11. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Griechenland: Tausende Flüchtlinge schutzlos in der Kälte – und bald endet der Abschiebestopp“ · Kategorien: EU, Griechenland · Tags:

Quelle: Pro Asyl | 09.01.2017

In Griechenland leiden Tausende Flüchtlinge bei klirrender Kälte in unbeheizten Zelten und prekären Behausungen. Trotzdem will das BMI ab dem 15. März wieder dorthin abschieben. PRO ASYL fordert stattdessen zügige Rettungsmaßnahmen für die Schutzsuchenden und eine lückenlose Aufklärung dieses lebensgefährdenden Unterbringungsmanagements.

Die Empfehlung der EU-Kommission und die Mitteilung des BMI (die PRO ASYL vorliegen), nach dem 15. März wieder mit Dublin-Überstellungen nach Griechenland zu beginnen, blenden bewusst die dramatische Situation der über 60.000 gestrandeten Schutzsuchen in Griechenland aus, um das unmenschliche Zuständigkeitssystem zu retten. Während Tausende Schutzsuchende ungeschützt der klirrende Kälte ausgesetzt sind und Kältetote befürchtet werden müssen, reden die politisch Verantwortlichen die Situation in Griechenland auf zynische Weise schön. Weiterlesen »

11. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlinge in Europa: Ausharren in eisiger Kälte“ · Kategorien: Griechenland, Serbien, Video

Quelle: ARD Tagesschau | 10.01.2017

Schnee, minus 20 Grad und das Dach über dem Kopf ist im besten Falle ein Zelt – der Wintereinbruch in Europa hat Flüchtlinge in Serbien und Griechenland völlig unvorbereitet getroffen. Ihre Lage ist prekär und Hilfe kommt nur schleppend voran.

Von Michael Mandlik, ARD-Studio Rom

11. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Escapar del Estado Islámico a los 116 años“ · Kategorien: Griechenland · Tags:

Quelle: Quiosco | 10.01.2017

La refugiada más anciana de Grecia aguarda en un hotel para embarcarse hacia Alemania

Zafir nació dando la bienvenida al siglo XX, cuando aún existía el Imperio Otomano y no se había hundido el Titanic, y vivió su adolescencia cuando protegía en su casa a dos víctimas del genocidio armenio. Esta mujer yazidí vio la luz por primera vez el 1 de julio de 1900 en Irak (según figura en sus papeles de registro) y hasta el día de hoy sus ojos siguen brillando aunque ya no pueda ver. Es más vieja que el Estado iraquí, fundado en 1916.

Weiterlesen »

10. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Flüchtlinge in Nordgriechenland: „Eine Schande, die Familien so zu trennen“ · Kategorien: Deutschland, Griechenland · Tags:

Quelle: Deutschlandradio Kultur | 09.01.2017

Die Kriege in Syrien oder Afghanistan haben Familien auseinandergerissen. In griechischen Massenlagern siechen Menschen vor sich hin, die Angehörige an anderen Orten in Europa haben. Dabei hätten viele das Recht auf Familienzusammenführung.

Chrissie Wilkens

Später Nachmittag in einem Containerhaus im Flüchtlingslager im Ort Langadikia. Die kahlen Wände sind grau-weiss, das Licht grell. Eine Frau aus Syrien sitzt still auf dem Boden. Sie hält ihr kleines Kind im Arm, ihr elfjähriger Sohn spielt draußen. Ab und zu rüttelt sie wie unter Hypnose sanft an einem Spielzeug, um ihr Baby zum Lächeln zu bringen. Seit ein paar Tagen erst haben sie ein Dach über dem Kopf, nachdem sie zehn Monate in Zelten ausharren mussten: Vier Monate im Grenzort Idomeni und sechs im Lager.

Weiterlesen »

09. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Los activistas detenidos por intentar traer a refugiados anuncian que lo volverán a hacer · Kategorien: Griechenland, Spanien · Tags: ,

Quelle: Noticias de Gipuzkoa | 08.01.2017

El vizcaino Mikel Zuloaga y la navarra Begoña Huarte aseguran que “cuando hay una barbaridad en nuestra historia nuestro deber es desobedecer”

Fueron recibidos en Loiu por un centenar de personas

“Si no cumplen con los derechos humanos y el cupo que firmaron tenemos el derecho legítimo a desobedecer” “No se puede permitir que una valla cree una discriminación entre los privilegiados y los expulsados”

BILBAO

Los dos activistas detenidos en Grecia por intentar traer refugiados a Euskadi, el vizcaino Mikel Zuloaga y la navarra Begoña Huarte, afirmaron ayer que tras su acción se sienten “más personas” y anunciaron que “lo volverán a hacer”. Zuloaga y Huarte llegaron pasadas las doce y diez del mediodía al aeropuerto de Loiu procedentes de Atenas, vía Fráncfort. Allí fueron recibidos por familiares y amigos, así como por un centenar de personas que exhibieron banderas de la plataforma Ongi Etorri Errefuxiatuak y pancartas en las que se podía leer en euskeraLa solidaridad no es delito. Yo también lo haría.

