04. Juni 2012 · Kommentare deaktiviert für Gegen Festung Europa, gegen EU-Sparpolitik! · Kategorien: Griechenland · Tags:

Aufruf: We are all Greek Jews !

The neo-Nazi party Golden Dawn entered the Greek parliament this month. With its swastika-inspired emblem, Hitlerian salute, reference to Mein Kampf, antisemitic and racist ideology, Holocaust denial, violence against migrants, threats against journalists and personality cult, the party is the lineal heir of the German national-socialist party that led Europe and the world into chaos and bloodshed.

[…] We refuse to accept that on our continent, Jewish, immigrant, Muslim, Roma or black people might fear for their lives because of who they are. We invite all citizens, political parties, unions, civil society, intellectuals and artists to fight the extreme right by promoting and bringing to life the European dream. We must always remember that this dream was built on the ruins of Nazism. We must never forget about the Shoah. Our dream is of a continent free from racism and antisemitism. It is the project of a society based on „togetherness“ – beyond boundaries.

To see this dream embodied again, it is urgent to put an end to two dogmas. First, we must refute the dogma of austerity which is responsible for terrible damage, creating the conditions that explain the success of populist parties, and limits the future of our European youth, sacrificed on the altar of perpetual austerity.

Second, we must refute the dogma of „the European fortress“ […]

http://www.weareallgreekjews.eu/

31. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für Griechenland Schengen: Grenzschließung? · Kategorien: Griechenland · Tags:

Planungen für Ernstfall

Griechenland: EU macht im Ernstfall Grenze dicht

Thomas Mayer aus Brüssel, 29. Mai 2012, 18:07

Sollte Griechenland infolge der Eurokrise in einen Ausnahmezustand geraten, könnten wieder EU-Grenzkontrollen eingeführt werden. Der Rat in Brüssel und EU-Staaten planen bereits für den Ernstfall

In der Europäischen Union werden auf höchsten Ebenen konkrete Planspiele angestellt, welche Auswirkungen ein Zusammenbruch Griechenlands auf die Sicherheitslage in der Union haben könnte. „Es gibt im Rat bereits eine Diskussion darüber, wie man die Grenzen zumachen könnte im Fall eines Ausnahmezustandes“, wurde dem STANDARD am Dienstag aus Ratskreisen bestätigt. „Alle Staaten bereiten sich auf eine solche Möglichkeit vor.“ […]

http://derstandard.at/1336698195591/Planungen-fuer-Ernstfall-Griechenland-EU-macht-im-Ernstfall-Grenze-dicht

30. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für Smart Power, Handy, Notruf – crowdmap 2 – · Kategorien: Italien, Mittelmeerroute, Syrien, Tunesien · Tags: , , ,

Smart Power – Das Handy als politisches Instrument

von Laurence Allard

Le Monde diplomatique Nr. 9799 vom 11.5.2012

Nach dem Erdbeben in Haiti am 12. Januar 2009 wurden schon in den ersten Stunden Anrufe von Angehörigen vermisster Menschen, Anfragen über benötigte Unterstützung und Bitten um Hilfe registriert. Der auf Krisenkartografie spezialisierte Wissenschaftler Patrick Meier schloss sich mit dem kenianischen Programmierer David Kobia zusammen, der 2007 das System Ushahidi programmiert hatte – kenianische Bürger konnten damit Ausschreitungen nach den Wahlen melden. Unerwarteterweise bot sich das Werkzeug nun als Informationsplattform in Haiti an: Meier und Kobia stellten nämlich ein System auf die Beine, das von Mobiltelefonen abgesetzte Notrufe ihrer geografischen Herkunft zuordnet. Der Mobilfunkbetreiber Digicel zog nach und lieferte den Bewohnern von Haiti eine einheitliche Notrufnummer. Dadurch wurden hunderte Menschenleben gerettet. Ushahidi ermöglichte es, mit geringen Mitteln die Hilfsmaßnahmen nach dem Erdbeben zu koordinieren. Aus dem ganzen Land liefen seinerzeit zahllose Meldungen zusammen: Vermisste, fehlendes Trinkwasser, fehlende Nahrungsmittel in Waisenhäusern, Gerettete et cetera. Zwei NGOs – Samasource und Crowdflower – übersetzten die SMS ins Französische, Englische und Kreolische; dann wurden sie von Freiwilligen an der Fletcher School of Law and Diplomacy im US-Bundesstaat Massachusetts – wo Meier arbeitet – ihrer Herkunft zugeordnet, überprüft und sortiert, dann kartiert und veröffentlicht. Ein junges Nonprofitunternehmen (InStedd), das auf die Datenverarbeitung in Krisensituationen spezialisiert ist, baute eine Schnittstelle, über die Helfer vom Roten Kreuz bis zu den US Marines die Notrufe und deren GPS-Koordinaten erhielten. Diese bis dahin beispiellose Zusammenarbeit kenianischer Informatiker und der US-Armee spielte eine wichtige Rolle bei der Entscheidung des US-Außenministeriums unter Chefdiplomatin Hillary Clinton, seine Methoden zu überdenken. Die sogenannte smart power hat mittlerweile strategische Bedeutung erlangt. Während der vom ehemaligen Vizeverteidigungsminister Joseph Nye geprägte Begriff soft power („weiche Macht“) ein Bündel nicht zwingender, struktureller, kultureller oder ideologischer Einflussmittel beschreibt, umfasst Smart Power einen flexiblen Katalog diplomatischer, wirtschaftlicher, militärischer, politischer, rechtlicher und kultureller Werkzeuge, die der jeweiligen Lage angepasst werden.

Weiterlesen »

29. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für Von der Arabellion lernen! – crowdmap 1 – · Kategorien: Syrien · Tags: ,

Interaktive Landkarte, Syrien

Selbst dokumentieren und veröffentlichen! Ein System der Notrufe und die Hilfe selbst organisieren! Eigene Solidaritätsnetze aufbauen! Flüchtlinge unterbringen!

14,887 documented killings in Syria, March 18, 2011 thru May 18, 2012 Please help us document the crimes in Syria. Here is a short tutorial on how to report. In addition, please see the Instructions page for security precautions to take while submitting reports from the field. Reports can be submitted anonymously or you have the option to provide your personal information [يمكنك إدخال التقرير بدون الكشف عن شخصيتك أو إذا أردت يمكنك إدخال معلوماتك الشخصية]. You can also submit reports via email to syriatracker@gmail.com or by adding the hashtag #basharcrimes to your tweet(s) (please make sure you include the location or geo-location of the report when submitting via email or twitter). Learn to protect your security online (Arabic version – English version) Reports can be downloaded here. You can subscribe to alerts here. To report cases of human rights violations of sexualized violence, please visit Women Under Siege.

https://syriatracker.crowdmap.com/

29. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für Frontex und die Flüchtlinge an den türkischen Grenzen · Kategorien: Griechenland, Mittelmeerroute, Syrien, Türkei · Tags:

„Praktische Kooperation“ bei der Grenzüberwachung und der Flüchtlingsjagd haben Frontex und das türkische Außenministerium beschlossen. Zuvor zeigte sich die Türkei oft zögerlich, da die EU auf anderen Feldern kein Entgegenkommen signalisierte. Das jetzige MoU könnte folgende Dimensionen haben:

Falls die Repression in Syrien noch weiter eskaliert, wäre Frontex an vorderster Front, um syrische Flüchtlinge aufzuhalten.

Im Gegenzug wird die Türkei an der Grenze zu Griechenland vermutlich stärker im Sinne der EU-Abschottung „kooperieren“.

Schließlich ist die Türkei ein wichtiges Transitland für iranische und afghanische Flüchtlinge.

