30. März 2017 · Kommentare deaktiviert für Libyen, Italien: Neue Schiffskatastrophe 146 Tote · Kategorien: Italien, Libyen · Tags: ,

Libya Herald | 29.03.2017

Yet more migrants drown

A 16 year-old Gambian boy appears to have been the only one of some 150 migrants to survive when their inflatable sank yesterday off the coast near Sabratha.

The boy was picked up by a Spanish frigate, transferred to an Italian vessel and landed in Lampedusa. Safely ashore, he said that those on the raft with him had included five children and several pregnant women.

All had drowned, the International Organisation for Migration (IOM) told Reuters. The boy had survived by grabbing a fuel tank after the raft began to deflate and take water. He added that the migrants had been launched from Sabratha.

Yesterday, the Sabratha’s mayor said that the municipality had lost control over local fuel smugglers. He did not mention people smugglers, who appear to operate just as freely as those who are stealing subsidised fuel from under the noses of the authorities.

Weiterlesen »

25. März 2017 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlingsboot in der Ägäis gesunken“ · Kategorien: Griechenland, Türkei · Tags: ,

DW | 24.03.2017

Bei der Überfahrt nach Griechenland sind mindestens elf Flüchtlinge vor der türkischen Küste ertrunken. Ein Schlauchboot mit 22 Menschen an Bord kenterte nahe der griechischen Insel Samos, wie türkische Medien berichten.

Die türkische Küstenwache konnte sieben Menschen retten, vier werden immer noch vermisst. Das Flüchtlingsboot sei in der Ägäis auf der Höhe der Provinz Aydin gekentert. Elf Tote seien am Strand geborgen worden, berichten türkische Medien übereinstimmend.

Die Nachrichtenagentur Dogan zeigte Bilder der an der Küste angeschwemmten Leichen. Die Flüchtlinge, deren Nationalität nicht mitgeteilt wurde, wollten vermutlich auf die griechische Insel Samos, die gegenüber dem türkischen Distrikt Kusadasi liegt.

Weiterlesen »

24. März 2017 · Kommentare deaktiviert für „Tripoli court blocks Serraj’s migrant deal with Italy: effect unclear“ · Kategorien: Italien, Libyen · Tags:

Libya Herald | 22.03.2017

A Tripoli court has blocked any deal on migrants resulting from the memorandum of understanding (MoU) signed by Presidency Council (PC) chief Faiez Serraj and the Italians this February. It is however unclear what impact today’s ruling will have on the EU’s determination to try and stem the migrant tide in cooperation with the PC.

The case was brought by six individuals including former justice minster Salah Al-Marghani and lawyer Azza Maghur‏. Their petition did not simply deal with the controversial plans outlined in the memorandum, which included for the return of migrants to camps in Libya. They also disputed the ability of Serraj to make such a deal on behalf of the Government of National Accord (GNA). This is because according to the Libyan Political Agreement, until it is approved by the House of Representatives, the GNA along with the State Council, has no legal standing.

Weiterlesen »

23. März 2017 · Kommentare deaktiviert für „More than 200 migrants feared drowned in Mediterranean“ · Kategorien: Italien, Libyen, Mittelmeer · Tags: ,

BBC | 23.03.2017

More than 200 migrants are feared dead in a boat sinking off the coast of Libya, a Spanish aid organisation says.

Proactiva Open Arms said it had recovered five bodies floating near two capsized boats, which can each hold more than 100 people.

The group’s Laura Lanuza said the five they pulled from the Mediterranean were young men who appeared to have drowned.

A spokesman for Italy’s coast guard, which co-ordinates rescues, confirmed the five deaths, Reuters reports.

Weiterlesen »

23. März 2017 · Kommentare deaktiviert für „Detenidos unos 30 inmigrantes, tras llegar a las costas de Cádiz en dos pateras“ · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags:

ABC | 21.03.2017

Otras tres personas han sido rescatadas del agua y cerca de una veintena ha huido al llegar al Puerto de Santa María

La Guardia Civil y la Policía Nacional han detenido este martes a una treintena de personas que han llegado a la costa de El Puerto de Santa María (Cádiz) a bordo de dos pateras, han informado a Efe fuentes del operativo.

Otras tres personas han sido rescatadas del agua y cerca de una veintena ha huido al llegar a la costa, por lo que la Guardia Civil y la Policía Nacional mantienen un operativo de búsqueda en la zona.

Las dos embarcaciones llegaron sobre las seis de la mañana a la playa de La Muralla de El Puerto de Santa María. En ellas, según las estimaciones de la Guardia Civil, viajaban unas cincuenta personas, que, nada más llegar a tierra, echaron a correr.

Weiterlesen »

22. März 2017 · Kommentare deaktiviert für „Maroc : Plus de 150 000 tentatives d’immigration illégale vers l’Espagne avortées entre 2012 et 2016“ · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags: , ,

Yabiladi | 22.03.2017

Plus de 150 000 tentatives d’immigration illégale vers l’Espagne ont été avortées au cours des cinq dernières années (2012-2016), indique l’agence EFE, qui cite la police marocaine. En outre, 392 réseaux de trafic d’être humains ont été démantelés, d’après les chiffres du ministère chargé des affaires de la migration.

