06. September 2015 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlinge in Österreich: Hilfskonvoi Richtung Ungarn“ · Kategorien: Österreich, Ungarn · Tags:

Quelle: der Standard

Konvoy

standard/newald Ein Konvoi macht sich vom Wiener Stadion in Richtung Nickelsdorf auf, um Flüchtlingen zu helfen.

Weiterlesen »

06. September 2015 · Kommentare deaktiviert für EU-Propaganda: „Armee von 30.000 Schleppern“ · Kategorien: Mittelmeerroute · Tags: , , , ,

Dokumentation

Quelle: AFP.com

Europe tracks army of 30,000 migrant smugglers

With the world still reeling from images of a drowned Syrian boy, European authorities say it is their top priority to fight an army of an estimated 30,000 people-smuggling suspects blamed for such tragedies.

Officials say the deadly business that may be worth billions of dollars is preying on the sheer desperation of growing numbers of people fleeing war and poverty in places like Syria, Afghanistan, Eritrea and Somalia.

Smugglers belonging to loose networks are increasingly using social media, well-organised routes and ruthless tactics to bring waves of refugees and migrants to Europe.

Weiterlesen »

17. August 2015 · Kommentare deaktiviert für „Viele sind Fluchthelfer, keine Gangster“ · Kategorien: Deutschland · Tags: ,

Quelle: Zeit Online

Die deutsche Justiz kriminalisiert die Schleuser. Es braucht aber einen menschlicheren Blick auf ein Gewerbe, das in Deutschland einst Bundesverdienstkreuze erhielt.

von Martin Klingst

Der Bundesinnenminister überlegt gerade, Asylbewerbern das Taschengeld zu kürzen. Er hofft, ihnen auf diese Weise den Anreiz zu nehmen, nach Deutschland zu fliehen. Und überdies, so argumentiert er, ginge das Geld ja sowieso nur an die Schleuser.

Weiterlesen »

05. August 2015 · Kommentare deaktiviert für Einladung zur Verleihung der ersten Europäischen Verdienstkreuze am Bande · Kategorien: Deutschland, Termine [alt] · Tags:

Ort: vor der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
Unter den Linden 78
10117 Berlin

Zeit: Freitag, 7. August 2015, 9.30 Uhr

Pressekontakt: Max Thalbach +49 152 (0) 268 914 96
Kampagnenwebseite: http://fluchthelfer.in, Webseite vom Peng Kollektiv: http://pen.gg

Wir laden Sie herzlich zur Verleihung des europäischen Verdienstkreuzes am Bande ein, das feierlich an die europäischen Fluchthelfer.innen vergeben wird, die sich dafür einsetzen, dass alle Menschen in Europa Reisefreiheit genießen. Bisher sind sechs Fluchthelfer.innen nominiert, u.a. Theodora Tsongari aus Griechenland.

Weiterlesen »

03. August 2015 · Kommentare deaktiviert für „Diesen Urlaub: Fluchthilfe!“ – peng collective · Kategorien: Nicht zugeordnet · Tags:

[English version below]

Diesen Urlaub: Fluchthilfe!

Rechtshilfefonds & Kampagne zur Unterstützung von Fluchthelfer.innen startet.

“Wer Flüchtende dabei unterstützt, das ihnen zustehende Recht auf Freizügigkeit zu verwirklichen, kann sich auf billigenswerte Motive berufen und handelt sittlich nicht anstößig”
[Der Bundesgerichtshof]

Fluchthilfe hat in Deutschland eine lange, stolze Tradition: Vom NS-Regime, wo einige wenige Widerstandskämpfer.innen unter Einsatz ihres Lebens die Fahne der Menschlichkeit hochhielten, bis in die DDR, als, von der breiten Masse getragen, Mitbürger.innen von der anderen Seite der Mauer durch Tunnel und präparierte Autos in den Westen geschleust wurden. Angesichts einer EU-Migrationspolitik, welche jegliches Maß an Menschlichkeit verloren hat, bleibt Fluchthilfe nach wie vor notwendig und die Risiken für Fluchthilfe Einsteiger.innen sind heute geringer denn je. Zum Beispiel auf dem Rückweg aus dem Sommerurlaub.

