06. März 2014 · Kommentare deaktiviert für Ukraine, No Borders: Stellungnahme zur politischen Situation · Kategorien: Ukraine

In the current situation that has prevailed by March 5th, 2014 the No Borders Project from the NGO „Social Action Center“ has to report the following:

We strongly condemn the Russian military intervention in the territory of Ukraine as well as the attempts to exploit the current situation by certain groups and their collaborators. We remind that these actions violate international law and we believe that responsibility for what is going on is entirely on those who decided to aggression, primarily, on the political leaders of the Russian Federation and on those who supported this decision.

Weiterlesen »

02. März 2014 · Kommentare deaktiviert für Ukraine: Weder Brüssel noch Moskau! · Kategorien: Balkanroute, Deutschland

http://marx21.de/content/view/2073/32/

Weder Brüssel noch Moskau!

Thesen zur Krise in der Ukraine von Stefan Bornost und Yaak Pabst

1. Die jetzt gebildete Übergangsregierung in der Ukraine wird die Krise nicht entschärfen. Ihr Programm von sozialen Angriffen wird sie in Widerspruch zur Bevölkerung bringen.

Nach dem Sturz Janukowitsch liegt die Macht jetzt in den Händen der „Vaterlandspartei“ von Julia Timoschenko. Sie hat momentan die Unterstützung substanzieller Teile der Eliten, die sich eine Stabilisierung der Situation ohne Eingriffe in ihre Pfründe wünschen. Offensichtlich sind die Spitzen der „Vaterlandspartei“ bereit, ihre Macht mit Hilfe der extremen Rechten abzusichern. Der neue Innenminister Arsen Avakow hat angekündigt, Repräsentanten des sogenannten „Rechten Sektors“, einens Verbundes von Nazi-Organisationen, in das Innenministerium zu holen. Das ist eine gefährliche Situation für die ukrainische Linke.
Weiterlesen »

28. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert für Bulgarien, Griechenland: EU-Zaun gegen syrische Flüchtlinge · Kategorien: Bulgarien, Griechenland, Türkei · Tags:

L’article di Fabrizio Gatti
http://gatti.blogautore.espresso.repubblica.it/2014/02/27/bulgaria

Les photos des réfugiés syriens en Bulgarie de Matteo Bastianelli
http://espresso.repubblica.it/foto/2014/02/03/galleria/

Elhovo et Harmanli, lieux de frontières. A une demi heure de ces deux villes, dans le sud de la Bulgarie, l’idéal d’une Europe commune dans la politique, la marchandise et aussi les personnes sera à nouveau blessé par des tonnes de barbelés. Trentes km d’acier et béton, fait de lames coupant . Ce mur laissera passer les marchandises, mais pas les personnes. Empechera donc les réfugiés syriens d’entrer en Bulgarie. Ou mieux, dévieront probablement ces memes réfugiés, en les poussant à prendre des bateaux et réjoindre l’Europe de la Libye . Ou vers autre frontières terrestres où bientôt seront getés encore des barbelés.
Weiterlesen »

26. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert für Ukraine löst Spezialeinheit Berkut nach Maidan-Einsatz auf · Kategorien: andere Länder, Balkanroute · Tags:

„Tödlicher Einsatz auf Maidan: Ukraine löst Berkut-Spezialeinheit auf

REUTERS

Sie galt als schnelle Eingreiftruppe des Janukowitsch-Regimes, verbreitete auf dem Maidan Angst und Schrecken: Jetzt löst die ukrainische Übergangsregierung die Spezialeinheit Berkut auf – mit sofortiger Wirkung.