Le pic de sorties illégales en direction du voisin ibérique a été atteint en 2014 : cette année-là, la police a freiné les projets migratoires de 37 816 personnes et démantelé 105 réseaux. Entre 75% et 80% des migrants sont présument originaires des pays d’Afrique subsaharienne.

Ces chiffres diffèrent quelque peu de ceux de la police espagnole, qui comptabilise 20 000 tentatives d’immigration illégale vers Ceuta et Melilla pour l’année 2014 – les embarcations de fortune ne sont pas prises en compte -, précise l’agence de presse espagnole.

Weiterlesen »

21. März 2017 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlingspolitik-Treffen in Rom: Wer überlebt, soll zurück“ · Kategorien: Algerien, Deutschland, EU, Malta · Tags:

taz | 20.03.2017

Tausende flüchten übers Mittelmeer. Die EU versucht sie aufzuhalten. Ein Problem dabei ist das politische Chaos im Transitland Libyen.

Christian Jakob

Das Jahr 2017 ist noch nicht alt, aber es hat schon traurige Rekorde erzielt: Seit dem 1. Januar sind bereits mehr Flüchtlinge im zentralen Mittelmeer ertrunken als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres: Insgesamt 481 Männer und Frauen haben die gefährliche Passage auf ihren überfüllten und seeuntauglichen Booten nicht überlebt, wie die UN-Migrationsorganisation IOM am Wochenende bekannt gab.

Damit sind auf dieser Route fast fünfmal so viele Bootsflüchtlinge wie in den ersten Monaten 2016 umgekommen. 16.185 Menschen erreichten Italien lebend, rund 50 Prozent mehr als im Vorjahr. Von denen, die sich auf die riskante Passage nach Europa machten, starb jeder Dreiunddreißigste – auch dies ein neuer Rekord.

Weiterlesen »

21. März 2017 · Kommentare deaktiviert für Algerien boykottiert Abschottungsgipfel Rom · Kategorien: Algerien, Deutschland, EU, Italien, Libyen, Tunesien · Tags:

El Watan | 21.03.2017

L’Algérie se rebelle contre le diktat européen

L’absence de l’Algérie à la table des ministres de l’Intérieur d’une partie du Maghreb, conviés dans la capitale italienne aux côtés de leurs homologues de France, Allemagne, Autriche, Slovénie, Suisse, Malte et Italie, signifie un camouflet pour le gouvernement de Paolo Gentiloni.

Car seuls deux pays de la rive sud, Tunisie et Libye, ont signé l’accord de lutte contre l’immigration illégale. Un déplacement à Rome presque inutile pour les ministres de ces deux pays, vu que l’Italie avait à peine paraphé deux accords similaires bilatéraux avec Tripoli et Tunis ces derniers mois.

La délégation libyenne, représentée par le Premier ministre Fayez El Serraj, qui s’est déplacé en personne pour demander 800 millions d’euros à l’Europe, renouvelle son engagement à jouer le gendarme de la rive sud. En signant l’accord, Tripoli accepte l’intervention militaire européenne sur son littoral et dans son désert contre la fourniture d’équipements lourds (hélicoptères, bateaux, vedettes, ambulances, jeeps…) et même d’articles de moindre importance comme les téléphones satellitaires, des bouteilles d’oxygène, des jumelles… et la formation de sa police et de ses garde-côtes par des experts italiens.

Weiterlesen »

21. März 2017 · Kommentare deaktiviert für „Libyen: Über 3.000 schiffbrüchige Migranten gerettet“ · Kategorien: EU, Italien, Libyen · Tags:

Telepolis | 20.03.2017

Die Festnahme eines Gangmitglieds gibt Einblick in die Praktiken des organisierten Menschenhandels, der mit dem Problem der unzähligen bewaffneten Milizen verknüpft ist

Es ist das Wetter, das für solche „konzentrierten Phänomene“ verantwortlich gemacht wird: Über 3.000 schiffbrüchige Migranten wurden am Wochenende bei mehr als 20 Einsätzen vor der libyschen Küste gerettet. „Nachdem es zuvor tagelang ruhig gewesen war, legten Boote mit vielen Migranten ab, weil sie ein Zeitfenster von günstigen Witterungsbedingungen nutzten“, so die kommentierende Aussage eines Mitglieds der italienischen Küstenwache zum besagten Phänomen.

In diesem Jahr wurden bereits über 16.000 Migranten bei Überfahrtsversuchen aus dem Mittelmeer gerettet. Im vergangenen Jahr waren es im selben Zeitraum – vom 1.Januar bis zum 17. März – knapp 12.000. Allerdings kamen in den ersten zwei Wochen im März 2016 mehr Migranten auf diesem Weg nach Italien als in diesem Jahr.

Weiterlesen »

21. März 2017 · Kommentare deaktiviert für „Rescatadas 32 personas de una patera a unas 18 millas de Isla de Alborán“ · Kategorien: Algerien, Marokko, Spanien · Tags:

La Vanguardia | 20.03.2017

Salvamento Marítimo informa de que ésta no es la misma que se busca desde el domingo

Salvamento Marítimo ha procedido este lunes al rescate de 32 personas que viajaban en una embarcación ilegal localizada a unas 18 millas de Isla de Alborán, sin que por el momento haya trascendido ni el origen de estos inmigrantes ni el estado de salud en el cual serán trasladados a puerto.

Weiterlesen »

Seite 20 von 205« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »