13. März 2013 · Kommentare deaktiviert für Französische Intervention in Mali und die Dschihadisten · Kategorien: Frankreich, Mali, Sahara

Gegenoffensive der Dschihadisten

Bernard Schmid 12.03.2013

Die „neue Front im Antiterrorkrieg“ in der Sahelzone: Die französische Intervention am Kriegsschauplatz Mali ist in eine neue Phase eingetreten

Wird Deutschland bald an vorderster Front dabei sein? Eine Beteiligung an Kampfhandlungen wird zwar pro forma vom Votum des Bundestags ausgeschlossen, wobei eine Verwicklung in Kämpfe in einem Kriegsgebiet natürlich nie unmöglich ist. Das deutsche Parlament erteilte am 28. Februar – nur die Linkspartei stimmte dagegen – grünes Licht dafür, dass die Bundeswehr für die Dauer eines Jahres Frankreich im westafrikanischen Mali unterstützen kann. Bis zu 330 Männer und Frauen können dafür mobilisiert werden.

vollständiger Text:

http://www.heise.de/tp/artikel/38/38725/1.html

11. März 2013 · Kommentare deaktiviert für EU – das neue Amalgam des Antiterrorismus gegenüber dem Maghreb und dem Sahel · Kategorien: Frankreich, Mali, Sahara · Tags:

faz 11.03.2013

Die Faz vom 11.03.2013 stellt einen neuen Bericht des Antiterrorismuskoordinators der EU, Gilles de Kerchove, vor. Darin heißt es, die Sicherheit der EU sei aus dem Sahel und auch dem Maghreb „direkt bedroht“. Ein neues Amalgam des Antiterrorismus entsteht: In dem Bericht werden die Unsicherheiten, die durch den Zusammenbruch der Diktatorenregimes entstanden sind, die legitimen Proteste der Armutsbevölkerung auch gegen EU- und US-Abhängigkeiten und der islamistische Terrorismus vermischt. Letzterer ist aber offensichtlich von Geheimdiensten durchsetzt, seit Jahren weisen Experten darauf hin.

10. März 2013 · Kommentare deaktiviert für Algerien-Frankreich: „Inside the FLN : the Paris massacre [1961] and the French Intelligence Service“ · Kategorien: Algerien, Frankreich · Tags: ,

Neuerscheinung
Neil MacMaster: Inside the FLN: the Paris massacre and the French Intelligence Service, März 2013
vollständiger Text:
https://ueaeprints.uea.ac.uk/41384/1/Zbookfinalcopy.pdf

04. März 2013 · Kommentare deaktiviert für Mali – belgischer Think-Tank GRIP zur Militärintervention · Kategorien: Frankreich, Mali, Sahara · Tags:

Mali : de l’intervention militaire française à la reconstruction de l’État

Toute intervention militaire étrangère, comme celle lancée par la France le 11 janvier 2013 au Mali, pose question. Est-elle légitime au regard du droit international ? Quels sont ses objectifs officiels ? N’y a-t-il pas d’autres intentions non déclarés ? Est-ce raisonnable de parler de « lutte contre le terrorisme », rappelant ainsi un certain discours « bushien » ? Comment interpréter l’absence de troupes d’autres pays européens ? Si cette action militaire est apparue comme nécessaire pour stopper une brusque et inattendue offensive vers le Sud des groupes djihadistes qui occupaient le Nord-Mali depuis début 2012, elle ne sera sûrement pas suffisante pour apporter une sécurité durable.

« Pas de sécurité sans développement », réaffirme l’auteur, reprenant le constat émis en 2005 par Kofi Annan, à l’époque Secrétaire général des Nations unies. Ici, pour le Mali, cela nécessitera de lancer un vaste chantier de reconstruction de l’Etat. Les grandes lignes en sont : le dialogue avec les populations du Nord-Mali, dont les Touareg, trop longtemps délaissées ; la relance d’une vie politique démocratique après une période marquée par la corruption, le clientélisme et la proximité des trafics de drogue ; la reconstitution d’une armée actuellement divisée, politisée et peu opérationnelle. Il va sans dire qu’il faudra trouver de nouvelles ressources pour financer les politiques publiques de développement. Si des réformes internes sont indispensables, le défi ne pourra être relevé sans un apport accru de l’aide internationale, notamment de l’Union européenne. La paix est à ce prix !

Bernard Adam, directeur du GRIP de 1979 à 2010, est actuellement président de son conseil d’administration. En tant que chercheur, il a réalisé plusieurs études sur le terrorisme et les conflits dans l’ex-Yougoslavie, en Afghanistan et en Irak.

vollständiger Text:

http://www.grip.org/sites/grip.org/files/RAPPORTS/2013/Rapport_2013-3.pdf

01. März 2013 · Kommentare deaktiviert für Mali: Unsichtbarer Wüstenkrieg, Lebensmittelkrise, Bundeswehr · Kategorien: Deutschland, Frankreich, Mali, Sahara · Tags:

28.02.2013 taz

http://www.taz.de/Krieg-in-Mali/!111974/

Krieg in Mali

Der unsichtbare Wüstenkrieg

Die französische Militäraktion mutiert zur opferreichen Aufstandsbekämpfung. Spannungen wachsen, es droht eine Unterversorgung mit Lebensmitteln.von Dominic Johnson

BERLIN taz | Nur wenige Nachrichten dringen noch aus dem Norden Malis an die Außenwelt. Seit sich Frankreichs glamouröser Vormarsch gegen Islamisten in klassische Aufstandsbekämpfung verwandelt hat, werden in Paris Siegesmeldungen durch Mutmaßungen ersetzt.
Weiterlesen »

27. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Mali im Fadenkreuz der Geopolitik · Kategorien: Algerien, Frankreich, Mali, Sahara · Tags: ,

Frankreich: Sahel-Abenteuer für Atomanlagen-Betreiber und auch Menschenrechte?

