30. Januar 2016 · Kommentare deaktiviert für International Refugee Conference 26.-28.02.2016 · Kategorien: Termine [alt] · Tags:

Im Februar 2016 findet die selbstorganisierte INTERNATIONAL CONFERENCE OF REFUGEES AND MIGRANTS auf Kampnagel statt. Die Konferenz wird von Refugee- und Supporter-Gruppen, Geflüchteten, Migrant*innen & Aktivist*innen aus verschiedenen Netzwerken organisiert. Als Geflüchtete wollen wir unsere Netzwerke stärken und die aktuelle Situation in Deutschland und Europa analysieren und diskutieren. Zusammen werden wir an konkreten Ideen arbeiten, um unsere Lebensbedingungen positiv zu verändern. […]

29. Januar 2016 · Kommentare deaktiviert für Lästige Lebensretter: Flüchtlingshelfer unter Druck · Kategorien: EU, Griechenland, Mittelmeer · Tags: , ,

Quelle: NDR Panorama | Video

von Stefan Buchen

“Offiziell fahren wir ja nur nach Skala Sikamineas, um einen Kaffee zu trinken. Und unterwegs gucken wir, ob jemand in Seenot ist,“ sagt Skipper Philipp Grözinger, der das Schnellboot der Hilfsorganisation Sea-Watch vor der Nordküste der griechischen Insel Lesbos steuert. Augenzwinkernd erklärt der deutsche Seemann mit dem schulterlangen blonden Haar, dass die freiwilligen Helfer ihre Einsätze zur Rettung von Flüchtlingen fortsetzen, trotz neuer Auflagen und Schikanen der Behörden. Diese beschneiden seit jüngstem den Aktionsradius von NGOs, die Flüchtlingen helfen, einigermaßen sicher an der Küste von Lesbos zu landen.

Weiterlesen »

25. Januar 2016 · Kommentare deaktiviert für Bereits fast 300.000 Unterschriften für den Nobelpreis für die Freiwilligen der griechischen Inseln · Kategorien: Griechenland · Tags:

Quelle: Griechenlandsolidarität | zur Petition

Petition für die Nobelpreisnominierung der Freiwilligen auf den griechischen Ägäisinseln.

Nominierungen sind noch bis zum 1. Februar möglich. Bitte vorher unterschreiben!

Auf entlegenen griechischen Inseln sangen Großmütter verschreckte Babys in den Schlaf, LehrerInnen, RentnerInnen, Studierende widmeten sich über Monate den Flüchtenden, die ihr Leben riskierten, um Krieg und Terror zu entkommen und boten ihnen Nahrung, Schutz, Kleidung und Trost zu geben.

Nun haben Hundertausende GriechInnen dazu aufgerufen, dass diese bisher nicht gewürdigten HeldInnen für den Nobelpreis nominiert werden, um damit diesem wunderbaren und selbstlosen Zeugnis der Stärke der Menschen Ausdruck zu verleihen. Der griechische Immigrationsminister Giannis Mouzalas hat gerade zugesagt, dass die griechische Regierung diese Nominierung möglicherweise unterstützen will. Wenn wir jetzt noch unsere Stimmen hinzufügen, dann können wir dabei helfen, dass diese Nominierung möglich wird!

Weiterlesen »

23. Januar 2016 · Kommentare deaktiviert für Freiwilligen auf Lesbos droht Gefängnis · Kategorien: Griechenland · Tags: ,

Quelle: bento

„Wenn wir nicht mehr helfen, wird es jeden Tag Tote geben“

An der Nordküste der griechischen Insel Lesbos erreichen jede Woche Tausende Flüchtlinge Europa. Während griechische Behörden sich weitgehend aus der Versorgung zurückgezogen haben, kümmern sich Dutzende Freiwillige um sie. Einer von ihnen ist der 32-jährige Salam Aldeen, der als freiwilliger Rettungsschwimmer arbeitet. Bis zum vergangenen Donnerstag. Da wurden Salam und vier weitere Helfer wegen Menschenschmuggels verhaftet.

