21. Oktober 2013 · Kommentare deaktiviert für Griechenland: Kampf gegen neuen Abschiebeknast auf Lesbos · Kategorien: Griechenland · Tags:

http://lesvos.w2eu.net/2013/10/20/

No to a new Pagani: The detention camp on Lesvos/Greece near Moria is the Pagani of the Troika!

On Thursday we finally received the answer from Athens: With a short “no” the headquarter denied the access for “Youth without Borders” a selforganisation of young refugees who had applied at the Police Department Lesvos for an official delegation to visit the newly built detention camp on Lesvos close to the village of Moria. Many of us had been in the past imprisoned as well in what was called by a Greek minister “Dantes Inferno”. This old detention centre Pagani had to be closed after we struggled all together from inside and outside shouting for weeks and months “Azadi! Freedom!” until the last refugees had been released in the end of 2009. The very short negative answer to our official application proves what we already knew before: on the old military base close to Moria they try to hide again an inhuman prison. The official plan to treat refugees on this island remains the same: to keep them behind barbed wire, isolated from the society. The only thing that has changed is the amount of money coming from the EU to finance it.

Weiterlesen »

21. Oktober 2013 · Kommentare deaktiviert für Vom Ausnahmezustand zur Organisierung des Gemeinsamen · Kategorien: Griechenland · Tags: ,

Die De­bat­ten der di­rekt­de­mo­kra­ti­schen Ba­sis­be­we­gun­gen aus Nord­grie­chen­land, die bei dem vier­ten Fes­ti­val der di­rek­ten De­mo­kra­tie in Thes­sa­lo­ni­ki vom 3.-6. Sep­tem­ber 2013 zu­sam­men kamen, ver­mit­teln einen Ein­druck, wie sich Be­we­gun­gen gegen Aus­te­ri­täts­po­li­tik in Stel­lung brin­gen. Es han­delt sich nicht al­lein um Elends­ver­wal­tung, son­dern um Wi­der­stand, Er­mäch­ti­gung, An­er­ken­nung und um Er­pro­bung neuer Or­ga­ni­sa­ti­ons­for­men für die Zu­kunft. Nicht ap­pel­la­ti­ve For­de­run­gen, son­dern die Kon­sti­tu­ie­rung grenz­über­schrei­ten­der Ge­gen­macht soll­te Per­spek­ti­ve einer an­ti­ka­pi­ta­lis­ti­schen Lin­ken sein. Die grie­chi­schen Ver­ge­sell­schaf­tungs­kämp­fe um Be­dürf­nis­se und Not­wen­dig­kei­ten, or­ga­ni­siert, jen­seits von Pri­vat­ei­gen­tum und als Ver­such die Kri­sen­maß­nah­men aus­zu­he­beln, könn­ten hier­bei in Be­zug­nah­me auf deren Klam­mer der Di­rek­ten De­mo­kra­tie An­knüp­fungs­punkt für die De­bat­te Eu­ro­päi­scher ra­di­ka­ler Lin­ken wer­den. […]“

via Vom Ausnahmezustand zur Organisierung des Gemeinsamen | la politica ha bisogno della cultura?

17. Oktober 2013 · Kommentare deaktiviert für Griechenland / Lesbos: the new European cage for migrants – declaration · Kategorien: Griechenland · Tags:

Below you find a common declaration of Migreurope, Welcome to Europe and Youth without Borders (Jugendliche ohne Grenzen – JOG) about the situation on Lesvos/Greece with a newly built detention center close to the village of Moria.

Lesvos/ Greece the new European cage for migrants

The recent tragedies in Lampedusa have highlighted, once again, the prevailing indifference of the EU toward the fate of migrants. At the gates of Europe, in Italy as well as on the Greek islands, migrants are subjected to arbitrary and dangerous border controls and security measures that put their lives at risk.

In the last days more than 80 migrants succeeded in reaching the island of Lesvos despite the numerous illegal push backs that take place in the Aegean Sea. These women, children, and men, fleeing war-torn countries, dictatorial regimes or unsustainable socio-economic conditions, are subjected to violence and the indifference of the Greek and European authorities. In absence of any clear regulation, police and coast guard authorities keep the migrants who survive the dangerous sea crossing in a legal limbo, without any form of protection, care, and information.
Weiterlesen »

10. Oktober 2013 · Kommentare deaktiviert für Blog „Birds of immigrants“ – Mytilene aktuell · Kategorien: Griechenland · Tags: ,

Birds of immigrants

This blog displays a platform for unaccompanied young refugees on the way to Europe. Some of the post are written in Greece, others are posted in some Internet-Cafe on the run. This page should be a way for young refugees to display their view on Europe and of course all the experience on their way.

via Birds of immigrants

19. September 2013 · Kommentare deaktiviert für Griechenland Frontex: Screening-Behandlung von Boat-people nach 10 Stunden im Meer · Kategorien: Griechenland · Tags: ,

http://lesvos.w2eu.net/2013/09/18/
press release / w2eu

SCREENED BY FRONTEX AFTER TEN HOURS IN THE SEA:
Forgery of documents – who does it and how?

In the early morning of the 15th of September 2013 twelve refugees from Syria were rescued by the fisher boat Kapetan Stratis and the cargo ship YALKER (see earlier post). After this rescue operation and act of humanitarian support a vessel of the Greek Coast Guard took the rescued people in order to bring them to the Port of Mytilene (Lesvos). Local media took pictures, a video was uploaded on youtube. The Coast Guard utilised the brave work of the sailors to present themselves as life savers.

Weiterlesen »

13. September 2013 · Kommentare deaktiviert für Kaum Asyl in Griechenland – fm4.ORF.at · Kategorien: Griechenland · Tags:

„Kaum Asyl in Griechenland

Trotz Reformen immer noch kein fairer Zugang zu Asyl

Griechenland setzt mit europäischer Hilfe mehr auf Grenzschutz, Internierung und Rückkehrprogramme als auf ein funktionierendes Schutzsystem für Flüchtlinge. […]“

via Kaum Asyl in Griechenland – fm4.ORF.at

10. September 2013 · Kommentare deaktiviert für Griechenland, Mytilene: Frontex dringt in Solidaritätsstrukturen ein · Kategorien: Griechenland · Tags:

Mytilene, Greece: European Border Agency FRONTEX invades place of
solidarity

The people of the Greek island Lesvos (Mytilene) are famous for their solidarity to the refugees arriving on the island. In December 2012 the
solidarity organized by the network „Village of Alltogether“ was in the focus of international media as a seldom example of good practice showing that human rights in reality are a matter of the people and not of politicians and their empty words.
Weiterlesen »

20. August 2013 · Kommentare deaktiviert für Syrien – Griechenland: 81 Boat-people gerettet, aber auf Chios ohne jegliche Versorgung · Kategorien: Griechenland, Syrien

http://lathra.gr/index.php/the-news/45-announcements/477-who-is-responsible-for-this

Who is responsible for this ?

The massive arrival of 81 refugees, fleeing from Syria’s war, at the coast of Sfikountas (between Viki and Kampia), at the North of Chios, could have resulted into a tragedy if, in their despair, refugees did not alert with a fire the passing boat that connects the islands of Psara and Chios. Trapped for many hours in the steep coast, dehydrated and exhausted, families with children (among them 24 minors and infants), tried to use smoke as their last resort in order to be located. Weiterlesen »

19. August 2013 · Kommentare deaktiviert für „Milder Imperialismus?“ Euro-Krise und EU-System 1920-2010 (Albrecht Goeschel) · Kategorien: Deutschland, EU, Griechenland · Tags:

[labournet:]

„Milder Imperialismus“? Vorgeschichte, Zusammenhänge, Hintergründe von Euro-Krise und EU-System 1920 – 2010

Studie von Prof. (Gast) Albrecht Goeschel, Akademie und Institut für Sozialforschung Verona vom Mai 2013 (pdf)
http://www.labournet.de/wp-content/uploads/2013/08/eukrise_goeschel.pdf

Die Vorbemerkung zur Studie, die sich in wesentlichen Teilen auf das Beispiel Griechenland bezieht: „Zum zweiten Mal im Verlaufe der Ende des Jahres 2008 auch in Deutschland angekommenen internationalen und dann vor allem auch europäischen Finanz-, Real- und Staatsbudgetkrise haben die Verbände des Sozialen und der Wohlfahrt in ihrer weit überwiegenden Mehrheit als Repräsentanten des „Sozialen“ gegenüber der „Ökonomie“ versagt.

Die Sprachlosigkeit der Sozial- und Wohlfahrtsverbände im Herbst 2008 und Winter 2009 beim ersten Wirtschaftseinbruch und gegenüber den folgenden Konjunkturmaßnahmen war noch nachvollziehbar und aus der schlichtweg fehlenden makroökonomischen Kompetenz dieser Verbände zu erklären. Auf solche Nachsicht haben die Verbände des Sozialen und der Wohlfahrt nach fünf Jahren einer sich verschärfenden Krisenentwicklung, die sich auch ganz unmittelbar in einem europaweiten Abbau von Sozialstandards zeigt kein Anrecht mehr. Von keinem der ansonsten auf das Thema „Armut“ und die einschlägigen Talk-Shows abonnierten Verbandsrepräsentantinnen und Verbandsrepräsentanten ist auch nur ein wesentlicher Satz zu einer Austerity-Politik geäußert worden, die seit zwei Jahren vor allem die Gesellschaften im Süden Europas in die Verarmung treibt…“

16. August 2013 · Kommentare deaktiviert für Wehrmacht in Griechenland: „100 Lidices“ – taz · Kategorien: Deutschland, Griechenland · Tags:

„taz: Herr Fleischer, heute vor 70 Jahren massakrierten Wehrmachtssoldaten in Kommeno 317 Zivilisten. Warum sind die mannigfachen Verbrechen der Wehrmacht in Griechenland hierzulande bis heute unbekannt?

Hagen Fleischer: Die Massaker im tschechischen Lidice und im französischen Oradour haben einen Platz im kollektiven Gedächtnis, weil sie zum mittel- und westeuropäischen Kulturkreis zählen. Ganz Griechenland, die 100 griechischen Lidices, ist jedoch ein weißer Fleck auf der Europakarte des NS-Terrors. […]“

via Historiker über Wehrmachtsmassaker: „Deutsche müssen Zeichen setzen“ – taz.de

Seite 122 von 134« Erste...102030...120121122123124...130...Letzte »