26. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für EU, Libyen: Schmutziger Deal geplatzt · Kategorien: EU, Italien, Libyen, Malta · Tags: ,

Die EU-Kommission hat gestern den italienisch-maltesischen Plan eines schmutzigen EU-Deals mit Libyen fallen gelassen. Der Plan sah vor, dass EU-Kriegsschiffe die libyschen Häfen blockieren und die libysche Küstenwache alle abgefangenen Boat-people an das libysche Festland zurücknimmt. Aber auch auf längere Sicht wird es keine libysche Küstenwache geben. Stattdessen prägen verfeindete Milizen in den Küstengewässern das Bild. Zudem nimmt die libysche Kritik an der wachsenden italienischen Machtpräsenz in Libyen zu. Ohne libysche Partner wagt die EU keine systematischen Push-Back-Operationen im zentralen Mittelmeer. – In den vergangenen Monaten ist ebenfalls der EU-Plan gescheitert, abgefangene Boat-people in Lager nach Tunesien, Ägypten oder gar nach Algerien oder Marokko zu verbringen.

Quelle: MaltaToday | 25.01.2017

European Commission shoots down migration deal with Libya

EU migration commissioner Dimitris Avramopoulos rules out repeat of EU-Turkey migration deal with Libya, tells MEPs North African country is too unstable

Jurgen Balzan

The European Commission all but ruled out a migration deal with Libya which Prime Minister Joseph Muscat said was urgently needed to stem the flow of asylum seekers towards Europe. EU migration commissioner Dimitris Avramopoulos told MEPs that the North African country is too unstable to replicate the EU-Turkey migrant deal with Libya. „Let me tell you that we cannot duplicate the EU-Turkey statement, the situation is not similar in Libya,“ Avramopoulos said.

Weiterlesen »

24. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für EU – Libyen: „EU-Mitteilung“ zum angestrebten schmutzigen Deal · Kategorien: EU, Italien, Libyen, Malta · Tags: , ,

Am morgigen Mittwoch wird die EU-Kommission eine „Mitteilung“ herausgeben, mit der sie die italienisch-maltesischen Pläne zum Aufhalten der Boat-people vor Libyen zum EU-Ziel machen wird: Geplant ist eine EU-Blockade der westlibyschen Häfen, eine kompletter Push-Back der Boat-people durch die libysche Küstenwache, ein Ausbau der EU-Überwachung aus der Luft mittels des Programms „Seahorse“ und eine Mithilfe der nordafrikanischen Anrainerstaaten bei diesem Vorhaben. Der Plan ist abenteuerlich. Auch nach der ersten EU-Ausbildungsmission kann von keiner entstehenden libyschen Küstenwache gesprochen werden. Die Milizen, die über Boote verfügen, sind untereinander verfeindet. Über alle politisch-militärischen Lager hinweg steigt in Libyen die antikolonialistische Kritik an der EU, insbesondere an den italienischen Einsätzen in Libyen. Die nordafrikanischen Anrainerstaaten haben bislang alle EU-Lager-Pläne in Tunesien, Marokko oder Ägypten torpediert. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hatte 2012 im „Fall Hirsi“ Push-Back-Operationen Italiens nach Libyen ausdrücklich verurteilt.

Weiterlesen »

23. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Malta’s ‘Libya deal’ to push EU border south · Kategorien: EU, Libyen, Malta · Tags: ,

Quelle: MaltaToday | 22.01.2017

Government pushing for EU deal to process asylum seekers in Algeria or Egypt

Jurgen Balzan / Yannick Pace

Since taking over the EU presidency, Prime Minister Joseph Muscat has repeatedly called for a new migration deal with Libya, replicating the arrangement between Turkey and the EU.

The Maltese government is now mooting the idea of striking a deal with other North African countries such as Algeria and Egypt, government sources have told MaltaToday.

Weiterlesen »

19. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Malta fordert Flüchtlings-Deal mit Libyen“ · Kategorien: EU, Italien, Libyen, Malta · Tags: ,

Quelle: NZZ | 19.01.2017

Mit Malta übernimmt ein Land auf der zentralen Mittelmeerroute den EU-Vorsitz. Der Kleinstaat ist ein Verbündeter Roms, denn dank Italiens Rettungs-Politik kommen keine Bootsflüchtlinge mehr an.

von Niklaus Nuspliger, Valletta

Mit 423 000 Einwohnern ist Malta der kleinste aller 28 EU-Staaten. Umso grösser ist die Last, die der Inselstaat in den nächsten sechs Monaten schultert. Per Anfang Jahr hat Malta die rotierende EU-Rats-Präsidentschaft übernommen, und dies zu einem sehr kritischen Zeitpunkt: Bei nationalen Wahlen streben EU-Gegner an die Macht, und an Gipfeltreffen in Maltas Hauptstadt Valletta und in Rom muss die EU einen Weg aus der Vertrauenskrise finden. Am Mittwoch kündigte Ministerpräsident Joseph Muscat im EU-Parlament in Strassburg einen weiteren Sondergipfel wenige Wochen nach dem Eingang des britischen Austrittsgesuchs an. Muscat erklärte, die verbleibenden 27 EU-Staaten blickten den Verhandlungen mit «unzweideutiger Einigkeit» entgegen – obwohl der Brexit in Malta mit seiner starken Bindung zur früheren britischen Kolonialmacht Unsicherheit auslöst.