Salam, die Polizei hat dich gefangen genommen. Was ist passiert?

Am vergangenen Mittwoch haben wir einen Anruf bekommen, dass sich ein Flüchtlingsboot in Seenot befindet. Wir fuhren wie immer auf das Meer raus und sahen, dass das Boot schon halb mit Wasser vollgelaufen war. 51 Menschen kauerten auf dem Boden. Immer mehr Wasser lief rein. Wir haben die Küstenwache alarmiert. Sie sagten uns, wir sollen die Leute retten. Ich habe erst Frauen und Kinder in unser Boot geholt. Danach einen Mann ohne Bein und vier weitere kranke Männer. Dann haben wir versucht, das Boot mit den restlichen Männern Richtung Insel zu ziehen.

Weiterlesen »

15. Januar 2016 · Kommentare deaktiviert für Greece holds alleged Spanish lifeguards over migrant trafficking · Kategorien: Griechenland · Tags: ,

Quelle: Ekathimerini

Five Spaniards claiming to be NGO staff on the Greek island of Lesvos have been arrested on suspicion of migrant trafficking, Greek coastguard sources said Thursday.

„A preliminary investigation has been opened,“ a coastguard spokeswoman said, adding that the suspects were likely to be charged with „attempting to facilitate the entry of illegal migrants.“

Another coastguard source identified the suspects as Spanish.

Weiterlesen »

10. Januar 2016 · Kommentare deaktiviert für Info – Veranstaltung: “Grenzenlos Kochen Hannover” auf Lesbos · Kategorien: Deutschland, Griechenland, Termine [alt] · Tags:

Quelle: grenzenloskochenhannover | [pdf]

Do., 21.01.16, 19.30 Uhr
ver.di-Höfe
Goseriede 10 – Saal 3
Hannover

500.000 Menschen sind im Jahr 2015 auf ihrer Flucht nach Europa über die griechische Insel Lesbos gekommen. Alle müssen dort zuerst ein als “Hot-Spot” bezeichnetes Registrierungszentrum durchlaufen, bevor sie die Insel in Richtung Festland verlassen dürfen – das bedeutet teilweise wochenlange Wartezeiten unter freiem Himmel. Doch auch abseits des “Hot-Spots” können Staat und NGOs humanitäre Standards nicht gewährleisten.

Ob “Hot-Spot”, Frontex-Einsatz oder qualitative Selektierung der Migrant_innen nach Nationalität:

Alle im Zentrum Europas beschlossenen Maßnahmen zur Abschreckung und Abwehr von fliehenden Menschen sind auf Lesbos direkt – und für fliehende Menschen lebensbedrohlich – spürbar!

Weiterlesen »

01. Januar 2016 · Kommentare deaktiviert für Wie Schweizer Flüchtlingen helfen · Kategorien: andere Länder · Tags:

Quelle: NZZ

«Ich glaube wieder an die Menschlichkeit»

Sie reisen an die mazedonisch-serbische Grenze, nach Griechenland oder sammeln in der Schweiz: Bürgerinnen und Bürger packen im Elend der Flüchtlingskrise mit an.

von Nadine Jürgensen

«Ich konnte die Bilder der Menschen in Not nicht mehr länger ertragen», sagt Zora Schaad, Mutter zweier Kleinkinder. Sie beschloss kurzerhand, selber etwas zu unternehmen. Dreimal bereits reiste sie in den vergangenen Monaten in die Krisengebiete, nach Ungarn, Serbien und nach Griechenland. Die Flüchtlinge warteten in Presevo, an der mazedonisch-serbischen Grenze, stundenlang in der Kälte auf ihre Papiere, erzählt sie. Schaad verteilte zusammen mit anderen Freiwilligen Kleider, Rettungsdecken und Tee, kaufte nahrhafte Lebensmittel im Supermarkt ein, weil es aus hygienischen Gründen verboten war zu kochen. Kleine Kinder, die in der Schweiz im Kinderwagen geschoben würden, marschierten kilometerweit. Viele litten unter Unterkühlung. «Mein Einsatz ändert nichts an der Flüchtlingskrise. Im Kleinen hat er sich aber gelohnt», sagt Zora Schaad. «An vielen Hotspots übernehmen Freiwillige die Hauptarbeit, und es fehlt an Strukturen. Ich wünschte, es würde professioneller und geordneter ablaufen.»

