05. November 2016 · Kommentare deaktiviert für „Calais-Flüchtlinge im Schlossgarten“ · Kategorien: Frankreich · Tags:

Quelle: DW

Knapp 6000 Flüchtlinge wurden aus dem sogenannten Dschungel von Calais abtransportiert und in ganz Frankreich verteilt. Der Ort Talence bei Bordeaux nahm eine kleine Gruppe vorübergehend freundlich auf.

„Hier ist es zehnmal besser als in Calais“, bestätigt Chakka (rechts im Bild), der auf der Treppe des verfallenen Schlösschens in der Sonne sitzt. „Eine Million mal besser“, lacht sein Freund Fofana. Die beiden kommen aus der Elfenbeinküste und kennen sich, seit sie im Dschungel von Calais in Zelten gehaust haben. „Wir sind zusammen mit dem Bus hierher gekommen, wir haben tagelang angestanden, erst am Mittwoch waren wir dran. Jetzt wohnen wir hier in einem Container mit zwei Pakistanern. Wir vertragen uns, alle sind entspannt, es gibt keine Messer und keine Gewalt wie im Dschungel.“

Weiterlesen »

05. November 2016 · Kommentare deaktiviert für „As the Jungle’s torn down, more refugees die due to Western hypocrisy“ · Kategorien: Frankreich, Großbritannien · Tags: ,

Quelle: GreenLeft

French authorities announced their operation to demolish “the Jungle”, the makeshift refugee settlement in the northern French port of Calais, was completed on October 26, with refugees bussed to government-controlled centres dispersed throughout France.

But this claim was contradicted by chaotic scenes of the camp in flames and more than 1600 unaccompanied minors being excluded from the transfer to other camps. All the while, British and French politicians bickered over whose responsibility they were.

Most of the unaccompanied minors are teenagers but some are as young as eight, the October 30 Guardian said.

ore than a week later, riot police were still being deployed against the unaccompanied minors. Some had been housed in shipping containers on the edge of the camp and some slept rough in the vicinity.

Weiterlesen »

03. November 2016 · Kommentare deaktiviert für „Cosa resterà di Calais“ · Kategorien: Frankreich · Tags: ,

Quelle: Open Migration

Lo sgombero teatrale della „giungla“, l’apertura di una vera e propria „caccia al migrante“, il diritto d’asilo negato, le fiamme. Cronache di una storia destinata a ripetersi, raccontata in fotografie e parole da Sara Prestianni.

“Jungle finish” ripetono i migranti. Le autorità francesi non fanno che felicitarsi di questa operazione di “pulizia” annunciando che ne seguiranno a breve altre, simili, per le strade di Parigi dove più di 2000 migranti campano nel quartiere di Stalingrad.

Weiterlesen »

03. November 2016 · Kommentare deaktiviert für Calais: Texte und Fotos · Kategorien: Frankreich · Tags: ,

Linksammlung

1

http://www.liberation.fr/auteur/1887-haydee-saberan

http://www.lemonde.fr/societe/article/2016/11/01/apres-l-evacuation-de-la-jungle-la-situation-inextricable-des-mineurs-isoles_5023779_3224.html

https://www.mediapart.fr/journal/france/261016/jungle-de-calais-l-etat-trie-les-mineurs-la-va-vite

https://www.mediapart.fr/journal/france/241016/jungle-de-calais-premiers-departs-destination-inconnue

http://www.internazionale.it/reportage/gilberto-mastromatteo/2016/10/28/calais-sgombero-migranti

01. November 2016 · Kommentare deaktiviert für „Letzte Flüchtlings-Hütten in Calais abgerissen“ · Kategorien: Frankreich, Großbritannien · Tags:

Quelle: Frankfurter Rundschau

Der „Dschungel“ ist weitgehend leer, Arbeiter beseitigen die letzten Hütten. Doch das Flüchtlingsthema beschäftigt Frankreich weiter: Nun richtet der Fokus sich auf dramatische Zustände in der Hauptstadt Paris.

Gut eine Woche nach Beginn der Räumung des berüchtigten Flüchtlingslagers von Calais sind die letzten Behelfsunterkünfte abgerissen worden. Die Arbeiten seien am Montagabend abgeschlossen worden, teilte die örtliche Präfektur mit. In Paris bereiten die Behörden unterdessen die Räumung eines weiteren wilden Camps vor: Im Nordosten der französischen Hauptstadt leben mehr als 2000 Migranten auf der Straße.

Weiterlesen »

27. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für „Räumung in Calais: Keine Flüchtlinge mehr im Dschungel“ · Kategorien: Frankreich, Großbritannien · Tags: ,

Quelle: taz

Dramatische Stunden in Calais: Im Flüchtlingscamp lodern Flammen auf, die letzten Bewohner verlassen die notdürftigen Behausungen.