Von Werner Ruf *, Neues Deutschland, 16. Februar 2013

Der Zerfall von Mali ist eine der Konsequenzen des vor allem von Frankreich betriebenen Krieges in Libyen. Die Afrika-Politik Muammar al-Gaddafis gefährdete jenes aus Korruption, Ausbeutung, Waffenhandel und Kriminalität bestehende neokoloniale System, das unter dem Namen Françafrique Eingang in die politikwissenschaftliche Literatur gefunden hat. Gaddafis Unterstützung für unterschiedliche Tuareg-Gruppen verfolgte das Ziel, in all jenen Staaten eine Mitsprache zu erreichen, in denen – wie auch in Libyen – neben Arabern berberische Tuareg (Singular Targi) leben: Algerien, Niger, Tschad, Burkina Faso. Diese Gruppen – zum Teil militärisch gut ausgebildet – wandten sich nach der Zerstörung der Staatlichkeit Libyens unter Mitnahme hochmoderner Waffen ihren Heimatregionen zu.

Weiterlesen »

27. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Algerien: Rätsel um In Amenas · Kategorien: Algerien, andere Länder, Frankreich · Tags: ,

Rätsel um In Amenas

Jörg Tiedjen*, Februar 2013

http://www.algeria-watch.de/de/artikel/2013/raetsel_in_amenas.htm

Gerade erst hatte am 11. Januar in Mali die französische „Operation Serval“ begonnen, mit dem erklärten Ziel, den abtrünnigen Norden zurückzuerobern und die dortigen Jihadisten zu bekämpfen. Da überfiel am 16. Januar, eine knappe Woche später, ein Kommando Schwerbewaffneter die Gasförderanlage von Tigenturin bei In Amenas im Osten Algeriens, weit über tausend Kilometer vom Kriegsgeschehen entfernt. Die Nachrichten, die nach außen drangen, waren genauso widersprüchlich, wie bis heute offizielle Erklärungen und Rekonstruktionen des Tathergangs entscheidende Fragen offen lassen: Woher kam das Kommando? Wer waren die Angreifer, und wer war ihr Anführer? Hatten sie Helfer vor Ort? Und worauf genau zielte der Überfall?

Weiterlesen »

25. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Nord-Mali: Kämpfe und Unübersichtlichkeit · Kategorien: Frankreich, Mali, Sahara · Tags:

nzz 25.02.2013

[…] Die Nachrichten aus dem äussersten Nordosten Malis nahe der algerischen Grenze sind dürftig, doch allem Anschein nach finden dort seit dem Wochenende schwere und möglicherweise entscheidende Kämpfe von Verbänden, welche die malische Regierung unterstützen, gegen islamistische Rebellen statt. Wie das tschadische Armeekommando am Sonntag in der Hauptstadt Ndjamena gegenüber der französischen Agentur AFP bekannt gab, fielen dabei 23 tschadische Soldaten. Laut der gleichen Quelle wurden bei den Gefechten über 90 Rebellen getötet.
Weiterlesen »

25. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Left-To-Die-Boat: Klage gegen französische (und in Kürze: gegen spanische) Armee · Kategorien: Frankreich, Italien, Libyen, Spanien · Tags: , , ,

Zum Download der Klage (94 Seiten) siehe unten!

63 migrants morts en Méditerranée : l’armée française mise en cause pour non-assistance à personne en danger
Mise à jour le 25 février 2013

http://www.fidh.org/63-migrants-morts-en-Mediterranee-11593
63 migrants morts en Méditerranée : l'armée française mise en cause pour non-assistance à personne en danger
Un an après la mort de 63 migrants dans un bateau au large de la Libye, des survivants, avec le soutien d’une coalition d’ONG, ont déposé aujourd’hui en France une plainte mettant en cause l’armée française pour non assistance à personne en danger.
Weiterlesen »

22. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Mali: Militär-Intervention wird weitergehen · Kategorien: Frankreich, Mali · Tags:

nzz 22.02.2013:

[…] Nach einer Offensive islamistischer Rebellen ist es im Zentrum von Gao am Donnerstag wieder zu heftigen Gefechten mit malischen Regierungstruppen und französischen Soldaten gekommen. Ein rasches Ende der Intervention ist nicht absehbar.

Rudolf Balmer, Paris
Kämpfer des islamistischen Mouvement pour l’unicité et le jihad en Afrique de l’Ouest haben am Donnerstagmorgen in Gao mit einer Offensive versucht, das Rathaus und andere öffentliche Gebäude im Zentrum der nordmalischen Stadt zu besetzen. Die anschliessenden heftigen Gefechte mit der von französischen Spezialeinheiten unterstützten malischen Regierungsarmee dauerten den ganzen Tag an. Der Justizpalast stehe in Flammen, meldete Agence France-Presse. Beim Bericht eines Reporters des Fernsehsenders France 2 waren im Hintergrund deutlich die Schiessereien mit schweren Waffen zu hören. […] Schon in der Nacht zuvor waren Soldaten aus Niger von 40 nach Gao vordringenden Jihadisten in Kämpfe verwickelt worden. Drei Rebellen sollen dabei getötet worden sein. In der Stadt Kidal weiter nördlich explodierte unweit des Lagers der französischen und tschadischen Einheiten am Donnerstag die Autobombe eines Selbstmordattentäters. Zwei Zivilisten wurden dabei schwer verletzt.
Weiterlesen »

Seite 47 von 56« Erste...102030...4546474849...Letzte »