10. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Jetzt sitzen wir hier in der Falle“ · Kategorien: EU, Griechenland, Türkei · Tags: ,

Frankfurter Rundschau | 09.02.2017

Mehr als 60 000 Flüchtlinge und Migranten sitzen in Griechenland fest. Wegen der unmenschlichen Bedingungen machen sich viele auf eigene Faust Richtung Norden auf.

Von Gerd Höhler

Der kalte Nordwind treibt dunkle Wolken über das Lager. Es nieselt. Fast 2000 Männer, Frauen und Kinder leben in den Containern hier in Elaionas, im Westen der griechischen Hauptstadt Athen. In der Antike standen hier Ölbäume – Elaionas bedeutet Olivenhain. Heute ist das Viertel mit dem romantischen Namen ein unansehnliches Ensemble aus Fabrikruinen, Müllhalden, Lagerhäusern und schäbigen Klitschen. Bewohner gibt es dieser Gegend fast keine – außer den Flüchtlingen. Seit fast einem Jahr lebt der 28-jährige Afghane Latif in Elaionas. „Hier wollten wir nie hin, und hier wollen wir auch nicht bleiben“, sagt er.

Weiterlesen »

07. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Österreich plant neue Balkan-Schutzoffensive“ · Kategorien: Balkanroute, Österreich, Türkei · Tags:

DW | 07.02.2017

Österreich will die sogenannte Balkanroute noch stärker abriegeln. Damit stellt sich das Land auch auf die mögliche Aufhebung des Flüchtlingsdeals durch die Türkei ein.

In einer Grenzschutzoffensive will Österreich mit 15 Ländern entlang der Balkanroute und den Visegrad-Staaten zusammenarbeiten, um die Migration von Flüchtlingen über den Balkan weiter einzudämmen. Beteiligt seien unter anderem Ungarn, Bulgarien, Albanien und Mazedonien.“Wir glauben nicht, dass die europäischen Außengrenzen durch die EU bisher ausreichend geschützt werden“, sagte der Verteidigungsminister Hans-Peter Doskozil gegenüber der „Welt“. Noch würden viele Schleuser und Migranten über die Route nach Europa kommen. Der Verteidigungsminister spricht von 500 bis 1000 Flüchtlingen, die wöchentlich in Österreich ankommen.

Weiterlesen »

03. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Deutsche Beamte patrouillieren an griechischer Grenze · Kategorien: Balkanroute, EU, Griechenland, Mittelmeerroute, Türkei · Tags:

Spiegel Online | 01.02.2017

Von Giorgos Christides

Griechenland registriert steigende Flüchtlingszahlen, die Türkei droht mit dem Ende der Zusammenarbeit. Jetzt sollen internationale Kräfte die Grenze zu Mazedonien sichern. Mit dabei: Beamte aus Deutschland.

Die griechisch-mazedonische Grenze ist so etwas wie das Sinnbild der Flüchtlingskrise: Die Bilder Tausender Migranten haben sich eingebrannt. Menschen, die im Dreck hausten, die immer wieder versuchten, den Zaun Richtung Norden zu stürmen. Orte wie Idomeni bestimmten noch kürzlich die Schlagzeilen.

Weiterlesen »

02. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Greece Plans to Fast Track Asylum Claims to Save E.U.-Turkey Deal · Kategorien: EU, Griechenland, Türkei · Tags:

NewsDeeply | 30.01.2017

Amid a low number of returns under the E.U.-Turkey deal, Apostolis Fotiadis reports that European officials are increasing pressure on Greece to expedite returns to Turkey in the form of a new action plan.

EUROPEAN OFFICIALS ARE becoming increasingly worried that the E.U.-Turkey deal could fall apart. With few returns and thousands of people trapped on the Greek islands, the E.U. is encouraging stronger measures – such as opening more detention centers on the islands to speed up asylum proceedings and facilitate deportations – to rescue the deal.

Weiterlesen »

28. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „40 Türkische Soldaten beantragen Asyl in Deutschland“ · Kategorien: Deutschland, Türkei · Tags: , ,

Welt | 28.01.2017

Kurz vor der Türkei-Reise der Kanzlerin wird bekannt, dass sich 40 türkische Nato-Soldaten hilfesuchend an Deutschland wenden. In einem Interview erklären sie, was ihnen in der Heimat droht.

Kurz vor der Türkei-Reise von Kanzlerin Angela Merkel gewinnt ihr Besuch beim politisch auf Konfrontationskurs steuernden Nato-Verbündeten weiter an Brisanz. Medienberichten zufolge haben etwa 40 in Nato-Einrichtungen stationierte türkische Soldaten in Deutschland Asyl beantragt.

Dabei handelt es sich nach Informationen des „Spiegel“ und des ARD-Magazins „Report Mainz“ größtenteils um ranghohe Militärs. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sowie das Bundesinnenministerium betonten dem „Spiegel“ zufolge, der Fall der Offiziere werde behandelt wie andere Asylfälle auch.

