03. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Ägypten, Algerien, Marokko: weltweit größte Weizenmehlimporte · Kategorien: Ägypten, Algerien, Marokko · Tags:

Quelle: Maghreb Emergent

L’Egypte, l’Algérie et le Maroc sont les plus gros importateurs de blé dans le monde (chercheur)

Avec seulement 6% de la population mondiale, la région MENA (Moyen-Orient/Afrique du Nord) accapare un tiers des achats de blé dans le monde.

Avec plus de 10 millions de tonnes/an, l’Egypte est le premier importateur mondial de blé, suivie par l’Algérie, le Maroc, la Tunisie, l’Irak, l’Iran, la Syrie, le Yémen, etc. C’est ce que rappelle, dans une déclaration à Agence France Presse (AFP), Sébastien Abis, chercheur à l’Institut des relations internationales et stratégiques (Iris) et auteur de la Géopolitique du blé (Paris, Armand Colin).

Weiterlesen »

15. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für US-Kampf-Drohnen in Nordafrika – Wall Street Journal · Kategorien: Ägypten, Libyen, Tunesien · Tags:

Neues Grenzregime Nordafrika

Quelle: El Watan

Obama cherche une base pour ses drones au Maghreb

Les drones américains auraient, dans un premier temps, une mission de surveillance, mais ils pourraient ensuite être utilisés pour lancer des frappes contre des cibles appartenant à l’EI.

L’Administration Obama n’a finalement pas abandonné son projet d’ouvrir une base militaire en Afrique du Nord. Elle s’active même en ce moment à en ouvrir une le plus tôt possible. La confirmation vient du quotidien américain The Wall Street Journal. Dans un article publié dans son édition d’hier, intitulé «les Etats-Unis veulent des drones en Afrique du Nord», le quotidien américain affirme que Washington est en pourparlers avancés avec des pays de la région pour pouvoir disposer d’une base de drones de surveillance. Les responsables militaires américains auraient avancé à leurs interlocuteurs l’argument selon lequel c’est le seul moyen pour contrôler et combattre Daech en Libye. Selon le WSJ, Washington ne cherche pas forcément à disposer d’une base exclusive.

Weiterlesen »

23. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für Deutschland Ägpten: erneuerte Kooperation mit Diktatur · Kategorien: Ägypten, Deutschland · Tags: ,

Quelle: taz

Staatliche Freiheitsberaubung

Mit der Freilassung des Al-Dschasira-Journalisten Ahmed Mansur ist der Skandal nicht beendet. Steckt System dahinter oder hat Ägypten interveniert? Die Festnahme von Ahmed Mansur war wohl auf jeden Fall ein Skandal. Entweder zeigt sie systemische Probleme im deutschen Fahndungs- und Auslieferungsrecht. Oder es handelt sich um eine Willfährigkeit gegenüber der ägyptischen Regierung. Der Skandal ist mit der Freilassung des ägyptischen Al-Dschasira-Journalisten jedenfalls nicht beendet.

Weiterlesen »

09. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für „Mittelmeer: Mehr als 100.000 Bootsflüchtlinge seit Januar“ – Spiegel · Kategorien: Ägypten, Alarm Phone, Griechenland, Italien, Libyen, Marokko, Mittelmeerroute, Spanien, Türkei · Tags: , ,

Mittelmeer: Mehr als 100.000 Bootsflüchtlinge seit Januar

Das Uno-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) in Genf spricht von einem „dramatischen Anstieg“. Seit Jahresbeginn hätten rund 103.000 Menschen ihr Leben auf der gefährlichen Route über das Mittelmeer riskiert, berichtet die Uno-Organisation. Die meisten der Flüchtlinge erreichten bei ihrer Überfahrt mit oft seeuntauglichen Schiffen die Küsten Italiens und Griechenlands:

  • 54.000 Flüchtlinge kamen bisher nach Italien
  • 48.000 erreichten Griechenland.
  • 920 weitere Ankömmlinge wurden in Spanien gezählt, 91 in Malta.

Weiterlesen »

04. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für Ägypten: Siemens größter Auftrag aller Zeiten · Kategorien: Ägypten, Deutschland · Tags:

Quelle: Deutsche Mittelstands Nachrichten

Ägypten: Siemens schließt Megadeal für Bau von Kraftwerken

Siemens wird in Ägypten drei Gaskraftwerke und zwölf Windparks im Gesamtvolumen von acht Milliarden Euro bauen. Der Auftrag wurde in Anwesenheit von Wirtschaftsminister Gabriel in Berlin geschlossen. Damit soll die Energieerzeugung in Ägypten deutlich erhöht werden. Der Besuch des ägyptischen Präsidenten in Berlin sorgte für einige Aufregung: Neben zwei Protestparteien vor dem Schloss Bellevue von Bundespräsiden Gauck, kam es bei einer Presseveranstaltung von Angela Merkel und dem Präsidenten Abdel Fattah El-Sisi fast zu einem Eklat. Und auch in wirtschaftlicher Hinsicht kam es am Mittwoch zu einem ungewöhnlichen Auftritt.

