24. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für “E-smuggling”: Europol steps up efforts against online-assisted migrant crossings · Kategorien: EU · Tags: , , ,

Matthias Monroy | 23.06.2017

According to the EU police agency, in the past year 17,459 people operated as “human traffickers”. In the majority of cases, refugees and their facilitators communicate using Facebook or Telegram. Seizing of electronic evidence is thus to take on a greater role in investigations.

Last year, the EU police agency Europol received reports of 1,150 social media accounts apparently used by refugees to facilitate their entry into or travel through the European Union. This information is based on figures (PDF) published by the European Migrant Smuggling Center (EMSC) at Europol for 2016. The number of incriminated accounts in 2015 was just 148.

The report does not differentiate between humanitarian assistance for refugees and commercial offers. It is also unclear how many of the accounts were reported to the online providers to be removed. According to Europol, the rate of compliance with requests for deletion among companies was around 90 percent.

Weiterlesen »

04. November 2015 · Kommentare deaktiviert für EUNavFor-Europol: Fahndung gegen Fluchthilfe · Kategorien: Italien, Libyen · Tags: , , , ,

Abgeordneten – Pressemitteilung von Andrej Hunko

Migration ist keine Friedensbedrohung – Fähren statt Frontex und EU-Militär!

„Allein die Medienarbeit der EU-Militärmission gegen libysche Fluchthelfer/innen kostet 535.000 Euro. Mit dem Geld werden Journalist/innen auf einen Flugzeugträger eingeflogen sowie ein Twitter-Account bedient. Für die halbe Million könnten aber auch 10.000 Fährtickets für schutzsuchende Geflüchtete gekauft werden. Damit ließen sich weitere menschengemachte Katastrophen mit weiteren Ertrinkenden verhindern“, kommentiert der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko die Ausführungen des Auswärtigen Amtes.

Weiterlesen »

22. Oktober 2015 · Kommentare deaktiviert für Europol und Interpol verstärken Bekämpfung von Fluchthelfern · Kategorien: EU · Tags: ,

Quelle: Telepolis

von Matthias Monroy

Die Polizeiorganisationen errichten internationale Zentren gegen „Migrantenschleusung“. Die angeschlossenen Kriminalpolizeien verarbeiten auch Informationen von Geheimdiensten

Die EU-Polizeiagentur Europol erhält 30 zusätzliche Planstellen zum Aufspüren und Verfolgen von Fluchthelfern. Dies geht aus einem Nachtrag zum Haushaltsplan hervor, den die EU-Kommission Anfang des Monats veröffentlicht hat. Als Ziel wird die „Zerschlagung von Schleppernetzen“ angegeben. Einige der neuen Mitarbeiter sollen mithilfe automatisierter Verfahren das Internet beobachten. Europol soll Postings, mit denen die Fluchthelfer „Migranten und Flüchtlinge anlocken“, ausfindig machen und bei den Internetanbietern deren Entfernung aus dem Netz beantragen.

Weiterlesen »

23. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für EU-Militäreinsatz: „Europol-Geheimdienstzelle auf Sizilien hilflos“ · Kategorien: EU, Italien, Libyen · Tags: , ,

Quelle: Telepolis/Heise

von Thomas Pany

Europol-Vizechef van Gemert: Zu wenig Wissen über Schlepper, kaum Chancen gegen die nordafrikanischen Fluchthelfer-Netzwerke

Um die illegale Zuwanderung über das Mittelmeer einzudämmen, fasste die EU den Plan, die Netzwerke der Schleuser und Schlepper zu schwächen. Das Geschäftsmodell soll zerschlagen werden, hieß es in einem Strategiepapier. Dazu müssen sie zunächst einmal aufgespürt werden, wie dies kürzlich noch einmal für die Mission EUNAVFOR MED bekundet wurde (Unerwünschte Migration: 39 Schiffe von EU-Mitgliedstaaten kreuzen im Mittelmeer).

Weiterlesen »

18. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für EU Militäraktion, Mittelmeer – EuNavFor Med: Übersicht · Kategorien: EU, Griechenland, Italien, Libyen, Türkei · Tags: , , , ,

Quelle: Telepolis

Unerwünschte Migration: 39 Schiffe von EU-Mitgliedstaaten kreuzen im Mittelmeer

Matthias Monroy

In mehreren maritimen Missionen will die Europäische Union derzeit Geflüchtete und ihre Helfer aufspüren. Militärs arbeiten dabei eng mit Grenz- und Kriminalpolizeidiensten zusammen

Weiterlesen »

12. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für EU-Aktionsplan gegen die Schleusung von Migranten (2015-2020) · Kategorien: Italien, Libyen, Mittelmeerroute · Tags: , , , , ,

EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 27.5.2015

MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT, DEN RAT, DEN EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTS-UND SOZIALAUSSCHUSS UND DEN AUSSCHUSS DER REGIONEN

EU-Aktionsplan gegen die Schleusung von Migranten (2015-2020)

Quelle: pdf

29. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für Vorratsdatenspeicherung und Internetsperren gegen Fluchthelfer · Kategorien: Alarm Phone, EU, Italien, Libyen, Mittelmeerroute · Tags: , , , , ,

Quelle: Telepolis

Vorratsdatenspeicherung und Internetsperren gegen Fluchthelfer

Matthias Monroy

Zur Bekämpfung unerwünschter Migration sollen EU-Agenturen mehr Technik nutzen. Die Rede ist von Satellitenaufklärung, Finanzermittlungen und Kooperation mit Internetdienstleistern

Weiterlesen »

30. März 2015 · Kommentare deaktiviert für Europol gegen kommerzielle Fluchthilfe: 77 Verhaftungen · Kategorien: Balkanroute · Tags: , ,

Diario Público

Detienen a 77 personas en una operación europea contra una red de tráfico de inmigrantes

„Reclutaban a personas sin papeles para introducirles ilegalmente desde Hungría a países como Suiza, Italia, Francia y Alemania. Los traficantes cobraban por sus servicios entre 2.800 y 7.000 euros. […]“

18. März 2015 · Kommentare deaktiviert für Europol „JOT Mare“ gegen Boat-people · Kategorien: Mittelmeerroute · Tags: , ,

Blick

Spezial-Einheit gestartet

EU geht gegen Schlepperbanden im Mittelmeer vor

Den Haag – Die EU will verstärkt gegen Menschenschmuggler im Mittelmeerraum vorgehen und hat dazu eine Spezial-Einheit bei Europol gegründet.

Hinter dem wachsenden Zustrom illegaler Migranten nach Europa stünden vielfach organisierte Verbrecherbanden, erklärte Europol. Menschenschmuggler seien auch für die lebensgefährliche Reise der Flüchtlinge verantwortlich. An diesem Handel würden sie Millionen Euros verdienen. Allein in diesem Jahr starben bereits mehr als 1000 Flüchtlinge auf dem Mittelmeer, teilte Europol am Dienstag in Den Haag mit.

Weiterlesen »

29. Januar 2015 · Kommentare deaktiviert für Frontex Europol Pläne 2015 – geleakt · Kategorien: Griechenland, Italien, Libyen, Mittelmeerroute, Syrien, Türkei · Tags: ,

Statewatch hat gerade Pläne von Frontex und Europol für 2015 veröffentlicht!

Seite 1 von 212