Weiterlesen »

17. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für EU – Libyen: Schmutziger Deal mit Frontex-Seeblockade · Kategorien: EU, Italien, Libyen, Malta · Tags:

Seit drei Tagen tobt in der libyschen Hauptstadt ein Machtkampf. Straßensperren mit Sandsäcken und ein langanhaltender Strom-Blackout sind die äußerlichen Kennzeichen. Eine Spezialeinheit hat nach Razzien zahlreiche MigrantInnen in geschlossene Lager verbracht und einen westlibyschen Warlord festgesetzt, der im Business der Migration aktiv sein soll. Die „nationale Einheitsregierung“ unter Serraj, von den UN eingesetzt, scheint verschwunden zu sein. Die letzte Mitteilung der Einheitsregierung war, dass nun auch sie das geheime Memorandum zum Aufhalten der Boat-people ablehnt, das sie selbst zuvor mit der italienischen Regierung unterzeichnet hatte. Heute werden Umrisse des „Non-Papers“ der maltesischen Regierung bekannt, die den italienischen Vorschlag unter Maltesischer EU-Präsidentschaft zu einem EU-Deal mit Libyen machen sollte: Geplant war eine Frontex-Seeblockade vor Libyen. Die libysche Küstenwache würde die Boat-people zurücknehmen und viel Geld dafür erhalten. Die maltesische Regierung gesteht heute ein, dass der Plan angesichts der Ablehnung aus Libyen und der dortigen Machtkämpfe unrealistisch ist. Die menschenrechtliche Kritik an dem Vorhaben wächst.

Weiterlesen »

13. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „EU mulls Turkey-type migrant deal with Libya“ · Kategorien: EU, Libyen, Malta

Quelle: EUObserver | 12.01.2017

By NIKOLAJ NIELSEN

The Maltese EU presidency wants a deal with Libya to curb migrant flows that would be loosely modelled on the EU-Turkey agreement.

A Maltese EU presidency spokesman told this website on Thursday (12 January) that Valletta and other EU capitals would examine the idea after Maltese prime minister Joseph Muscat spoke of it earlier in the day.

The Libya accord was “something the presidency will look into together with all the member states”, he said.

Weiterlesen »

13. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Libya not accepting Italy migrant deal: EU presidency Malta“ · Kategorien: EU, Libyen, Malta · Tags:

Quelle: Business Insider | 13.01.2017

By Alastair Macdonald

VALLETTA (Reuters) – Libya’s U.N.-backed government has not accepted proposals by Rome aimed at cutting migrant flows to Italy and the two sides are „far apart“ on the issue, Malta’s foreign minister said on Friday.

George Vella, whose government holds the rotating chair of European Union ministerial councils, said he would brief his EU counterparts in Brussels on Monday on a long conversation he held on Thursday on behalf of the Union with the foreign minister of Libya’s embattled, U.N.-backed premier, Fayez Seraj.

Weiterlesen »

23. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für Malta: Complacency on migration ‘not an option anymore’ · Kategorien: EU, Libyen, Malta, Mittelmeer, Tunesien

Quelle: EurActiv | 23.12.2016

Tackling illegal immigration, security in the Mediterranean and relations with Libya and Tunisia among others will be at the centre of the Maltese EU Presidency during the first half of 2017, Natasha Meli Daudey told EurActiv.pl.

Natasha Meli Daudey is Malta’s ambassador to Poland. She responded to questions from Krzysztof Kokoszczyński, Senior Editor at EurActiv.pl.

The Maltese EU Presidency is expected to put more focus on Europe’s Southern Neighbourhood. What can be expected from Malta in this policy area in the coming months?

Our presidency will take place during a very interesting and challenging juncture for the EU, a juncture that none of us was expecting even a year ago. Our priorities had to be transformed to respond better to these particular challenges we are facing.

Weiterlesen »

24. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für „Französischer Spionageflug nach Libyen: Abgestürzt und aufgeflogen“ · Kategorien: Frankreich, Libyen, Malta · Tags: , ,

Quelle: taz

Französische Aufklärer verunglücken auf dem Weg nach Libyen beim Start in Malta. Den Vorfall begleiten drei Versionen und zwei Dementis.

PARIS/VALLETTA afp/dpa/ap | Beim Absturz eines Aufklärungsflugzeugs des französischen Verteidigungsministeriums auf dem Weg von Malta nach Misrata in Libyen sind am Montag morgen fünf Franzosen ums Leben gekommen. Die Kleinmaschine der luxemburgischen Firma CAE Aviation sei gegen 7.20 Uhr kurz nach dem Start auf Maltas internationalem Flughafen nahe der Startbahn abgestürzt, erklärte Maltas Regierung.

Den Angaben des Ministeriums zufolge war er Teil einer Operation, in deren Rahmen seit fünf Monaten die Routen illegalen „Handels aller Arten, einschließlich Menschen- und Drogenschmuggels“, verfolgt werden. Frankreichs Verteidigungsministerium bestätigte zudem, drei der Toten seien seine Mitarbeiter gewesen. Es seien aber „nicht alles Militärs“ gewesen, hieß es.

Weiterlesen »

14. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Libyen: MOAS rettet in libyschen Gewässern · Kategorien: Italien, Libyen, Malta · Tags:

Quelle: Business Standard

Migrants lost at sea off Libya in nighttime horror

Waves 2.5 metres high, winds of 50 kilometres an hour and a sinking dinghy – rescuers described today a race into Libyan waters to save 113 migrants, with 15 others lost to the raging sea.

The white rubber dinghy had set off yesterday from Sabrata, taking advantage of a break in the bad weather to make a bid for Italy’s shores, but the 130 or so people aboard soon ran into trouble when the wind whipped up.

„It became hellish“, said AFP photographer Aris Messinis, who is aboard the Astral, a vessel chartered by Spanish humanitarian NGO, Proactiva Open Arms, which patrols the area looking for boats in distress.

Weiterlesen »

Seite 3 von 2412345...1020...Letzte »