02. September 2016 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlingscamp in Calais soll geschlossen werden“ · Kategorien: Frankreich, Großbritannien · Tags:

Quelle: NZZ

(afp/sda) Die französischen Behörden wollen einen neuen Anlauf zur Schliessung des Flüchtlingscamps in Calais nehmen. Das Lager solle in mehreren Schritten geräumt und abgebaut werden.

Er wolle «mit der grössten Entschlossenheit» vorgehen, sagte der französische Innenminister Bernard Cazeneuve der Regionalzeitung «Nord Littoral» vom Freitag. Noch in diesem Jahr sollten 8000 weitere Unterkunftsplätze geschaffen werden, um die Flüchtlinge zum freiwilligen Verlassen des Lagers zu bewegen, sagte der Minister.

Weiterlesen »

30. August 2016 · Kommentare deaktiviert für The Facebook campaign funding phone credit for refugees · Kategorien: Frankreich · Tags: ,

Quelle: The Guardian

In the Calais Jungle, refugees are desperate to speak to their families back home. Now, a Facebook group allows people to donate money for mobile top-ups

Most people would see clean water, food and clothes as essentials, but a phone might not be thought of as a necessity. Yet for the thousands of displaced men, women and children in refugee camps around Europe, they provide a vital connection with home.

phone

Weiterlesen »

29. August 2016 · Kommentare deaktiviert für „Calais chief wants new migrant border deal with UK“ · Kategorien: Frankreich, Großbritannien · Tags: ,

Quelle: BBC

Migrants in Calais seeking asylum in the UK should be allowed to lodge their claim in France, the president of the region has told the BBC.

Xavier Bertrand said people living in the camp known as the Jungle should be able to apply at a „hotspot“ in France rather than waiting to reach Britain.

UK officials currently check passports in France, stopping many from entering.

The Home Office said „those in need of protection should seek asylum in the first safe country they enter“.

Mr Bertrand said under his plan anyone rejected by the UK would then be deported directly to their country of origin.

Weiterlesen »

28. August 2016 · Kommentare deaktiviert für Ventimiglia: „Solidarität ist hier nicht willkommen“ · Kategorien: Frankreich, Italien

Quelle: IMI

Repressive Grenzsicherung an der Grenze zwischen Italien und Frankreich

von: Jacqueline Andres

Vor mehr als einem Jahr wurden die Grenzkontrollen zwischen Italien und Frankreich wieder eingeführt. Seitdem prägen sowohl Migrant_innen, die in Italien blockiert sind, als auch die starke Polizei- und Militärpräsenz in der italo-französischen Grenzregion das Alltagsbild an der Côte d’Azur. Während die Migrant_innen im vergangenen Jahr immer wieder von der französischen Seite direkt zurück in den Grenz- und Küstenort Ventimiglia abgeschoben wurden, werden sie mittlerweile im vergeblichen Versuch, Norditalien zu „entlasten“, in die Hot Spots nach Taranto, Sardinien und Sizilien zurückgebracht. Von dort treten sie dann erneut die Reise Richtung Norden an. Mittlerweile nimmt die Repression gegen Migrant_innen und Aktivist_innen zuvor ungesehene Dimensionen an, doch noch schafft sie es nicht, die Solidarität mit den Geflüchteten zu brechen und die Migrationsbewegung zu steuern. Der Preis, den die Migrant_innen für ihren Widerstand gegen die Grenzschließung zahlen müssen, ist allerdings hoch.

Weiterlesen »

28. August 2016 · Kommentare deaktiviert für Ventimiglia: „Jeden Tag kommen neue Flüchtlinge an, prallen ab, kehren zurück“ · Kategorien: Frankreich, Italien, Mittelmeerroute

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Sie haben die Sahara und das Mittelmeer durchquert, nun sitzen Hunderte Flüchtlinge an der italienischen Riviera fest. Ihr Traum: Die Grenze nach Frankreich zu überqueren.

Von Oliver Meiler, Ventimiglia

Er wird es wieder versuchen. „Immer, immer wieder“, sagt Johnboss und lacht. Gestern sind sie einfach losmarschiert, zu viert, alle aus dem Sudan. Sie sind den Hügel hochgestiegen, der sich hinter dem „Campo Roja“ erhebt, einem Durchgangslager vom Roten Kreuz in einem ehemaligen Güterbahnhof am Rand von Ventimiglia im äußersten Nordwesten Italiens. Über verbranntes Gestrüpp, vorbei an Gärten hingewürfelter Villen und an Gewächshäusern. Steil rauf und dann links, dort ist Frankreich.

Ventimiglia

Weiterlesen »

17. August 2016 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlinge in Italien: Am Limit“ · Kategorien: Frankreich, Italien · Tags: ,

Quelle: Deutschlandfunk

Zwar sind seit fast einem Jahr Kriegsschiffe der EU im Einsatz, um Schlepper zu überführen – trotzdem ist die Zahl der Flüchtlinge, die in Europa ankommen, nicht kleiner geworden. Die Lager in Italien sind restlos überfüllt. Viele Flüchtlinge wollen weiter in andere Länder, aber dürfen es nicht. Dazu kommt der Protest der Einheimischen.

