28. September 2012 · Kommentare deaktiviert für Schiffsunglück 06./07.09.2012 – Runder Tisch in Tunesien · Kategorien: Italien, Tunesien · Tags: ,

Suite aux tragiques événements survenus récemment à Lampedusa, le Forum Tunisien pour les droits Économiques et Sociaux (FTDES) et le Réseau Euro-Méditerranéen pour les Droits de l’Homme (REMDH) vous invitent ce vendredi 28 septembre à une table ronde intitulée „Le naufrage des 6-7 septembre à la lumière de la situation migratoire entre l’Italie et la Tunisie“.

Cette table ronde se tiendra durant toute la journée à l’hotel Majestic, 36 avenue de Paris à Tunis.

Table_Ronde_FTDES_280912

 

27. September 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesien: Angehörige verschwundener Boat-people klagen · Kategorien: Italien, Tunesien · Tags: ,

Angehörige von Boat-people, die im März 2011 Italien erreicht haben sollen, aber verschollen sind, haben in Tunis Klage eingereicht, anscheinend gegen die Untätigkeit der Behörden.

http://www.tunisienumerique.com/tunisie-les-familles-des-immigres-clandestins-disparus-mars-2011-deposent-des-documents-aupres-du-tribunal-de-tunis/146517

23. September 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesien: 18 Personen als Schlepper verhaftet · Kategorien: Italien, Tunesien · Tags: ,

Die Tageszeitung As-Sabah schreibt am 23.09.2012 von einer grossen Polizeiaktion: 18 Personen wurden als Schlepper verhaftet.

http://www.assabah.com.tn/article-76564.html

Weiterlesen »

21. September 2012 · Kommentare deaktiviert für Lampedusa: Rassistischer Angriff auf Solidaritätsarbeit · Kategorien: Italien · Tags: ,

Rassisten zünden auf Lampedusa ein Boot von Boat-people an, das der Verein Askavusa zur Seite genommen hatte: Es sollte Bestandteil eines Monuments werden, zum Gedenken an die Boat-people. Die Botschaft der Rassisten: Sie sind gegen die Freiheit von Boat-people auf Lampedusa und unterzeichnen als „Bewaffnete Gruppe freies Lampedusa“.

Weiterlesen »

21. September 2012 · Kommentare deaktiviert für Demonstration in Palermo gegen die tödliche Abschottung im Mittelmeer · Kategorien: Italien · Tags: , ,

„Fermiamo La Strage Nel Mediterraneo“

Von Alexa Magsaam

„Beenden wir das Blutbad im Mittelmeer“, so der Slogan der Demonstration am 19. September 2012 in Palermo, initiiert vom ‚Forum Antirazzista di Palermo’. Ein schwarzer Trauerzug zog Donnerstagnachmittag vom Hafen bis zum Piazza Ruggero Settimo, direkt vor das Teatro Politeam im Zentrum Palermos.
Vollständiger Text:

Kurzbericht mit Fotos:

http://palermo.repubblica.it/cronaca/2012/09/20/foto/sit-in_contro_le_morti_in_mare_del_coordinamento_antirazzista-42897074/1/?ref=search

19. September 2012 · Kommentare deaktiviert für Lampedusa Guantanamo – Tunesische Reportage · Kategorien: Italien, Libyen, Tunesien · Tags: ,

In der meistgelesenen tunesischen Tageszeitung La Presse (19.09.2012) findet sich folgende interessante Reportage über Lampedusa:

Le Guantanamo italien

De notre envoyé spécial Chokri BEN NESSIR
La Presse — Pour redorer son image écornée par son statut de première sentinelle de l’Europe, la mairie de l’île de Lampedusa a procédé durant les derniers mois à des travaux d’embellissement, de restauration et de réfection. Chose qui paraît d’emblée normale pour une destination touristique au sud de l’Europe. Il n’empêche, les efforts déployés pour effacer toute trace de passage des flux migratoires sur l’île en dit long sur la volonté  des responsables de balayer d’un revers de la main tout ce qui peut renvoyer à l’image d’une citadelle de mise en quarantaine des Harragas.
Déjà, la première action a consisté à enlever tous les chalutiers réquisitionnés par les gardes-côtes italiens pour avoir croisé dans les eaux territoriales italiennes et pour avoir été utilisés comme moyen de transport de clandestins. «Cela s’est passé la veille de la haute saison estivale. Depuis la terrasse de mon restaurant, j’ai aperçu un monstre d’acier pénétrer lentement la passe d’entrée du port. A l’aide de grues robotisées, l’équipage du bateau avait procédé à l’enlèvement, un par un de tous les chalutiers et les barques tunisiennes, libyennes et africaines. A la tombée de la nuit il largue les amarres chargé de centaines de barques. Personne ne connaît la destination ou le sort de ces embarcations», se remémore Bruno. Weiterlesen »