Weiterlesen »

27. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für Boat-people Notruf Nawal – Reportage · Kategorien: Ägypten, Alarm Phone, Italien, Libanon, Libyen, Malta, Syrien · Tags: , , ,

A Sicilian and her cell phone saving Syrians at sea

Rome (AFP) – Nawal Soufi is never without her mobile phone and thousands of Syrian refugees have reason to be grateful for that.

It was an early morning in the summer of 2013 when the fragile-seeming Sicilian 27-year-old took the first panicked call: hundreds of Syrians were lost in the Mediterranean aboard a boat taking on water.

Weiterlesen »

27. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für Boat-people: 10 Tote vor Ägypten und Tunesien · Kategorien: Ägypten, Italien, Libyen, Tunesien · Tags: , ,

Quelle: Yahoo News

Five African migrants drown in Egypt boat raid

„Cairo (AFP) – Five African migrants drowned on Monday after jumping into the Mediterranean as Egyptian coastguards raided a boat heading towards Italy, security officials said.

Twenty-five people, including the owner and crew of the vessel, were arrested after the raid on the boat near the city of Kafr al-Sheikh.

The nationalities of the dead have not yet been confirmed, the officials said.

The incident comes two days after the bodies of five Tunisian migrants trying to reach the Italian island of Lampedusa were recovered from the sea, while 49 others were rescued off the coast of Tunisia. […]“

11. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für ver.di, Boat-people: Aufruf Seeleute · Kategorien: Ägypten, Griechenland, Italien, Libyen, Türkei · Tags: ,

Quelle: ver.di

MITTELMEER

Außer Kontrolle

Seeleute auf Handelsschiffen müssen immer öfter immer mehr Flüchtlinge aus dem Mittelmeer retten. Und setzen dabei ihr eigenes Leben aufs Spiel. Jetzt appellieren sie an die Regierungschefs der EU, ihrer Verantwortung in der humanitären Krise gerecht zu werden

von Petra Welzel

Alle Seeleute auf allen Meeren stehen in der Verantwortung, in Seenot geratenen Menschen zu helfen. Tun sie es nicht, drohen ihnen möglicherweise strafrechtliche Folgen. Im Normalfall ist es kein Problem für große Handelsschiffe, Schiffbrüchige aufzunehmen. Auch wenn die Crew eines solchen Schiffes oft aus nicht mehr als 10 bis 20 Männern besteht, so haben die Schiffe doch die Tragfähigkeit, im Notfall auch 500 Schiffbrüchige aufzunehmen. Was im Normalfall aber nur selten vorkommt. Allein auf dem Mittelmeer ist das anders. Dort herrscht seit Jahren der Ausnahmezustand: Nahezu täglich geraten überladene Fischkutter und Schlauchboote mit Flüchtlingen in Seenot. Tausende jährlich ertrinken. Das Mittelmeer – es ist ein Massengrab.

Weiterlesen »

09. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für „Gestrandet in Nordafrika“ – n-tv · Kategorien: Ägypten, Mittelmeer, Syrien · Tags:

n-tv

Warum Syrer nicht in Ägypten bleiben

Von Sofian Philip Naceur, Alexandria

Während in Berlin über die Finanzierung der Flüchtlingsversorgung gestritten wird, geht der Exodus syrischer Flüchtlinge aus ihrer Heimat unvermindert weiter. Hunderttausende Syrer stecken in Ägypten fest. Sie wollen nur noch weg.

Weiterlesen »

17. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Griechenland: Über 150 Boat-people in Seenot – WTM Report · Kategorien: Ägypten, Alarm Phone, Griechenland · Tags:

More than 150 people in distress near Crete/Greece

10.04.2015 / 10:57 / Gavdos Island, Greece

Watch The Med Alarm Phone Investigation – 9th of April 2015

Case name:2015_04_09-AEG7
Situation: People in distress near Crete/Greece
Status of WTM Investigation: Concluded (last update 13th of April)
Place of Incident: Gavdos/Greece

Summary of the Case: On Thursday, the 09th of April 2015, the Alarm Phone shift team received a message from Father Mussie Zerai, alerting us to the case of more than a hundred displaced persons from Eritrea, Ethiopia and Syria who had left Egypt on a vessel on the 3rd of April. Following the message, they had stranded on a Greek island and were without food and water. After sending off a distress call in the early hours of the day no one had heard of them since. Many of their families were worried and waiting to hear from them. Weiterlesen »

Seite 10 von 43« Erste...89101112...203040...Letzte »