Weiterlesen »

06. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Frontex chief: 42% of rejected asylum seekers are deported from the EU“ · Kategorien: EU, Griechenland, Türkei · Tags: ,

Quelle: EurActiv | 05.01.2017

Less than half of migrants whose asylum applications have been rejected are deported, according to new statistics from EU border agency Frontex.

Forty-three percent of rejected asylum seekers are deported out of the EU, and Greek authorities have acted too slowly and are to blame for the low number of migrants currently being returned to Turkey, Frontex director Fabrice Leggeri said today (5 January) during a visit to Bavaria.

Leggeri said he expected there to be 500 refugees brought every day from Greece to Turkey under an agreement with the EU that was cemented in March 2016 to choke off the number of asylum seekers who travel to Greece with the help of illegal smugglers. But European Commission data published last month revealed that authorities have only managed to send back a fraction of that. A total of 748 migrants were sent to Turkey from the Greek islands according to 8 December statistics from the EU executive.

Weiterlesen »

06. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Activists, migrants squatting in city buildings“ · Kategorien: Griechenland · Tags:

Quelle: Ekathimerini | 06.01.2017

Residents and shop owners in parts of central Athens have told Kathimerini that an increasing number of derelict buildings are being occupied by activists and refugees and that appeals to the police and local authorities to intervene have failed to produce a solution.

More than 15 buildings have been occupied in the city center, Exarchia and surrounding areas, Kathimerini understands. In all cases, police are unable to intervene as they must first receive a complaint from the owners of the properties and, in several cases, it is unclear who they are.

Weiterlesen »

04. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Migrant dies of hypothermia as gov’t tries to improve camps“ · Kategorien: Griechenland, Türkei · Tags: ,

Quelle: Ekathimerini | 04.01.2017

As authorities seek to improve living conditions for migrants at reception centers around the country amid forecasts of another cold snap later this week, a 20-year-old Afghan man died of hypothermia early on Tuesday after crossing the Evros River in northern Greece.

The man’s body was found in a field near the Greek border town of Didymoteicho after police were alerted by another Afghan who said he had traveled with him across the river.

Temperatures in the area plunged to -14 Celsius (7 Fahrenheit) on Monday night and are expected to drop even further from Thursday.

Weiterlesen »

04. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Chapati Day · Kategorien: Griechenland, Video

This is a video made on 24 Dec 2016 in the olive grove next to Moria refugee camp – an action made by No Border Kitchen Lesvos and supported by Lesvos Social Kitchen. The video is made with permissions from everyone in it.

This place was occupied last year for a few months by a many refugees, independent groups, activists and volunteers. It was known as Better Days for Moria and included a small 24-hour hospital, a mosque, a 24-hour tea-tent, a children’s creche, an information tent and many people sleeping there and living there briefly.

Weiterlesen »

03. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Anstieg der Asylanträge in Griechenland um 600 Prozent“ · Kategorien: Griechenland · Tags: ,

Quelle: Griechenland-Blog | Dikaiologitika | 02.01.2017

Laut den Angaben der nationalen Asylbehörde wurde in Griechenland im November 2016 ein Anstieg der Anzahl gestellter Asylanträge um fast 600 Prozent verzeichnet.

In Griechenland zeigten gemäß den Daten der Asylbehörde im November 2016 die Asylanträge einen Anstieg um 593% im Verhältnis zu dem monatlichen Durchschnitt des Jahres 2015. Konkret wurden im November 7.625 Anträge gestellt, während 2015 im Durchschnitt monatlich 1.100 Anträge erfolgten.

Noch größer ist dieser Anstieg bei den Frauen (932,7%) und unbegleiteten Minderjährigen (711,4%). Außerdem wird der größte Anstieg der Anträge in Thessaloniki (1.514,1%), auf der Insel Lesbos (824,1%) und in Thrakien (402,5%) beobachtet, während der Anstieg der Anträge in Attika relativ klein war (62,3%).

Weiterlesen »

Seite 10 von 118« Erste...89101112...203040...Letzte »