19. September 2012 · Kommentare deaktiviert für Caritas Europa kritisiert Frontex · Kategorien: Algerien, Griechenland, Italien, Libyen, Mittelmeerroute · Tags: , ,

EU Ombudsman asked to look closer at FRONTEX

Article | | By Stanislava Gaydazhieva
Non documented migrants on the Italian coast. Since FRONTEX has begun operation their work on returning migrants is at issue | EPA/CARLO FERRARO ANSA

Caritas Europa, a network of 49 Caritas organisations across Europe, has sent a letter to the European Ombudsman Nikiforos Diamandouros expressing concerns about the way the European Agency for the Management of Operational Cooperation at the External Borders (FRONTEX) works.

The NGO said it was worried about the transparency of FRONTEX´s operations, the compliance with the principle of non-refoulement and the existing lack of clarity around the independent monitoring and complaint mechanism. Weiterlesen »

18. September 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesischer Präsident fährt mit Schiff nach Lampedusa · Kategorien: Italien, Tunesien · Tags: ,

Der tunesische Übergangs-Präsident Moncef Marzouk wird am 18.09.2012 mit einem Schiff nach Lampedusa fahren, um vor Ort der umgekommenen Boat-people zu gedenken. Im Mittelpunkt steht das letzte Schiffsunglück am 06.09.2012 12 Seemeilen vor Lampedusa, bei dem nach tunesisch-offiziellen Angaben mehr als 50 Menschen umgekommen sind.

http://www.businessnews.com.tn/Moncef-Marzouki-sur-les-lieux-du-naufrage-au-large-de-Lampedusa,520,33474,3

14. September 2012 · Kommentare deaktiviert für Abschiebung nach Italien trotz richterlichen Abschiebestopps · Kategorien: Deutschland, Italien · Tags:

taz hh 13.09.2012
Bundespolizei ignoriert Gericht. Die Bundespolizei schiebt einen jungen Afghanen nach Italien ab – obwohl ein Richter das per einstweiliger Verfügung untersagt hatte.
von Kai Von Appen
Kein sicheres Drittland mehr: Flüchtlinge auf der italienischen Insel Lampedusa
HAMBURG taz | „So etwas habe ich noch nicht erlebt.“ Rechtsanwalt Carsten Kerschies ist entsetzt und sein Vertrauen in den Rechtsstaat erschüttert. Obwohl er eine einstweilige Anordnung vom Verwaltungsgericht gegen die Abschiebung seines Mandanten Mustafa Obada* nach Italien erwirkt hatte, ist Obada von der Bundespolizei am Airport Köln-Bonn in einen Abschiebeflieger nach Italien gesetzt und abgeschoben worden. Weiterlesen »

13. September 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesisches Todesschiff: Überlebende auf Lampedusa berichten im tunesischen Radio · Kategorien: Italien, Tunesien · Tags: , ,

Die Stimme der Überlebenden, übertragen von Gihene Sillini, tunesische Reporterin auf Lampedusa

Tunesier, die das Schiffsunglück vor Lampedusa überlebt haben, berichten live im tunesischen Radio Mosaique FM, das bei den Jugendlichen in Tunesien sehr beliebt ist. (Es ist auch über Internet zu empfangen.)

Der entsandten Radio-Korrespondentin Gihene Sillini gelingt es immer wieder, Überlebende im Abschiebeknast von Lampedusa zu interviewen.So berichtet der Harraga Mohamed Mouldi Rezgui, dass mehrere Schiffe der tunesischen Küstenwache dem Harraga-Boot bis an die Meergrenze zwischen tunesischen und internationalen Gewässern gefolgt seien. Polizisten der tunesischen Küstenwache „Alyssa“ hätten sie mit Videokameras öfters gefilmt. Dann hätten sie die Boat-people aufgefordert aufzupassen, obwohl sie deren Navigationsprobleme bemerkt hatten – sie hätten fast kein Benzin mehr gehabt. Weiterlesen »

Seite 201 von 217« Erste...102030...199200201202203...210...Letzte »