch nicht abgeschlossen. Die Erkenntnisse der dritten Feminismuswelle machen fortbestehende Herausforderungen sichtbar und können einen entscheidenden Beitrag zur Fortentwicklung des Flüchtlingsrechts leisten. 

Weiterlesen »

17. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Jugend und Protest in der arabischen Welt: Die Saat für die nächste Arabellion“ · Kategorien: Lesehinweise · Tags: ,

[EN]

Qantara.de | 17.02.2017

In vielen arabischen Ländern fühlt sich arabische Jugend noch immer wirtschaftlich vernachlässigt und abgehängt. Der demografische Wandel in der Region könnte die nächste politische Krise auslösen, legt der aktuelle „Arab Human Development Report“ nahe.

Von Kareem Chehayeb

Im letzten Jahr wurde der aktuelle „Arab Human Development Report“ (AHDR) veröffentlicht, der Bericht des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) zur Lage in den arabischen Ländern. Darin geht es vor allem um die Jugend. Die Altersgruppe zwischen 15 and 29 Jahren ist in dieser Region von großer Bedeutung und nimmt zahlenmäßig immer mehr zu.

Weiterlesen »

16. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für „The Syrian Underground Railroad“ · Kategorien: Lesehinweise, Türkei · Tags: ,

CrimethInc

Migrant Solidarity Organizing in the Modern Landscape

In this report, comrades based on the Syrian border in Turkey describe how they assisted Syrian refugees in escaping to central Europe and tease out the lessons for people engaged in similar work in the United States. Although Syrians themselves led the majority of initiatives to respond to the crisis, people of all backgrounds can play important roles in forming networks of support for the targeted and excluded. As ICE raids intensify around the US, it is time to set up our own emergency response networks and underground railroads.

Syrian refugees trapped against the Turkish border receive water.

Weiterlesen »

16. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Encroachment in Europa · Kategorien: FFM-Texte, Hintergrund

Download als pdf

Anmerkungen zu

»Proletarier aller Länder, bekämpft euch!» – Anmerkungen zur Flüchtlingskrise

[Zuerst erschienen unter dem Titel »Subtile Härte« in »konkret« 10 und 11/2016.]

Die „Freundinnen und Freunde der klassenlosen Gesellschaft“ haben im September 2016 einen Text zum Sommer der Migrationen vorgelegt, der trotz der gemeinsamen Sympathie für eine solche so nicht stehen bleiben soll. Der Text umschreibt, wie schon der Titel signalisiert, eine Situation hausgemachter Ratlosigkeit, beruhend auf einem fundamentalen Unverständnis der aktuellen, von extremen sozialen Gegensätzen geprägten globalen Krise und ihrer Akteur*innen. Im Hintergrund dieses Texts steht ein längerer, in Kosmoprolet 4 veröffentlichter Aufsatz. Ich ziehe es vor, etwas zu den pointierteren Anmerkungen zur Flüchtlingskrise zu schreiben, weil die Wendung theoretischer Marotten gegen die lebendigen Migrationsbewegungen in diesem Text nicht ohne Belang ist.

Weiterlesen »

14. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Melilla, cuando la ciudad es la valla“ · Kategorien: Hintergrund, Marokko, Spanien

El País | 13.02.2017

Melilla es la primera ciudad de acogida española de ‚menas‘, menores extranjeros no acompañados

MAR TOHARIA

Acercarse a la valla fronteriza que, desde 1998, separa a Melilla del vecino Marruecos a lo largo de 12 kilómetros, permite comprender las implicaciones que su presencia tiene para la ciudad. Un muro que ha re-configurado el papel de Marruecos y de España en el escenario internacional y que, como consecuencia, ha cambiado también las formas de vida de parte de la población que habita en sus márgenes, condicionando el imaginario colectivo y las dinámicas urbanas.

La valla de Melilla con MarruecosMAR TOHARIA

La ciudad de Melilla, desde sus orígenes, ha crecido amurallada y de forma desordenada, ocupando espacios entre fuertes y cuarteles, ligada a la idea de defensa. Y en la actualidad, convertida en una de las puertas de la frontera sur de Europa, ha reforzado esta identidad.

Weiterlesen »

13. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Pulverfass Naher Osten: Der Abgrund der arabischen Welt“ · Kategorien: andere Länder, EU, Lesehinweise

NZZ | 13.02.1017

von Wilfried Buchta

Im Nahen Osten entwickelt sich die Geschichte schnell, doch nicht zum Besseren: Wo Diktatoren stürzen, zerfallen Staaten, wo nicht, brechen Bürgerkriege aus. Die Wirtschaft darbt, die Jugend verzweifelt, der Jihadismus blüht.

Schaut man die Fernsehnachrichten oder liest Zeitung, verfestigt sich von Jahr zu Jahr ein fataler Eindruck: Man sieht eine arabische Staatenwelt, die zunehmend in Chaos, Krisen und Kriegen versinkt, einer wachsenden Zahl jihadistischer Terroristen als Heimstatt, Operationsfeld und Ausgangsbasis für Anschläge im Westen dient und immer schwerer kontrollierbare Flüchtlingsströme gen Westen hervorbringt. Doch täuscht der Eindruck? Keinesfalls. Selbst dann nicht, wenn man konzediert, dass es weiterhin noch «Inseln der Ruhe» wie die Golfmonarchien, Algerien und Marokko gibt, wo innerstaatliche Stabilität und gesellschaftlicher Friede nicht oder weniger stark gefährdet scheinen. Zumindest bis jetzt noch nicht.

Weiterlesen »

11. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für IOM-EU Cooperation on migration and mobility · Kategorien: EU, Lesehinweise · Tags: ,

Seite 10 von 66« Erste...89101112...203040...Letzte »