28. April 2017 · Kommentare deaktiviert für „Nadadora siria que atravesó Mediterráneo y compitió en Río, embajadora ACNUR“ · Kategorien: Griechenland, Türkei · Tags: ,

La Vanguardia | 27.04.2017

Ginebra, 27 abr (EFE).- Yusra Mardini, la joven nadadora siria que huyó de su país y alcanzó las costas europeas atravesando a nado el Mediterráneo y que en 2016 participó de los Juegos Olímpicos de Río de Janeiro ha sido nombrada embajadora de buena voluntad del ACNUR, la Agencia de Naciones Unidas para los Refugiados.

„Para mí es un honor ser representante de los refugiados del mundo y ser la más joven embajadora de buena voluntad de la historia del ACNUR. Estoy agradecida de esta oportunidad y de esta tribuna“, dijo Mardini en rueda de prensa.

Weiterlesen »

25. April 2017 · Kommentare deaktiviert für „Sixteen migrants drown making Turkey-Greece crossing“ · Kategorien: Griechenland, Türkei · Tags: ,

BBC | 25.04.2017

At least 16 people have drowned in the narrow strait separating Turkey from the Greek island of Lesbos, say authorities and the UN.

Two children were among those whose bodies were recovered.

There were two survivors, including a pregnant woman. The survivors, from Cameroon and the Democratic Republic of Congo, said there had been between 20 and 25 people on board.

Hundreds of people have died since 2015 trying to cross from Turkey to Greece.

Weiterlesen »

25. April 2017 · Kommentare deaktiviert für „Deutschland/Ägypten: Abkommen riskiert Mitschuld an Misshandlungen“ · Kategorien: Ägypten, Deutschland · Tags:

Human Rights Watch | 24.04.2017

Vereinbarung könnte deutsche Beamte mit Folter und Verschwindenlassen in Verbindung bringen

(Berlin) – Der Deutsche Bundestag soll ein geplantes Sicherheitsabkommen mit dem ägyptischen Innenministerium ablehnen, so Human Rights Watch heute. Das Abkommen, über das am 28. April 2017 abgestimmt werden soll, sieht keinen ausreichenden Schutz für die Menschenrechte vor. Es handelt sich um ein Abkommen mit einer Sicherheitsbehörde, deren Mitarbeiter Menschen foltern, verschwinden lassen und höchstwahrscheinlich auch außergerichtlich töten. Somit würden sich deutsche Beamte mitschuldig machen an schweren Menschenrechtsverletzungen.

Das Abkommen sieht die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen vor, vor allem in der Terrorismusbekämpfung. Es verpflichtet die Behörden beider Länder zur Zusammenarbeit bei entsprechenden Ermittlungen. Informationen über Verdächtige sollen ausgetauscht und Operationen gemeinsam durchgeführt werden. Es enthält lediglich einen äußerst vagen Verweis, dass „die Menschenrechte gewahrt” werden sollen. Es beinhaltet jedoch keine wirksame Garantie, dass den gravierenden Menschenrechtsverletzungen durch ägyptische Sicherheitsbehörden ein Ende gesetzt wird.

Weiterlesen »

24. April 2017 · Kommentare deaktiviert für „Bologna, Del Grande abbraccia la compagna e i genitori in aeroporto“ · Kategorien: Italien, Türkei · Tags: ,

La Repubblica | 24.04.2017

L’abbraccio con la fidanzata Alexandra e con i genitori per il giornalista espulso dalle autorità turche. Decine di persone nello scalo mobilitate per l’arrivo del giornalista scarcerato dalle autorità turche. „Non mi hanno torto un capello: ma quello che è successo è illegale“

di ROSARIO DI RAIMONDO

BOLOGNA – “Adesso? Me ne vado a mangiare. Dopo lo sciopero della fame ne ho bisogno…”. Gabriele Del Grande è libero, è arrivato a Bologna con un volo della Turkish Airlines, ma non è un turista qualsiasi. Nella sala degli “arrivi” dell’aeroporto Marconi un applauso spontaneo accoglie il giornalista detenuto in Turchia dal 9 aprile, per non si sa ancora quale reato. Ad accoglierlo ci sono i genitori, amici, cronisti, telecamere, forze dell’ordine, passeggeri e curiosi. E anche il ministro degli Esteri Angelino Alfano, che esulta: “La migliore vigilia della nostra Liberazione”. “Non mi è stato torto un capello – dice Gabriele, affiancato dalla compagna Alexandra – ma quello che è successo è illegale, è una violenza istituzionale. Il mio pensiero va a tutti i giornalisti ancora in carcere, in condizioni peggiori della mia”.

Weiterlesen »

24. April 2017 · Kommentare deaktiviert für Gabriele Del Grande libero, la Farnesina: “Sta tornando in Italia” · Kategorien: Italien, Türkei · Tags: ,

Il Fatto Quotidiano | 24.04.2017

Lo annuncia su Twitter il ministro degli Esteri, Angelino Alfano. Il reporter, è atteso alle 10 all’aeroporto di Bologna, era stato fermato il 9 aprile in Turchia durante un controllo nella provincia di Hatay, al confine con la Siria

“Gabriele Del Grande è libero”. Lo annuncia su Twitter il ministro degli Esteri, Angelino Alfano. “Gli ho parlato adesso sta tornando in Italia – scrive il capo della Farnesina – ho avuto la gioia di avvisare i suoi familiari. Lo aspettiamo”. “Questa notte il collega ministro degli Esteri, Mevlut Cavusoglu mi ha comunicato la decisione. Lo ringrazio. #iostocongabriele“, ha aggiunto Alfano sempre su Twitter.