Das Peng Collective und weitere Aktive unterstützen deshalb Fluchthelfer.innen mit dem Aufbau eines Rechtshilfefonds sowie praktischen Informationen zur Planung und Durchführung von Fluchthilfetätigkeiten auf der Website www.fluchthelfer.in. Weiterlesen »

03. August 2015 · Kommentare deaktiviert für „Der Flüchtling auf dem Rücksitz“ · Kategorien: Deutschland · Tags:

Quelle: Zeit Online

Zur Tarnung ein Deutschlandfähnchen am Spiegel: Aktivisten rufen dazu auf, Flüchtlingen über die Grenze nach Deutschland zu helfen. Auch, wenn das strafbar ist.

von Frida Thurm

Es sieht aus wie eine Urlaubsreise. Die drei Männer in dem kleinen Cabrio fahren von Italien über den Brenner, durch Österreich, weiter nach Deutschland. Doch anders als Urlauber fahren sie an Raststätten und Parkplätzen vorbei, weiter nach Norden, nur nicht halten, solange die Grenze noch nah ist.

Auf dem Rücksitz, hinter getönten Scheiben, sitzt Oumar Sissoko*. Der Student ist vor dem Krieg aus Mali geflohen. Die beiden Männer, die vorn im Auto sitzen, kennt er über eine gemeinsame Freundin. Ihr fahrt doch von Italien nach Deutschland, hatte sie zu ihnen gesagt. Ob sie nicht Oumar mitnehmen könnten? So erzählt es einer der beiden später. Der Malier war 2013 in Sizilien angekommen, mehrere Tage war er mit einem Schlauchboot von Libyen aus unterwegs gewesen. In Italien erzählten ihm andere Flüchtlinge bald, dass dort seine Chancen auf Asyl oder einen dauerhaften Aufenthaltsstatus schlecht seien. In Süddeutschland dagegen hat er Freunde, sie können ihm ihm weiterhelfen, hofft er.

Weiterlesen »

28. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für Niger: EU setzt Abschottungszentren und 30 Jahre Haft für Fluchthilfe durch · Kategorien: Sahara · Tags: , ,

Quelle: Yahoo News

EU to open Niger shelters to keep migrants out of Europe

By AFP

Several shelters are to open in Niger for illegal African immigrants in a bid to dissuade them from trying to reach Europe and instead offering local alternatives, the French interior minister said Friday.

The centres proposed by the European Union, in cooperation with Niger, „should be an opportunity to bring ambitious development policies for migrants and for states,“ said Bernard Cazeneuve in Niger’s capital Niamey after meeting President Mahamadou Issoufou.

Weiterlesen »

23. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für Italien: Verhandlungen mit libyschen Fluchthelfern dementiert · Kategorien: EU, Italien, Libyen · Tags: , ,

Quelle: Corriere della Sera

Italiani rapiti, Alfano: «Non esclusa la pista degli scafisti, ma non si tratta»

[…]

Il messaggio su Facebook
Nel suo profilo Facebook, il «Comando generale delle forze armate – operazioni dell’esercito nazionale», che fa capo al generale Khalifa Haftar, con sede a Tobruk, ha oggi accusato le milizie di Zuara (Zuwarah), legate alla coalizione Alba della Libia (Fajr) che sostiene il governo di Tripoli, come responsabili del rapimento, un sequestro per scambiarli con scafisti libici detenuti: nella «notizia urgente» si legge che «nostre fonti confermano che le milizie della cosiddetta Fajr Libia di Zuara sono responsabili del sequestro dei quattro italiani».

Weiterlesen »

19. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für WDR Hörspiel: Grenzübertritte Illegale Helfer · Kategorien: Deutschland · Tags: ,

Audio: Download (MP3)

12. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für EU-Aktionsplan gegen die Schleusung von Migranten (2015-2020) · Kategorien: Italien, Libyen, Mittelmeerroute · Tags: , , , , ,

EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 27.5.2015

MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT, DEN RAT, DEN EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTS-UND SOZIALAUSSCHUSS UND DEN AUSSCHUSS DER REGIONEN

EU-Aktionsplan gegen die Schleusung von Migranten (2015-2020)

Quelle: pdf

Seite 5 von 11« Erste...34567...10...Letzte »