Weiterlesen »

19. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Turkey blocks UNHCR access to Syrian refugees“ · Kategorien: Syrien, Türkei · Tags:

Quelle: EurActiv | 18.01.2017

UN refugee agency UNHCR has been kept from visiting asylum seekers after they were deported from Greece to Turkey, according to a leaked letter from the organisation’s Athens office.

By Catherine Stupp

UNHCR has had limited access to a Turkish refugee camp that houses Syrians who are sent from Greece under an agreement that EU leaders sealed with Turkey in March 2016. EU leaders called UNHCR a “key actor in the resettlement process” of migrants as part of the deal. The organisation agreed to help hold up the agreement by assessing human rights conditions in Turkish refugee camps.

As of early December, 748 migrants were sent to Turkey from Greece under the agreement, including 95 Syrians.

Turkey agreed under the deal to take in anyone who arrives in Greece and is sent away by authorities. In exchange, the EU said it would take in one Syrian from Turkish refugee camps for every person sent back, and also promised to double its aid money to Turkey.

Weiterlesen »

15. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Grenze zu Syrien und Irak: Erdogans Mauer wächst“ · Kategorien: Syrien, Türkei · Tags:

Quelle: n-tv | 15.01 2017

Einst galt die türkische Grenze als kaum bewacht. Sie war weder für Flüchtlinge aus Syrien noch für Islamisten aus Europa ein Hindernis. Davon kann keine Rede mehr sein.

Die Türkei teilt sich rund 900 Kilometer Grenze mit den von Krieg und Krisen geplagten Staaten Syrien und Irak. Ein großer Teil dieser Grenze ist mittlerweile durch eine Mauer gesichert. Allein im vergangenen Jahr ließen die türkischen Behörden 330 Kilometer Betonanlagen errichten. Hinzu kamen knapp 200 Meter an neuen verstärkten Zäunen. Das berichtet das Webportal „Hurriyet Daily News“ unter Berufung auf ein Statement des türkischen Generalstabs.

Der Stellungnahme zufolge gelang es im vergangenen Jahr, rund 425.000 Personen aus 74 Nationen beim illegalen Grenzübertritt zu fassen – 390.000 davon aus Syrien. Aus dem Bericht geht nicht hervor, was aus diesen Personen geworden ist.

Weiterlesen »

13. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Türkei Deal: EU hat 748 Millionen Euro für Flüchtlinge ausgegeben“ · Kategorien: EU, Türkei

Quelle: Handelsblatt | 12.01.2017

Laut einem Bericht der EU–Kommission wurden bisher 748 Millionen Euro für die Unterstützung der Türkei bei der Aufnahme von Flüchtlingen bereitgestellt. Bisher werden allerdings nur 37 Projekte konkret unterstützt.

Im Rahmen des Flüchtlingspakts mit der Türkei hat die EU bisher 748 Millionen Euro ausgegeben. 1,45 Milliarden Euro, also knapp die Hälfte des für 2016 und 2017 in Aussicht gestellten Gesamtbetrags von drei Milliarden Euro, wurden bislang vertraglich an 37 konkrete Projekte gebunden. Das geht aus einem Bericht hervor, den die Brüsseler EU-Kommission am Donnerstag vorstellte.

Weiterlesen »

13. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Chartered ships for two years for refugee expulsions by Frontex · Kategorien: Griechenland, Östlich, Türkei · Tags:

Quelle: EPT | 13.01.2017

Three ships schould get chartered by Frontex for the next two years, renewable one year, to make deportations of refugees and migrants from Lesvos, Chios and Kos ports of Turkey.

The notice of Frontex competition is made under the controversial EU-Turkish Declaration on refugee, although precarious situation of human rights in neighbor and although pending Council of State on the legality or otherwise of the decision to expel two Syrians who deny that a „safe third country“ for them Turkey.

Weiterlesen »

06. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Frontex chief: 42% of rejected asylum seekers are deported from the EU“ · Kategorien: EU, Griechenland, Türkei · Tags: ,

Quelle: EurActiv | 05.01.2017

Less than half of migrants whose asylum applications have been rejected are deported, according to new statistics from EU border agency Frontex.

Forty-three percent of rejected asylum seekers are deported out of the EU, and Greek authorities have acted too slowly and are to blame for the low number of migrants currently being returned to Turkey, Frontex director Fabrice Leggeri said today (5 January) during a visit to Bavaria.

Leggeri said he expected there to be 500 refugees brought every day from Greece to Turkey under an agreement with the EU that was cemented in March 2016 to choke off the number of asylum seekers who travel to Greece with the help of illegal smugglers. But European Commission data published last month revealed that authorities have only managed to send back a fraction of that. A total of 748 migrants were sent to Turkey from the Greek islands according to 8 December statistics from the EU executive.

Weiterlesen »

Seite 5 von 71« Erste...34567...102030...Letzte »