Emozionato, Massimo Del Grande, padre del giornalista, ha annunciato che il figlio “dovrebbe arrivare verso le 10 di questa mattina a Bologna“. “Stiamo andando a prenderlo, è un gran giorno”, ha detto a Rainews 24. “Mi ha chiamato il ministro Alfano. Ci hanno detto che sta bene”, ha detto ancora aggiungendo che la prima cosa che farà sarà di “abbracciarlo forte”.

Weiterlesen »

23. April 2017 · Kommentare deaktiviert für Greece: „Squats hosting migrants prompt ire of owners“ · Kategorien: Griechenland · Tags: ,

Ekathimerini | 23.04.2017

As hundreds of migrants continue to be hosted by members of leftist and anarchist groups in squats across the capital, the owners of the properties being occupied are struggling to gain access, Kathimerini understands.

Police sources said there are plans for vacating occupied properties, but that they are being delayed due to a lack of alternative accommodation for the migrants.

Even when there is legal action, the response by authorities is far from immediate. Police raided the occupied premises of a building belonging to the Hellenic Red Cross last month, 40 days after the organization took legal action.

Weiterlesen »

23. April 2017 · Kommentare deaktiviert für Freedom for Gabriele del Grande! · Kategorien: Italien, Türkei · Tags: , ,

w2eu | 23.04.2017

Our dear friend Gabriele del Grande, human rights activist, journalist and documentary filmmaker, was arrested on April 10, in Hatay / Turkey. He was doing a research for his new book-project about Syrian refugees. Since four days now, he is on a hunger strike, struggling for his freedom.

Gabriele has been active since years, monitoring deaths of refugees in the Mediterranean, on his blog ‘Fortress Europe’ and later focussing on the complexities of the war in Syria and its effects on the Syrian civil society and the refugees in Europe. All of us loved his documentary “On the bride’s side” in which he combined documentary filming with activism in his own way, struggling for another world.

Weiterlesen »

23. April 2017 · Kommentare deaktiviert für „Papst Franziskus vergleicht Flüchtlingslager mit Konzentrationslagern“ · Kategorien: Griechenland · Tags: ,

Spiegel Online | 22.04.2017

Papst Franziskus hat die Aufnahmezentren für Migranten in Griechenland mit Konzentrationslagern verglichen. Mit Blick auf die sogenannten Hotspots, etwa auf der Insel Lesbos, sagte er in Rom: „Viele Flüchtlingslager sind Konzentrationslager – wegen der Menge an Menschen darin.“ Seine Worte fielen bei einer Zeremonie zum Gedenken an moderne christliche Märtyrer.

Der Papst stellte den Vergleich zur Nazi-Zeit an, als er von einem Flüchtling berichtete, den er 2016 auf Lesbos getroffen hatte. Dessen Ehefrau war vor den Augen ihres Manns getötet worden, weil sie sich weigerte, das Kreuz abzulegen, das sie um den Hals trug. „Ich weiß nicht, was aus ihm geworden ist, ob er es aus seinem Konzentrationslager herausgeschafft hat“, sagte der Papst über den Mann der Frau.

Weiterlesen »

20. April 2017 · Kommentare deaktiviert für Aufruf für die sofortige Freilassung von Gabriele Del Grande · Kategorien: Italien, Türkei · Tags: ,

borderline-europe | 19.04.2017

borderline-europe zeigt sich bestürzt über die Verhaftung des italienischen Journalisten Gabriele Del Grande. Er wurde am 10. April 2017 von den türkischen Behörden während der Ausübung seiner Arbeit verhaftet. Seit vielen Jahren arbeitet borderline-europe mit Gabriele Del Grande zusammen, so wurden z.B. Lesereisen seiner Bücher und andere Informationsveranstaltungen zum Thema Migration mit ihm durchgeführt.

Del Grande erhielt 2010 den Menschenrechtspreis von Pro Asyl für seine schonungslose Dokumentation der dramatischen Folgen des italienisch-libyschen Kooperationsabkommens zwischen Gaddafi und Berlusconi. Seit 2016 recherchiert er für sein neues Projekt „Un partigiano mi disse – Ein Partisan erzählte mir“ über den Krieg in Syrien und die Geburt des IS, erzählt von ganz ‚normalen‘ Menschen, für die dieser Krieg zum Alltag geworden ist.

Weiterlesen »

19. April 2017 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlinge in Griechenland: Wie der Ausnahmezustand auf Lesbos zum Alltag wurde“ · Kategorien: Griechenland · Tags:

Der Tagesspiegel | 18.04.2017

Nach der Flüchtlingskrise erholt sich die griechische Insel Lesbos langsam. Doch der Bürgermeister fürchtet, dass die echten Herausforderungen noch bevorstehen.

PERLA TREVIZO

Keine Zelte mehr, keine Müllhaufen – auch die vielen Freiwilligen sind verschwunden. Die Not der Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos hat die kleine Hafenstadt Mytilini einst auf die Titelseiten von Zeitungen in der ganzen Welt gebracht. Jetzt erinnert in der historischen Altstadt kaum noch etwas an die humanitäre Krise, die das Leben hier so lange geprägt hat. Und dennoch: Wer heute an Lesbos denkt, denkt an die Flüchtlinge, sagen sie auf der Insel.

Dabei kommen längst nicht mehr so viele Flüchtlinge wie noch vor zwei Jahren. Die Balkanroute ist geschlossen, das Rücknahme-Abkommen von EU und Türkei nach wie vor in Kraft. Doch bei den Migranten, die dort sind, wächst die Verzweiflung.

Weiterlesen »

Seite 1 von 22012345...102030...Letzte »