CALAIS dpa | Alle Flüchtlinge haben wegen starker Brände das Lager im nordfranzösischen Calais verlassen. „Das Lager ist endgültig leer“, sagte die Präfektin des Départements Pas-de-Calais, Fabienne Buccio, am Mittwoch dem französischen Nachrichtensender BFMTV.

Im Lager hatte es bereits in der Nacht gebrannt; die Flammen loderten in den Mittagsstunden wieder auf. Über dem Areal stiegen schwarze Rauchwolken auf.

Weiterlesen »

26. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Brände im «Dschungel» von Calais · Kategorien: Frankreich, Großbritannien · Tags: ,

Quelle: NZZ

Im Migrantencamp von Calais in Nordfrankreich ist an mehreren Stellen Feuer ausgebrochen. Der «Dschungel» wird seit Montag von den Behörden geräumt.

Bereits am Dienstagabend sind ab 21 Uhr im teilweise geräumten Lager bei Calais mehrere Brände ausgebrochen. Diese haben sich in der Nacht auf den Mittwoch in den chaotisch errichteten Hütten und Zelten des «Dschungels» ausgebreitet. Mehrere Gasflaschen sind in der Folge explodiert. Ein Syrer ist dabei verletzt worden und musste in Spitalpflege gebracht werden. Mehr als 150 Migranten mussten von der Feuerwehr und der Polizei evakuiert und in Sicherheit gebracht werden.

Weiterlesen »

26. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für „Calais Jungle: Refugees fear separation after eviction“ · Kategorien: Frankreich, Großbritannien · Tags:

Quelle: Al Jazeera

Refugees set Calais camp on fire in protest against its dismantling and their eviction by the French government.

Shafik Mandhai

Syrian refugees in France’s ‚jungle‘ refugee camp have said they fear long-term separation from their family members who have reached the UK as authorities continue to dismantle the settlement.

About 40 Syrians are holding out in Calais, once home to around 10,000 people from the Middle East, Africa and southern Asia.

Several refugees told Al Jazeera they were weighing up their options but their primary objective remained joining immediate family across the English channel.

„We haven’t changed our plans,“ said Yamin who is from the Syrian capital Damascus.

Weiterlesen »

25. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Der „Dschungel“ von Calais ist Europas Guantanamo · Kategorien: EU, Frankreich, Großbritannien · Tags:

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Das Lager am Ärmelkanal ist eine Schande für die ganze EU. Sie schafft es nicht, die in Europa ankommenden Flüchtlinge menschenwürdig zu versorgen.

Kommentar von Stefan Ulrich

Viele Europäer empören sich zu Recht über das Gefangenenlager Guantanamo, das die USA auf Kuba errichteten, um Terrorverdächtige dem vollen Schutz der amerikanischen Rechtsordnung zu entziehen. Guantanamo wurde zum Symbol für die arrogante Rechtsvergessenheit einer Supermacht. Doch auch im modernen Europa gibt es ein Lager, das zum Symbol geworden ist: den Dschungel von Calais. Er steht für Hartherzigkeit und Zerstrittenheit in Frankreich und der EU.

Weiterlesen »

24. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Stimmen zur Räumung des „Dschungels“: „Das Einzige, was sie haben“ · Kategorien: Frankreich, Großbritannien · Tags:

Quelle: taz

Die Lebensbedingungen im Camp sind unerträglich, doch die Flüchtlinge sind wenigstens nah an England. An den Aufnahmezentren gibt es bereits Kritik.

„Bitte zerstören Sie nicht den Dschungel“ – in leuchtendem Rot steht diese Botschaft auf Englisch auf der Plane einer selbst gezimmerten Bretterbude im bekanntesten Flüchtlingscamp des Kontinents. Aufhalten wird sie die Bulldozer, die später in dieser Woche anrücken werden, nicht. Das hat noch nie funktioniert. Das Errichten und Zerstören der „Dschungel“ genannten Lager in Calais und Umgebung folgt seit Jahren einem regelmäßigen Rhythmus.

Warum aber wollen Menschen trotz aller Probleme, aller Entbehrungen und der alltäglichen Unerträglichkeit des Lebens im „Dschungel“ diesen Zustand erhalten? Es gibt ein Foto aus dem Jahr 2009, als ähnlich wie heute vor den Augen der Weltpresse das damalige – freilich wesentlich kleinere – Camp geräumt und planiert wurde. Es zeigt afghanische Migranten mit einem Transparent, auf dem „Der Dschungel ist unser Zuhause“ steht. Zugrunde liegt der elementare Wunsch, eine wenn auch noch so ärmliche menschliche Behausung zu erhalten.

Weiterlesen »

Seite 2 von 1012345...10...Letzte »