Frontex hält die Details des MoU mit der Türkei geheim.

http://www.frontex.europa.eu/news/frontex-signs-a-memorandum-of-understanding-with-turkey-iY5Euj

29. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für Syrien: Flüchtlinge in den Städten · Kategorien: Syrien
Persönliche Eindrücke aus Syrien
hr-inNFO 29.05.2012, Länge: 4:26 Min
Jean-Marie Falzone arbeitet für das Deutsche Rote Kreuz und koordiniert auch die Zusammenarbeit mit dem Roten Halbmond, der Partner-Organisation im arabischen Raum. In den vergangenen Tagen war er unter anderem in den Städten Homs und Hama, wo besonders viele Gegner von Präsident Assad wohnen und wo es heftige Kämpfe gab. Im Gespräch mit hr-iNFO schildert er, wie er den Alltag der Menschen in Syrien erlebt.
25. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für Studie zur Überwachung der EU Außengrenzen · Kategorien: Algerien, Balkanroute, Frankreich, Griechenland, Italien, Libyen, Malta, Marokko, Mauretanien, Mittelmeerroute, Sahara, Spanien, Syrien, Tunesien, Türkei · Tags: ,

Heinrich-Böll-Stiftung: Borderline. EU Border Surveillance Initiatives. An Assessment of the Costs and Its Impact on Fundamental Rights

A research paper written by Dr. Ben Hayes / Mathias Vermeulen, Berlin, May 2012
http://media.de.indymedia.org/media/2012/05//330401.pdf

Preface

The  upheavals  in  North  Africa  have  lead  to  a  short‐term  rise  of  refugees  to  Europe,  yet, demonstrably, there has been no wave of refugees heading for Europe. By far most refugees have found shelter in neighbouring Arab countries. Nevertheless, in June 2011, the EU’s heads of state precipitately passed a resolution with far‐reaching consequences, one that will result in new border
policies “protecting” the Union against migration. In addition to new rules and the re‐introduction of
border controls within the Schengen  Area, the heads of state  also insisted  on upgrading the EU’s
external  borders  using  state‐of‐art  surveillance  technology,  thus  turning  the  EU  into  an  electronic
fortress.

Weiterlesen »

25. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für EU Abschottung – die Antwort auf die Arabellion · Kategorien: Algerien, Balkanroute, Frankreich, Griechenland, Italien, Libyen, Malta, Marokko, Mauretanien, Mittelmeerroute, Spanien, Syrien, Tunesien, Türkei · Tags: ,

Intelligente Festung Europa

Matthias Monroy 24.05.2012

Eine neue Studie kritisiert das hochgerüstete EU-Migrationsregime. Den weiteren Ausbau von „virtuellen Grenzen“ beraten die EU-Innenminister bald in Luxemburg

Weiterlesen »

23. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für Griechenland, Patras: Pogromstimmung · Kategorien: Griechenland · Tags:

Faschisten und AnwohnerInnen versuchen, Flüchtlingsunterkunft in leerstehender Fabrik zu stürmen

Angehörige der faschistischen Chryi Avgi und AnwohnerInnen gehen bei ihren Angriffen äußerst rabiat vor, siehe haben schon mehrere Flüchtlinge verletzt. Auch Polizisten kamen zu Schaden.

http://www.keeptalkinggreece.com/2012/05/22/patras-clashes-as-residents-chysi-avgi-supporters-try-to-storm-immigrants-shelter/?utm_source=feedburner&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+KeepTalkingGreece+%28Keep+Talking+Greece%29

16. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert für Fllüchtlingsjagd in Griechenland · Kategorien: Griechenland · Tags: , ,

Panzergraben, Grenzzaun, Wachroboter und mehr deutsche Polizei

Matthias Monroy 15.05.2012 (Telepolis)

Griechenland wird auch in der Neubestimmung der EU-Migrationspolitik zum Testfall. Deutschland zwingt die Regierung in Athen zur rücksichtslosen Aufrüstung der Grenzüberwachung

Die Bundesregierung will weitere Bundespolizisten nach Griechenland schicken. Dies geht aus einem Dokument hervor, das kürzlich auf der Plattform Quintessenz veröffentlicht wurde. Die Beamten der Bundespolizei sollen demnach die Migrationsabwehr aufstocken, die von der EU-Grenzschutzagentur Frontex seit vier Jahren an der Grenze zur Türkei installiert wird. Griechische und türkische Grenztruppen sind mit Frontex als „Endnutzer“ an einem EU-Forschungsprojekt zur Entwicklung von Überwachungsrobotern beteiligt
Weiterlesen »

Seite 240 von 241« Erste...102030...237238239240241