Achike Onyesue kam vor einem halben Jahr auf einem Boot nach Sizilien und wartet seither in Palermo auf den Asylbescheid. Jeden Tag sieht er Neuankömmlinge in seiner Behelfsunterkunft, andere dagegen verschwinden über Nacht.

„Das sind jene, die es in dem Lager nicht mehr aushalten und auch nicht auf der Straße enden wollen. Sie fliehen weiter, nach Frankreich oder Deutschland, wo sie Angehörige haben. Das ist ihr Ziel.“

Weiterlesen »

12. August 2016 · Kommentare deaktiviert für „Großbritannien beginnt mit Bau von Mauer gegen Flüchtlinge in Calais“ · Kategorien: Frankreich, Großbritannien · Tags:

Quelle: derStandard

Flüchtlinge in nordfranzösischem Grenzort sollen abgehalten werden, nach England zu gelangen – Kostenpunkt: 2,7 Millionen Euro

Calais – Eine Mauer soll nun die Flüchtlinge im nordfranzösischen Calais davon abhalten, nach Großbritannien zu gelangen. Wie der französische Radiosender France Bleu berichtete, wurde diese Woche mit der Errichtung begonnen. Das Bauwerk soll vier Meter hoch werden und entlang der am Hafen befindlichen Straße liegen. Finanziert wird das Projekt zur Gänze von der britischen Regierung, insgesamt werden 2,7 Millionen Euro investiert.

Im improvisierten Flüchtlingslager vor Ort, welches auch als „Dschungel von Calais“ bekannt ist, schlug die Nachricht über die bald versperrte Route hohe Wellen. France Bleu zitierte den 30-jährigen Erfan aus dem Sudan, der nun über andere Wege nach Großbritannien kommen möchte: „Ich muss nach England weiterreisen. Wie soll ich es anstellen, dorthin zu kommen? Wir werden es mit dem Boot versuchen.“

Weiterlesen »

08. August 2016 · Kommentare deaktiviert für „Sie wollen nach Frankreich, egal wie“ · Kategorien: Frankreich, Italien

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Dass Flüchtlinge aus dem Auffangzentrum im italienischen Ventimiglia die Grenzen nach Frankreich zu überqueren suchen, ist Dauerzustand. Doch jetzt eskaliert die Lage.

Von Oliver Meiler, Rom

Rennend, schwimmend, strauchelnd. Am obersten Stück der Riviera, im äußersten Nordwesten Italiens, versuchen Flüchtlinge wieder zu Dutzenden, die Grenze nach Frankreich zu überwinden – von Ventimiglia nach Menton. Da wollen sie alle hin. Vor einigen Tagen waren es ungefähr 140 auf einmal, vor allem Afrikaner. Ohne Ankündigung verließen sie das Auffangzentrum des Roten Kreuzes in Ventimiglia, wo viele von ihnen monatelang untergebracht waren. Sie durchbrachen den Kordon der Polizei, die sie mit Tränengas aufhalten wollte, und marschierten zur Grenze. Manche sprangen dann von der Felsenküste ins Wasser und schwammen hinüber, in französisches Gewässer. Andere rannten die Bahngeleise entlang nordwärts, was ja unweigerlich ans Ziel führen musste, aber auch besonders gefährlich ist: Ein Flüchtling wurde von einem Zug gestreift und verletzt. So groß ist der Drang gen Norden.

Weiterlesen »

05. August 2016 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlinge durchbrechen italienische Polizeisperre“ · Kategorien: Frankreich, Italien

Quelle: NZZ

(Reuters) Rund 150 Flüchtlinge haben am Freitag italienische Polizeisperren durchbrochen und sind über die Grenze nach Frankreich gelangt. Die Menschen befänden jetzt nahe der Stadt Menton unter Aufsicht der französischen Polizei, sagte ein Polizeivertreter im italienischen Ventimiglia am Abend. Sowohl die italienischen als auch die französischen Kräfte seien von der Aktion überrascht worden.

In Ventimiglia gibt es eine Aufnahmestelle für Flüchtlinge. In diesem Jahr kamen bereits mehr als 94’000 Flüchtlinge per Boot nach Italien. Die meisten von ihnen stammen aus Ländern südlich der Sahara und wollen weiter nach Nordeuropa.

Weiterlesen »

30. Juli 2016 · Kommentare deaktiviert für Flüchtlingslager Calais: vier Tote in zwei Wochen · Kategorien: Frankreich · Tags: ,

Quelle: De Morgen

Vluchtelingenkamp Calais: vier doden in twee weken

In de nacht van 26 juli werd een vluchteling uit Soedan verpletterd door een auto op de ringweg die naar de ferryhaven van Calais leidt. De man was de vierde dode op vijftien dagen tijd in en rond het vluchtelingenkamp ‚The Jungle‘ in Calais. Dat meldt hulporganisatie Dokters van de Wereld.

In Calais verblijven momenteel naar schatting 7.000 vluchtelingen, op een plek die in vergelijking met vorig jaar door de ontruimingen gehalveerd is.

De organisaties die er werken bevestigen dat de leefomstandigheden nog verslechterd zijn in vergelijking met vorig jaar.

Weiterlesen »

Seite 20 von 51« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »