11. März 2018 · Kommentare deaktiviert für The (unseen) violent and forced push-backs on the Bulgarian-Turkish land border · Kategorien: Bulgarien, Türkei · Tags:

Bordermonitoring Bulgaria | 10.03.2018

Last month (12th-14th February 2018) members of the Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs in the European Parliament were present in Bulgaria to collect objective first-hand information on the Bulgarian-Turkish land border. After the visit Marie-Christine Vergiat, the leader of the commmission mentioned the technique of the Bulgarian border guards who are calling the Turkish collegues to avoid an ‚official push-back‘, which would mean a violation against the Non-refoulement principle:

Moreover, last week the European Parliament adopted a report on human rights in Turkey, and this police cooperation was puzzling us, especially since both sides were telling us that when they saw large groups of people on the Turkish side of the border, that the Bulgarian border guards called on the Turkish border guards. So this avoids the push-back. I keep asking myself, maybe among them there are also Turkish citizens. And they are sent back to the Turkish authorities.

Weiterlesen »

10. März 2018 · Kommentare deaktiviert für „Griechisch-türkische Grenze: Deutsche Journalisten in Gewahrsam“ · Kategorien: Griechenland, Türkei · Tags:

ARD Tagesschau | 10.03.2018

Im griechisch-türkischen Grenzgebiet sind zwei deutsche Journalisten festgenommen worden. Die beiden Reporter waren laut Polizei in einem Sperrgebiet unterwegs.

Zwei deutsche Journalisten sind im Nordosten Griechenlands nahe der türkischen Grenze festgenommen worden. Es handle sich um einen 31-Jährigen und seine 33 Jahre alte Kollegin, bestätigte die deutsche Botschaft in Athen. Demnach kümmert sich ein Anwalt um die beiden Festgenommenen. Für heute ist in Griechenland ein Verfahren angesetzt, mit dem überprüft werden soll, ob die beiden deutschen Journalisten wieder freigelassen werden können. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie wieder freikommen, gilt als relativ hoch.

Die Polizei teilte mit, die beiden Reporter seien wegen Betretens einer Sperrzone in Gewahrsam. Sie sollen heute von der Staatsanwaltschaft vernommen werden. Demnach haben die beiden Journalisten angegeben, im Auftrag der ARD eine Geschichte über aus Deutschland heimkehrende Flüchtlinge drehen zu wollen. Sie seien ohne Drehgenehmigung unterwegs gewesen.

Weiterlesen »

08. März 2018 · Kommentare deaktiviert für „Greece: 13,000 Still Trapped on Islands“ · Kategorien: EU, Griechenland, Türkei

Human Rights Watch | 06.03.2018

As EU-Turkey Anniversary Nears, Move Asylum Seekers to Mainland Safety

(Athens) – Thousands of asylum seekers are trapped on the Aegean islands in deplorable conditions and without access to adequate protection and basic services, nine human rights and humanitarian organizations said today as part of the #OpenTheIslands campaign. The Greek government should act immediately to end the “containment policy” that traps asylum seekers in these conditions on the islands and move them to safety on the mainland.

As the two-year anniversary of the EU-Turkey deal nears on March 18, 2018, more than 13,000 men, women, and children are trapped on the islands, according to Greek government figures.

Weiterlesen »

08. März 2018 · Kommentare deaktiviert für Systematic Pushbacks in the Evros Region · Kategorien: Griechenland, Türkei · Tags:

Greek Council Refugees | 20.02.2018

Repeated reports by GCR beneficiaries on systematic pushbacks in the Evros region

Complaints and reports of illegal pushbacks of refugees in Evros have been consistent and increasing in numbers. According to them, persons in need of international protection, asylum seekers and recognized refugees, having crossed the Greek border through Evros, are arrested on Greek soil, detained and led to the border, accompanied by the police, wherefrom they are being pushed back to Turkey.

The Greek Council for Refugees (GCR) has repeatedly received relevant complaints, some of which are published today, which show an established procedure on the part of the authorities, while handling populations of third-country nationals who attempt irregular entry into the country. The way and the conditions under which these pushbacks take place add further to the arbitrary and contrary to the national and international law practice. The most disconcerting issue, however, is that, lately, the relevant reported cases seem to increase and become more systematic.

Weiterlesen »

08. März 2018 · Kommentare deaktiviert für „Türkische Flüchtlinge in Griechenland: Zuflucht beim Erzrivalen“ · Kategorien: Griechenland, Türkei

Spiegel Online | 08.03.2018

Die Türkei und Griechenland verbindet eine historische Rivalität. Nun aber suchen Tausende Türken in dem Nachbarland Schutz vor Präsident Erdogan. Was bedeutet das für das Verhältnis der beiden Staaten?

Aus Thessaloniki berichten Giorgos Christides und Maximilian Popp

Für Cangül Suner* waren Griechen die Anderen, Feinde, die mit den Osmanen brachen und die Türkei bekämpften. „Als Kindern wurde uns in der Türkei beigebracht, Griechen nicht zu trauen“, erzählt sie. „Ich kannte keine Griechen, ich war nie in Griechenland und trotzdem hatte ich ein schreckliches Bild von dem Land.“

Nun sitzt Suner gemeinsam mit ihrem Mann und zwei ihrer vier Kinder in einer Altbauwohnung in Thessaloniki, im Norden Griechenlands. Sie trägt Kopftuch, ein langes Gewand. Sie blickt aus dem Fenster, schüttelt den Kopf und sagt: „Ich lag falsch. Die Griechen haben mir und meiner Familie das Leben gerettet.“

Weiterlesen »

25. Februar 2018 · Kommentare deaktiviert für „Übergriffe auf Syrer in der Türkei nehmen zu“ · Kategorien: Syrien, Türkei · Tags:

Deutschlandfunk | 24.02.2018

Die Türkei nimmt viele syrische Flüchtlinge auf. Die Regierung hat stets die türkische Gastfreundschaft für die muslimischen Brüder betont. Doch immer mehr Hilfsorganisationen beklagen Übergriffe gegen Migranten. Sie berichten von pogromartiger Stimmung gegen Syrer in manchen Großstädten.