Weiterlesen »

30. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Nach wie vor kommen immer noch Boote an und dann geht es rund“ · Kategorien: Deutschland, Griechenland · Tags:

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Axel Steier aus Dresden hilft Flüchtlingen in Griechenland. Noch immer gibt es massive Probleme bei der Versorgung.

Interview von Oliver Das Gupta

Im November 2015 haben sich Axel Steier und andere Bürger der sächsischen Landeshauptstadt zum „DresdenBalkanKonvoi“ zusammengeschlossen. Drei Konvois mit gespendeten Decken, Nahrung und Arzneimitteln brachten die Sachsen vor Weihnachten auf den Weg, um Flüchtlinge in Slowenien, Mazedonien und Serbien zu versorgen. Derzeit engagiert sich die Gruppe auf den griechischen Inseln Chios und Lesbos sowie gemeinsam mit anderen NGOs an der mazedonisch-griechischen Grenze. Neben dem humanitären Engagement übernimmt „DresdenBalkanKonvoi“ auch Monitoring-Aufgaben: Die Helfer überwachen, wie die Behörden mit Flüchtlingen umgehen. Was als spontane Hilfsaktion entstanden ist, soll nach den Worten von Mitinitiator Axel Steier bald eine feste Institution hilfsbereiter Sachsen werden: Die Vereinsgründung ist im Gang.

Weiterlesen »

30. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für Call for supporting refugees in Macedonia · Kategorien: Balkanroute, Mazedonien · Tags:

Quelle: Open Borders Osnabrück

Current situation / Our experiences in Macedonia

As the Greek/Macedonian border at Idomeni was closed several weeks ago for all refugees that are not from Syria, Afghanistan and Iraq, many refugees from other countries got stuck in Greece. They are now forced to cross the border illegally in the mountains and in the forests and walk through Macedonia for 5-7 days to Serbia by feet and from there continue to Europe.

When we (Open Border Crew) drove through Macedonia in December the last weeks, we met several groups of refugees (especially from Marocco, Pakistan and Iran), that were walking for days along the highway, were beaten up and robbed by the mafia and attacked by the police. If they get caught by the police they are imprisoned and pushed back to Greece. From there most of them are deported back to their home countries, where many are facing violence, poverty and punishment.

Weiterlesen »

26. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für Video: ΑΝΘΡΩΠΟΙ ΣΤΟ ΦΩΣ – Humans in the light · Kategorien: Griechenland, Video · Tags:

Quelle: YouTube

lesbos

Menschen im Licht. Geschichten von Solidarität auf Lesbos.

Ein Video über die Leute, die die selbstorganisierten Solidaritätsstrukturen auf Lesbos unterstützen. Katerina Efthimiou, die am 31. Oktober auf Mytilini als Freiwillige ankam, berichtet über die größte Flüchtlingswelle seit dem 2. Weltkrieg: Jeden Tag kommen an die 5.000 Flüchtlinge; es ereignet sich eine humanitäre Katastrophe, auf die der griechische Staat nicht vorbereitet ist …

Humans in the light. Tales of solidarity in Lesvos.

Α video about the people who support self-organised solidarity structures for refugees in Lesvos.

Please, get in touch with the self-organised solidarity structures in Lesvos facebook.com and help them out: Platanos: Self Organised forefront solidarity structures for refugees, The Volunteer Cook, Social Kitchen Mytilene, PIKPA Lesvos.

Seite 8 von 11« Erste...678910...Letzte »