08. Januar 2015 · Kommentare deaktiviert für Antiterrorismus Frankreich-Tunesien: Bekannte zwielichtige Namen · Kategorien: Frankreich, Tunesien · Tags: ,

Spiegel Online schreibt zu einem der beiden mutmasslichen Mörder im Fall von Charlie Hebdo: „Ein Bekannter von Chérif Kouachi, Boubaker el-Hakim, der 2008 mit ihm verurteilt wurde, soll 2013 in Tunesien zwei Morde verübt haben.“ Boubaker El-Hakim wurde als mutmasslicher Mörder an Mohamed Brahimi und Chokri Belaid bekannt, zwei prominenten Linken Tunesiens, die Tatwaffe war dieselbe. Diese Morde haben stark die politische Entwicklung Tunesiens beeinflusst. Bobaker El-Hakim wird Geheimdienstkreisen und später dem IS zugerechnet. Die Internetportale Rue89 und Nawaat, aus denen im Folgenden u.a. kolportiert und zitiert wird, sind als seriös zu betrachten. FFM berichtete in mehreren Artikeln im Jahr 2013:

„Die Ermittlungen zu den Morden an Chokri Belaid und Mohamed Brahmi werden in Untersuchung und Hypothesenbildung genauer. Die Ermittlungsarbeit wird von Experten unterstützt, die in Europa ausgebildet wurden.

Weiterlesen »

03. Januar 2015 · Kommentare deaktiviert für Ulrich Beck: Flüchtlinge aus Libyen in Tunesien – und die EU (15.04.2011) · Kategorien: Deutschland, EU, Libyen, Tunesien

3sat.online: Mediathek

Gespräch mit Ulrich Beck

30. Dezember 2014 · Kommentare deaktiviert für Tunesien: Lage der libyschen und internationalen Flüchtlinge · Kategorien: Libyen, Tunesien · Tags: , ,

RIA

AllAfrica News: Ethiopia

By Francis Markus Medenine, Tunisia

A rich spicy smell wafts from the simple kitchen, where a stew and a saucepan of beans are bubbling on the gas rings. But here on the fourth floor of this hostel for mostly African refugees and asylum seekers, although the men’s basic needs are taken care of, there’s a sense of life in limbo.

„I would like my children to be able to live in safety in a western country,“ pleads Yusuf* from Somalia, who is one of the nearly 40 people housed in the building. He says he fled Somalia because the fact that he comes from a minority tribe was making his life increasingly difficult.

Weiterlesen »

22. Dezember 2014 · Kommentare deaktiviert für Tunis: Veranstaltungen 17. und 18.12.2014 · Kategorien: Termine [alt], Tunesien · Tags: , , ,

A l’occasion de la Journée  internationale des  migrants, le Forum tunisien pour les  Droits économiques et sociaux a organisé :

1. une conférence de presse  le mercredi 17 Décembre 2014 à 10h au siège du FTDES

Cette  conférence a abordé les points suivants:

  • le dossier des migrants disparus.
  • le dossier des réfugiés.
  • le dossier de migrants tunisiens.
  • présentation du programme de l’événement du 18 décembre 2014.

Weiterlesen »

21. Dezember 2014 · Kommentare deaktiviert für No Border Tunis gegründet · Kategorien: Alarm Phone, Tunesien · Tags:

no border
wetransfer.com

17. Dezember 2014 · Kommentare deaktiviert für CISPM Berlin, Veranstaltungen 05.-08.02.2015 · Kategorien: Deutschland, Italien, Marokko, Spanien, Tunesien · Tags: ,

div. Sprachen, siehe: CISPM Berlin

Aufruf an alle, die betroffen sind von dem durch die Europäischen Union geführten Krieg gegen Migrant*innen und Refugees, sowohl an den Außengrenzen als auch innerhalb ihrer politischen und sozialen Ordnung

Am 6. Februar 2014 versuchten mehrere Migrant*innen in einer kollektiven Aktion über die Enclave von Ceuta (eine der zwei Grenzen der Europäischen Union auf afrikanischem Boden) das Meer zu überwinden. Die spanische Guardia Civil feuerte auf die Migrant*innen im Wasser mit Gummiegeschossen und Tränengas. Die marokkanische Polizei und lokale Rassist*innen machten bei dieser mörderischen Jagt auf Migrant*innen mit. Mindestens 15 von ihnen wurden getötet und 50 wurden vermisst. Dutzende wurden verletzt und illegal nach Marokko abgeschoben.