Von Gunnar Köhne

Heute lebt er in der Anonymität der Großstadt Istanbul. Doch die Flucht vor dem Bürgerkrieg hierher war für den jungen Syrer, der Mahmut genannt werden will, ein Höllentrip. Den größten Teil der Grenze hat die Türkei mittlerweile mit einer hohen Mauer gesichert. Mahmut schaffte es trotzdem auf die andere Seite und wurde dann mit anderen Flüchtlingen zusammen von türkischen Soldaten verschleppt und bedroht:

„Einer der Soldaten hielt mir sein Gewehr an die Schläfe und forderte mich auf, mein letztes Gebet zu sprechen. Dann ging er zu den anderen und sagte dasselbe. Wir weinten, einer bekam eine Panikattacke und schrie um Vergebung. Nach zehn Minuten zog der Soldat seine Waffe zurück und sagte, das sei bloß ein Scherz gewesen.“

Weiterlesen »

23. Februar 2018 · Kommentare deaktiviert für „Greek Council for Refugees warns of rise in pushbacks in Evros“ · Kategorien: Griechenland, Türkei · Tags:

Ekathimerini | 21.02.2018

The Greek Council for Refugees has issued a 14-page report containing refugee testimonies of “systematic pushbacks” by Greek police in the country’s northeastern border with Turkey in the Evros region.

In a series of interviews, the victims – including families with children, pregnant women, and minors – describe beatings and inhuman treatment in the hands of the police in breach of international humanitarian law.

The organization warns of a rise in the number of pushbacks and urged Greek authorities to investigate the claims.

Weiterlesen »

15. Februar 2018 · Kommentare deaktiviert für Newsletter #1.2018 – bordermonitoring.eu · Kategorien: Balkanroute, Bulgarien, Serbien, Türkei · Tags:

[Newsletter #1.2018]

Liebe FreundInnen und UnterstützerInnen,

wir freuen uns, Euch/Ihnen heute die dritte Ausgabe unseres Newsletters präsentieren zu können. In dieser Ausgabe fassen wir den aktuellen Stand des Grenzregimes in Europa im Hinblick auf Ungarn, Serbien, Bulgarien und die Türkei zusammen. bordermonitoring.eu versteht seine Aufgabe darin, aktuell und zeitnah von den Grenzen Europas zu berichten. Seit mehreren Jahren tun wir dies schon in der Form von längeren Berichten und kürzeren Artikeln auf unserer Webseite. Der Newsletter ist Teil dieser selbstgesetzten Aufgabe.

Die Arbeit des Vereins ist nur durch das freiwillige Engagement vieler Personen möglich, die uns ihr Wissen und ihre Zeit für diesen Newsletter zur Verfügung gestellt haben. Ihnen gilt unser ausdrücklicher Dank.

Aber natürlich haben auch wir laufende und oft unvorhersehbare Kosten, die wir abdecken müssen. Deshalb benötigen wir nach wie vor finanzielle Unterstützung. Möglichkeiten, unsere Arbeit zu unterstützen, listen wir am Ende des Newsletters.

Viele Grüße
bordermonitoring.eu

15. Februar 2018 · Kommentare deaktiviert für „Three dead after refugee boat capsizes near Turkey-Greece border“ · Kategorien: Griechenland, Türkei · Tags: ,

Reuters | 13.02.2018

ISTANBUL (Reuters) – Three people died and four were missing on Tuesday after a refugee boat carrying eight people capsized in a river that flows between Turkey and Greece, a spokeswoman for Turkey’s Disaster and Emergency Organisation (AFAD) said.

The eighth refugee had made it into Greece, it said.

The boat was traveling along the Maritsa River, in Turkey’s northwestern province of Edirne, when it capsized early on Tuesday, the first aid organization said. Nearby residents heard yells and informed the local gendarmarie forces.

Weiterlesen »

04. Februar 2018 · Kommentare deaktiviert für „Türkei: Grenzschützer sollen auf Flüchtlinge geschossen haben“ · Kategorien: Syrien, Türkei · Tags:

Zeit Online | 03.02.2018

Human Rights Watch fordert die Regierung in Ankara auf, Schutzsuchende nicht mit Waffen zu vertreiben. Die Kämpfe in Afrin zwängen noch mehr Menschen in die Flucht.

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch beschuldigt das türkische Militär, im Grenzgebiet auf syrische Flüchtlinge zu schießen. „Syrer, die auf der Suche nach Sicherheit und Asyl zur türkischen Grenze fliehen, werden mit Kugeln und Beschimpfungen zur Umkehr gezwungen“, wird die stellvertretende Direktorin für die Region Naher Osten, Lama Fakih, auf der Internetseite der Organisation zitiert.

Während die Kämpfe in Idlib und Afrin Tausende Menschen vertrieben, „dürfte die Zahl der Syrer weiter wachsen, die an der Grenze in der Falle sitzen und bereit sind, ihr Leben auf’s Spiel zu setzen, um in die Türkei zu gelangen“, so Fakih weiter. Den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan forderte sie auf, den Grenzschützern klare Anweisungen zu erteilen, dass tödliche Gewalt gegen Flüchtlinge ebenso wie Misshandlungen verboten seien.

Weiterlesen »

Seite 4 von 80« Erste...23456...102030...Letzte »