03. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesische Sahara nach wie vor militärisches Grenz-Sperrgebiet · Kategorien: Algerien, Libyen, Sahara, Tunesien · Tags: , ,

Tunesische Grenzöffnung nur in den Küstenregionen?

Wie die TAP am 03.07.2012 meldet, bekräftigt Colonel-Major Mokhtar ben Nasr von der tunesischen Armee, dass die militärische Wüsten-Sperrzone in den Bezirken Tataouine, Kébili und Tozeur weiterhin aufrechterhalten werden wird. Für Fahrten in das Gebiet benötigen TunesierInnen wie TouristInnen eine besondere Erlaubnis und Begleitung. Es handelt sich um 400 km Grenzgebiet vor Algerien und 200 km Grenzgebiet vor Libyen.

In dieser Grenzregion gibt es nur 6 Grenzübertrittsorte, und zwar  „El Matrouh“, „Jebil“, „Ksar Ghilane“, „El Kammour“, „Kanbout“ und „la Larzat“. Sie werden von der Armee kontrolliert.

TAP veröffentlicht eine (alte?) Landkarte dieses gewaltigen Landstrichs. Die französischen Kolonialisten nannten das Sperrgebiet „zone militaire fermé„, sie versuchten den gesamtmaghrebinischen Widerstand mithilfe solcher Sperrgebiete territorial zu separieren; unter Ben Ali wurde die scharf kontrollierte Region 2008 in „zone du Sahara tunisienne“ umgenannt.

http://www.tap.info.tn/fr/fr/component/content/article/47/28686.html

 

03. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesische Grenzöffnung: Neuer Hindernisse · Kategorien: Algerien, Tunesien · Tags: , ,

Neue Meldungen zirkulieren über unvorhergesehene Hindernisse bei der Grenzüberschreitung. Wie die Tageszeitung am 03.07.2012 berichtet, fordert der algerische Grenzschutz von AlgerierInnen bei der Ausreise nach Tunesien nach wie vor die Vorlage des Passes. Ausserdem wurde die Ausgabe der algerischen  PKW-Versicherungsscheine für das arabische Ausland drastisch und überraschend verknappt.

http://www.elwatan.com/actualite/frontiere-algero-tunisienne-le-passeport-toujours-exige-03-07-2012-177046_109.php

03. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für EU Kommission: „historischer Fehler“ gegenüber Arabischem Frühling · Kategorien: Ägypten, andere Länder, Tunesien

 

Rhetorik und Realität

Cecilia Malmström, EU – Innenkommissarin, hat am 25.06.2012 in Florenz erklärt, dass die Abschottung gegenüber Flüchtlingen und MigrantInnen als EU-Reaktion auf den „Arabischen Frühling“ ein „historischer Fehler“ gewesen ist. Liest man die aktuellen Dokumente zwischen der EU und Tunesien über den angestrebten privilegierten Status des nordafrikanischen Landes, sucht man solche Eingeständnisse vergebens.

http://www.statewatch.org/news/2012/jun/17-migrants-arab-spring.htm

 

03. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Italien – Griechenland: Praxis der Rückschiebungen · Kategorien: Griechenland, Italien · Tags: ,

Treated like human cargo – Italy pushes protection seekers back to Greece

*03/07/2012*

Read the report here <http://www.gcr.gr/sites/default/files/humancargo.pdf>

http://www.proasyl.de/fileadmin/fm-dam/p_KAMPAGNEN/Flucht-ist-kein-Verbrechen/humancargo_01.pdf

Weiterlesen »

03. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Oran: Slum – Zerstörungen gehen weiter · Kategorien: Algerien

Die Bulldozer-Operationen, mit denen die algerische Polizei „illegale“ Slumbehausungen abreisst, gehen in der Stadt Oran weiter. Aus diesen Armenvierteln stammen viele Boat-people. Gegen die Abrissaktion am 02.07.2012 haben sich die AnwohnerInnen mit Molotov-Cocktails zu wehren versucht.

http://www.lequotidien-oran.com/index.php?news=5170345

http://www.elwatan.com/regions/ouest/oran/les-planteurs-69-constructions-illicites-ont-ete-rasees-03-07-2012-176990_135.php

03. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesische Grenzöffnung: AlgerierInnen warten schon · Kategorien: Algerien, Libyen, Marokko, Mauretanien, Tunesien · Tags: , ,

Wie die Tageszeitung Le Quotidien d’Oran am 03.07.2012 berichtet, haben sich viele AlgerierInnen auf den Weg nach Tunesien gemacht, um zu erproben, ob tatsächlich der Personalausweis für die Grenzüberschreitung reicht. Das hatten tunesische Behörden angekündigt. In Algerien ist es ausserordentlich schwer geworden, einen neuen Pass zu erhalten, da neben den biometrischen Datenvorgaben auch viele anderen Bedingungen zu erfüllen sind.