Kiew – Wann immer die Lage auf dem Maidan in der vergangenen Woche eskalierte, waren sie mittendrin: die Berkut-Einheiten. Die schwer bewaffneten Männer in den dunklen Tarnanzügen standen wie kaum eine andere Einheit für das brutale Vorgehen der ukrainischen Regierung gegen das eigene Volk. Nun hat die neue Führung im Land reagiert: Wegen ihres gewaltsamen Vorgehens gegen die Proteste ist die Berkut-Abteilung aufgelöst worden.
Weiterlesen »

20. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert für Ukraine, Kiev, Maidan: Staatliche Scharfschützen · Kategorien: Balkanroute

Embedded image permalink

19. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert für Kommentar EU und Ukraine: Die Visumspflicht abschaffen – taz.de · Kategorien: Balkanroute, EU · Tags:

Kommentar EU und Ukraine

Die Visumspflicht abschaffen

via Kommentar EU und Ukraine: Die Visumspflicht abschaffen – taz.de

10. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert für Bosnien, Sozialunruhen: EU-Bauftragter Inzko – Militäreinsatz möglich · Kategorien: Balkanroute, EU · Tags:

Der Hohe Repräsentant der Statengemeinschaft in Bosnien-Herzegowina, Valentin Inzko, am 09.02.2014:

„Wenn die Lage eskaliert, werden wir eventuell an EU-Truppen denken müssen“.

via Bosnien: Frieden von 1995 in Gefahr | DTJ ONLINE

siehe auch:

http://www.suedkurier.de/nachrichten/

07. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert für Ungarn, Asylstatistik: schneller Anstieg · Kategorien: Balkanroute · Tags: ,

http://www.ansa.it/nuova_europa/en/news/

Hungary: refugees and asylum seekers boom in 2013

From 2,157 asylum seekers in 2012 to 18,900 in 2013

ANSA – BUDAPEST – Hungary recorded in 2013 a number of requests for political asylum nine times higher than in 2012, growing from 2,157 to 18,900, and this has been an “unprecedented “ increase since 2000, according to Zsuzsanna Vegh, director general of the Hungarian Immigration and Citizenship Deparment, a press release issued by the Interior Ministry reported. Vegh pointed out that in 2013, 23,000 people have crossed the southern Hungarian border illegally, 85% of which sought refugee protection, even though in a “significant number “ of cases the request was not justified. According to the press release, most of the illegal migrants in 2013 (more than 6,000 people) came from Kosovo, that is 32% of asylum applications. The remaining 68% came from Afghanistan, Algeria and Syria. According to Vegh, this increase in the number of refugees seeking asylum in Hungary depends in particular on the reduction of “security“ in their home countries, in particular Syria and Afghanistan. As for Kosovo, however, financial and existential problems “have forced many people to leave their countries“ to seek a job and to build a new life in Hungary. (ANSA)

Weiterlesen »

04. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert für Ukraine: Aufstand – Berichterstattung · Kategorien: Balkanroute · Tags: ,

Petitioning To journalists, commentators and analysts writing on the Ukrainian protest movement „EuroMaidan“

KYIV’S EUROMAIDAN IS A LIBERATIONIST AND NOT EXTREMIST MASS ACTION OF CIVIC DISOBEDIENCE

Andreas Umland

Kyiv, Ukraine

Collective statement by experts on Ukrainian nationalism on the role of far right groups in Ukraine’s protest movement, and a warning about the Russian imperialism-serving effects of some supposedly anti-fascist media reports from Kyiv
Weiterlesen »

25. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert für Die Ökonomie der Armut – taz · Kategorien: Balkanroute, Deutschland · Tags:

Essay zur Zuwanderung aus Osteuropa

Von „Einwanderung in die Sozialsysteme“ kann keine Rede sein. Die Überlebensstrategien orientieren sich schlicht am realen Dauerelend.

von Norbert Mappes-Niediek – taz vom 19.01.2014

Ja, wir wollen Zuwanderung. Nein, wir haben nichts gegen Ausländer und auch nichts gegen Roma, die schließlich Opfer eines Völkermords waren und mancherorts bis heute verfolgt werden. Wir brauchen Fachkräfte, und deren Herkunft ist uns egal. Was wir dagegen nicht wollen, ist eine Einwanderung in unsere Sozialsysteme.

Es ist ein breiter Konsens, der sich nach einer Reihe von Provokationen aus der CSU herausgebildet hat. Bloß: „Einwanderung in die Sozialsysteme“ ist schon an sich ein tendenziöses Schema, das die wirklichen Verhältnisse schlecht beschreibt.

Weiterlesen »

Seite 110 von 115« Erste...102030...108109110111112...Letzte »