24. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für „Französischer Spionageflug nach Libyen: Abgestürzt und aufgeflogen“ · Kategorien: Frankreich, Libyen, Malta · Tags: , ,

Quelle: taz

Französische Aufklärer verunglücken auf dem Weg nach Libyen beim Start in Malta. Den Vorfall begleiten drei Versionen und zwei Dementis.

PARIS/VALLETTA afp/dpa/ap | Beim Absturz eines Aufklärungsflugzeugs des französischen Verteidigungsministeriums auf dem Weg von Malta nach Misrata in Libyen sind am Montag morgen fünf Franzosen ums Leben gekommen. Die Kleinmaschine der luxemburgischen Firma CAE Aviation sei gegen 7.20 Uhr kurz nach dem Start auf Maltas internationalem Flughafen nahe der Startbahn abgestürzt, erklärte Maltas Regierung.

Den Angaben des Ministeriums zufolge war er Teil einer Operation, in deren Rahmen seit fünf Monaten die Routen illegalen „Handels aller Arten, einschließlich Menschen- und Drogenschmuggels“, verfolgt werden. Frankreichs Verteidigungsministerium bestätigte zudem, drei der Toten seien seine Mitarbeiter gewesen. Es seien aber „nicht alles Militärs“ gewesen, hieß es.

Weiterlesen »

14. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Libyen: MOAS rettet in libyschen Gewässern · Kategorien: Italien, Libyen, Malta · Tags:

Quelle: Business Standard

Migrants lost at sea off Libya in nighttime horror

Waves 2.5 metres high, winds of 50 kilometres an hour and a sinking dinghy – rescuers described today a race into Libyan waters to save 113 migrants, with 15 others lost to the raging sea.

The white rubber dinghy had set off yesterday from Sabrata, taking advantage of a break in the bad weather to make a bid for Italy’s shores, but the 130 or so people aboard soon ran into trouble when the wind whipped up.

„It became hellish“, said AFP photographer Aris Messinis, who is aboard the Astral, a vessel chartered by Spanish humanitarian NGO, Proactiva Open Arms, which patrols the area looking for boats in distress.

Weiterlesen »

10. September 2016 · Kommentare deaktiviert für „Un patto a sette contro chi rifiuta di accogliere i profughi“ · Kategorien: andere Länder, EU, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Mittelmeer, Spanien

Quelle: Il Manifesto

Ripartire dal Mediterraneo per costruire il futuro dell’Europa, come auspicato ieri nel vertice Euro-Med, significa prima di tutto provare a cambiare alcune regole e comportamenti che finora hanno condizionato l’Ue. Regole e comportamenti giudicate troppo rigide dai capi di stato e di governo che si sono incontrati ad Atene. Un giudizio che vale per i temi economici, ma anche per l’immigrazione.

Su quest’ultimo punto Alexis Tsipras ieri è stato chiaro e ha ripetuto quanto va sostenendo da tempo. Di fronte alla crisi dei migranti «la Grecia ha fatto la sua parte, il resto dell’Europa no». Un’accusa che il premier greco ha rivolto a tutti quei Paesi che, mossi solo da egoismi nazionali, finora hanno ostacolato il ricollocamento dei profughi da Grecia e Italia e condivisa da Matteo Renzi che, come Tsipras, ha rivendicato di aver fatto i compiti assegnati a suo tempo da Bruxelles (a partire dalla creazione degli hotspot e dall’identificazione dei migranti sbarcati sulle coste italiane) senza però aver ricevuto il promesso trasferimento dei profughi.

Weiterlesen »

28. April 2016 · Kommentare deaktiviert für „Italy’s plan to combat Libyan migrant smugglers could mean chasing shadows“ · Kategorien: EU, Libyen, Malta · Tags:

Quelle: The Guardian

Fears of a refugee wave through north Africa are based on thin evidence and deploying naval vessels may have little effect on dinghies already at sea

Though migration levels from Libya are no higher than they were last year, European governments are terrified that the closure of the refugee route from Turkey to Greece will lead to a fresh surge through the north African country towards Italy.

Over the past few days, these fears prompted western leaders to discuss a two-pronged response. First, Rome proposed the deportation of Italy-bound migrants back to war-torn Libya. Then Barack Obama agreed at a meeting with European allies to add US ships to ongoing anti-smuggling operations in international waters off the Libyan coast.

Weiterlesen »

30. März 2016 · Kommentare deaktiviert für Libyen, Malta: über 200 Boat-people gerettet · Kategorien: Libyen, Malta · Tags:

Quelle: Primocanale

Operazioni terminate in un paio d’ore

La Jolly Quarzo soccorre un barcone con oltre 200 migranti

MALTA – Più di 200 naufraghi trasportati da un barcone proveniente dalla Libia sono stati salvati in mare dall’equipaggio della Jolly Quarzo della compagnia genovese Ignazio Messina. Le procedure di salvataggio sono avvenute a sud delle coste del Peloponneso e a ovest di Creta.

Weiterlesen »

16. November 2015 · Kommentare deaktiviert für EU-Afrika-Gipfel: Money, money, money · Kategorien: Afrika, EU, Malta

Quelle: taz

Europa will Mithilfe, Afrika möchte mehr Geld. Beide geizen mit Zusagen. Verhandlungsmasse: afrikanische MigrantInnen. Außen vor: NGOs.

von Kirsten Maas

LA VALETTA taz | Gleich zu Beginn des zweitägigen Migrationsgipfels in La Valetta, Malta, machte einer der afrikanischen Staatschefs seine Verhandlungsposition unmissverständlich deutlich: „Money, money, money!“, ruft der malische Präsident Keita lächelnd den Journalisten zu.

Auch der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz, spricht eingangs über Geld „um Menschenleben zu retten“. 1,8 Milliarden Euro aus dem Europäischen Entwicklungsfonds sollen für 23 Länder in vier afrikanischen Gebieten zur Verfügung gestellt werden. Während des Gipfels sollte auf das Doppelte erhöht werden, am Ende wurden es nur 78 Millionen Euro zusätzlich. Die europäischen Mitgliedsländer hielten sich zurück, während die afrikanischen Staatschefs auf wachsenden Finanzbedarf für Infrastruktur oder die Anpassung an den Klimawandel pochten.

Weiterlesen »

12. November 2015 · Kommentare deaktiviert für „EU-Afrika-Gipfel: ein großer Aktionsplan, ein Hilfsfond und die ewige Misere“ · Kategorien: Afrika, EU, Malta · Tags:

Quelle: Telepolis

von Thomas Pany

Wenig Spruchreifes wurde in Valletta beschlossen, außer dass mehr Studenten nach Europa dürfen und afrikanische Spezialisten bei der Identifizierung der Herkunftsländer von illegalen Zuwanderern helfen sollen

Die Tagesschau fasst den EU-Afrika-Gipfel auf Malta so zusammen: Das wichtigste Ziel: „Weniger Afrikaner sollen sich auf die gefährliche Flucht nach Europa machen. Es geht um viel Geld und Perspektiven.“

Geschätzte zwölf Millionen Afrikaner sollen auf der Flucht sein, viele wollen nach Europa, so die ARD-Nachrichten.

Man könnte die Positionen, aus denen Geld und Perspektiven bereitgestellt und entwickelt werden, auch so zusammenfassen, wie dies ein afrikanischer Journalist auf einer Nachrichtenwebseite aus Mali tut: „Die Afrikaner sind in Europa nicht willkommen und die politischen Führer in Afrika lieben ihre Länder nicht.“

Weiterlesen »

26. Oktober 2015 · Kommentare deaktiviert für Afrikanische Staaten gegen EU-Auffanglager · Kategorien: Libyen, Mali, Malta, Sahara, Tunesien · Tags: , , ,

Die EU verschärft den Druck auf afrikanische Staaten, EU-Flüchtlingsauffanglager in Afrika zu akzeptieren. Vor der euro-afrikanischen Konferenz zur Flucht- und Migrationsbekämpfung in Malta (11.-12.11.2015) verständigen sich mehrere Regierungen afrikanischer Staaten auf einen Ablehnungskurs.

Inzwischen wird bekannt, in welchem Ausmass die deutsche Bundesregierung Militär, Frontex, Europol, BKA u.a. mit den Mitteln des Antiterrorismus in nord- und ostafrikanischen Ländern aufzuhalten gedenkt. Wichtige Planungs- und Wegbereitungsinstanzen, die die Bundesregierung beispielsweise für die tunesische Grenzaufrüstung beauftragt hat, sind ICMPD und IOM.

(AE) JHA: African countries opposed to hosting EU asylum applicants on their soil

Brussels, 20/10/2015 (Agence Europe) – Three weeks from the Valletta summit on the migration crisis (11-12 November), several potential points of friction with African countries have been identified, according to a working paper of the Luxembourg Presidency of the Council of the EU. Weiterlesen »

27. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Malta and 17 other EU countries facing possible court action on asylum · Kategorien: Malta · Tags: , ,

Quelle: Independent

Malta is one 18 EU member states that is currently facing the possibility of European Court of Justice action over their failure to properly implement the EU’s asylum policy.

In all, the European Commission has opened a total of 32 infringement proceedings against 18 member states on how they apply EU-level asylum rules. In Malta’s case, there are six outstanding alleged violations of the EU asylum rules, while three other case have been closed.

The countries under Commission scrutiny for various violations are: Belgium, Bulgaria, Cyprus, Finland, France, Germany, Greece, Hungary, Ireland, Italy, Latvia, Lithuania, Malta, Poland, Portugal, Slovenia, Spain, and Sweden.

Weiterlesen »

02. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Libyen, Italien, Malta: MOAS Reportage · Kategorien: Italien, Libyen, Malta · Tags: ,

A reportage of the Italian journalist Stefano Liberto which participated in a rescue operation organized by MOAS, an NGO funded by two Italian philanthropists. A paper published by Mediapart on behalf of the campaign #OpenEurope.

Quelle: Mediapart

À bord du „Phoenix“ pour une expédition de sauvetage réussie en Méditerranée

Par Stefano Liberti

Alors que plus de 150 000 migrants sont arrivés en Europe via la Méditerranée depuis le début de l’année, le journaliste italien Stefano Liberti a pu participer début juillet à une opération de secours privée au large de la Libye, au cours de laquelle 217 personnes originaires d’Afrique subsaharienne ont été sauvées. Il a navigué à bord du Phoenix, affrété par une ONG – MOAS – financée par deux riches courtiers en assurances.

Weiterlesen »

Seite 4 von 24« Erste...23456...1020...Letzte »