An der Grenze klärten algerische Behördenvertreter Reisende darüber auf, dass doch noch der Pass für die Einreise nach Tunesien gebraucht wird. Die algerische Regierung lässt verlautbaren, dass Algerien bei einer unilaterateralen tunesischen Grenzöffnung nicht gleichermaßen nachziehen würde. Als Grund wird angegeben, dass dann die „Sicherheitslage“ bedroht sei. Freimütig wird bekannt, dass sich die Pressetexte gegen die Grenzöffnung wie Diskurse der europäischen äussersten Rechten ausnehmen.

Eine Grenzöffnung, so wird mit den Stellungnahmen deutlich, wäre sehr populär, vor allem bei den MigrantInnen, aber auch in manchen maghrebinischen Wirtschaftskreisen.

http://www.lequotidien-oran.com/index.php?news=5170339

02. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Boat-people Ankunft in Kalabrien · Kategorien: Ägypten, Italien · Tags: ,

Die italienischen Behörden haben am 28.06.2012 zwei Boote vor den Küsten von Sizilien und Kalabrien aufgebracht. Auf einem befanden sich 115 ägyptische Boat-people, auf dem anderen 54 afghanische Flüchtlinge. Im Hafen von Catania wurden 4 von ihnen als „Schlepper“ verhaftet. Ausserdem ist die Rede davon, dass die italienische Küstenwache 5 Frauen, 7 Minderjährige und 41 Männer auf einem anderen Boot gerettet habe, das aus Griechenland kam. Bereits am 14.06.2012 waren 156 Boat-people in Kalabrien angekommen.
http://www.algerie1.com/flash-dactu/interception-de-deux-embarcations-de-migrants-clandestins-sur-les-cotes-italiennes/

http://www.lifeinitaly.com/news/en/153778

02. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Ägypten: 94 Boat-people an der Abfahrt gehindert · Kategorien: Ägypten, Italien · Tags:

Sie wollten nach Italien

Border patrol guards and security forces in the Delta governorate of Beheira thwarted a plan late Sunday by ninety-four young men from nine different governorates to migrate to Italy. The men were attempting to cross through the town of Edko in north Beheira (just west of the Nile Delta on the Mediterranean coast) and were arrested before boarding the boat. The young men, ranging from sixteen to nineteen years of age, are reported to have paid between LE15,000 – LE20,000 (roughly $2,500 – $3,400) each to be lead out of Egypt. They revealed that they paid the smugglers half up front and would pay the remainder once they reached Italy. Italy is the top destination for illegal migration of Egyptians to Europe. Most recently, on Friday, Italy deported fifty-five undocumented Egyptian migrants who were flown back at the expense of the European Union. Hundreds of Egyptians have been caught in similar attempts to migrate to Italy to find better work opportunities over the past few years.

http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/46683/Egypt/Politics-/Ninetyfour-Egyptian-migrants-en-route-to-Italy-are.aspx

02. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für Tunesische Boat-people und der Abschiebeknast Turin · Kategorien: Italien, Tunesien · Tags:

Text und Kurzfilm:

http://tv.ilfattoquotidiano.it/2012/07/01/migranti-dentro-gabbie-torino/200651/

02. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für b4p Presse Erklärung zu Visa Verweigerungen · Kategorien: Frankreich, Italien, Mali · Tags: , ,

Frankreich verweigert aufs Neue zwei Aktivisten aus dem Süden die Teilnahme an einem internationalen Treffen

Aufs Neue wird mit Politik der Grenzschließung verhindert, dass sich Menschenrechtsaktivisten versammeln können. Einem Vertreter der Vereinigung der Abgeschobenen in Mali (Association des Maliens Expulsés – AME) und einem Vertreter der Vereinigung der Rückgeschobenen Zentralafrikas in Mali (Association des Refoulés d’Afrique Centrale au Mali – ARACEM) wurden von den französischen Behörden die Visa verweigert, so dass sie nicht an dem internationalen antirassistischen Treffen teilnehmen können, das ARCI, Boats4people und das Netzwerk Migreurop zwischen dem 30. Juni und dem 2. Juli 2012 in Cecina (Italien) veranstalten.Aus demselben Grund werden sie auch nicht an dem Flotten-Vorhaben Boats4people teilnehmen, das vom 2. bis zum 19. Juli stattfindet.

Vollständiger Text:

b4p – Visa Verweigerung

Erläuterung: From Wikipedia:
„The *ECOWAS passport* is a common passport
<http://en.wikipedia.org/wiki/Passport> document. Currently the passport
is issued by 10 of the 15 member states of the Economic Community of
West African States
<http://en.wikipedia.org/wiki/Economic_Community_of_West_African_States>
(ECOWAS) for their citizens. These are Senegal, Nigeria, Niger, Côte
d’Ivoire, Benin, Guinea, Liberia, Sierra Leone, Togo and Ghana.^[1]
<http://en.wikipedia.org/wiki/ECOWAS_passport#cite_note-0> Created to
facilitate intro-regional travel of citizens of member states for a
maximum of 90 days. *_The passport can be used within the sub-region and
is recognized for international _**travel*
<http://en.wikipedia.org/wiki/Travel>.“

Seite 578 von 595« Erste...102030...576577578579580...590...Letzte »