Weiterlesen »

10. Dezember 2014 · Kommentare deaktiviert für Tunesien – EU Verhandlungen Rückübernahmeabkommen · Kategorien: EU, Tunesien · Tags: ,

pdf

Rat der Europäischen Union

Brüssel, den 5.Dezember 2014

15141/14 | MIGR 143 | TU 22

I/A-PUNKT-VERMERK

Absender: Generalsekretariat des Rates

Empfänger: Ausschuss der Ständigen Vertreter 2.Teil/Rat

Betr.: Annahme eines Beschlusses des Rates über die Ermächtigung zur Aufnahme von Verhandlungen mit der Republik Tunesien über den  Abschluss eines Abkommens zwischen der Europäischen Union einerseits und der Republik Tunesien andererseits über die Rückübernahme

08. Dezember 2014 · Kommentare deaktiviert für „Der Zaun“: Multimediareportage – SZ · Kategorien: Griechenland, Italien, Libyen, Marokko, Spanien, Tunesien, Türkei, Video

Liebe Unterstützer,

das erste Kapitel ist online: Der Zaun – Eine Reise entlang der Grenzen Europas

Auf sueddeutsche.de wird nun bis Ende der Woche jeden Tag ein Kapitel freigeschaltet. Dazu erscheinen weitere Reportagen, Kommentare und Analysestücke der SZ-Kollegen.

Mehr dazu in der SZ unter dem Titel So ist ‚Der Zaun‘ entstanden.

Bitte teilen, linken, weitersagen!

Dietmar & Ben

© 2014 Der Zaun, Telser & Stöß, Alle Rechte vorbehalten.

Impressum

s.a. Faktencheck zur Einwanderung: Zahlen gegen Vorurteile – SZ

04. Dezember 2014 · Kommentare deaktiviert für Tunesien: „Transformationspartnerschaften in MENA-Region“ · Kategorien: Deutschland, Hintergrund, Tunesien

Bericht als pdf

Dokumentation

Auswärtiges Amt
Bericht an den Unterausschuss „Zivile Krisenprävention und vernetzte Sicherheit“ zum Thema ‚Transformationspartnerschaften in der MENA-Region‘, unter besonderer Berücksichtigung der EU-Kooperation und der Rolle des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD) sowie der Beschreibung konkreter politischer Verfahren und Instrumente

30. November 2014 · Kommentare deaktiviert für „Seenotrettung: CSU-Minister fordert 100 Millionen Euro“ – ZEIT · Kategorien: Ägypten, Italien, Libyen, Mittelmeer, Mittelmeerroute, Tunesien · Tags: ,

ZEIT ONLINE

Seenotrettung – CSU-Minister fordert 100 Millionen Euro für Flüchtlinge

Die EU tue nicht genug, um Flüchtlinge im Mittelmeer zu retten, findet Entwicklungsminister Gerd Müller. Er will mehr Geld für Rettungsprogramme und die Herkunftsländer.

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) fordert ein neues Rettungsprogramm für Bootsflüchtlinge im Mittelmeer. „Wir dürfen die Scheinwerfer der Rettungsboote nicht ausstellen, damit wir die Ertrinkenden nicht sehen“, sagte er der Neuen Osnabrücker Zeitung. Eine „wirkungsvolle Anschlussregelung“ für das ausgelaufene italienische Programm Mare Nostrum sei notwendig, erklärte Müller. Damit übt er Kritik an dem von der EU-Grenzschutzagentur Frontex vor einem Monat gestarteten Nachfolgemission Triton.

Weiterlesen »

Seite 20 von 100« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »