10. Januar 2016 · Kommentare deaktiviert für Flüchtlingslager in Griechenland bleibt ungenutzt · Kategorien: Griechenland · Tags: ,

Quelle: Griechenland-Blog | dikaiologitika.gr

Das an der Grenze zwischen Griechenland und der FYROM eingerichtetes Durchgangslager für Flüchtlinge und Immigranten bleibt seit einem Monat ungenutzt.

Das von dem Hochkommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR), der „Ärzte ohne Grenzen“ und anderen Organisationen in der neutralen Zone zwischen Griechenland und der Ehemaligen Jugoslawischen Republik Mazedoniens (FYROM) für den kurzfristigen Verbleib der Flüchtlinge und Immigranten bleibt seit einem Monat ungenutzt.

Die bei Idomeni aus Athen eintreffenden Busse, welche die Flüchtlinge (zur Grenze mit der FYROM) befördern, halten nunmehr auf Anweisung der Polizei an einer 20 Kilometer von der Grenze entfernt liegenden (Autobahn-) Raststätte an, wo sie auf die Anweisung – wieder der griechischen Polizei – darauf warten, sich in die neutrale Zone zu begeben.

Weiterlesen »

30. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Im Wartesaal“ · Kategorien: Deutschland · Tags: ,

Quelle: Der Freitag

Begegnung Unsere Autorin lernte im Sommer auf der Balkanroute einige Flüchtlinge auf dem Weg nach Deutschland kennen. Zwei hat sie nun wiedergetroffen

von Juliane Löffler

„Siehst du den da? Der will zurück nach Syrien.“ Durch den Eingangsbereich einer Sporthalle in Dortmund stapft ein Mann mit düsterer Miene, seine kleine Tochter an der Hand. Mohammed sitzt an dem einzigen Tisch im Raum und nickt dem Mann zu. Mohammed ist 24 Jahre alt und war früher Apotheker im Irak, jetzt lebt er in dieser Sporthalle. Alles hier atmet Tristesse. Die Schilder über dem Treppenaufgang, die früher den Weg zu den Zuschauertribünen wiesen, das dunkelbraune 70er-Jahre-Interieur, die jungen Männer, die auf einer Bank am Fenster sitzen und auf ihren Smartphones herumwischen, Security-Männer, die misstrauisch herüberäugen. Wie beiläufig setzt sich einer von ihnen an den Tisch und lauscht dem Gespräch, unangenehm. Trotzdem: Ist es so schlimm hier, dass man lieber wieder zurückmöchte, nach Syrien oder in den Irak?

Weiterlesen »

21. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für Portraits syrischer Flüchtlinge in Domiz, Kurdistan · Kategorien: Medien · Tags: ,

Quelle: Vice

Hartverscheurende portretten van Syrische vluchtelingen

Door Molly Crabapple

hartverscheurende-portretten-van-syrische-vluchtelingen-089-body-image-1450369649-size_1000

Weiterlesen »

18. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Flüchtlingspolitik: Hindernislauf durch die Türkei“ · Kategorien: Griechenland, Türkei · Tags:

Quelle: NZZ

Die Türkei hat auf Drängen der EU den Grenzschutz verschärft. Dennoch gelangen täglich Tausende von Migranten nach Griechenland – unter erhöhtem Risiko.

von Marco Kauffmann Bossart, Istanbul

Am Tag nach dem Sondergipfel der EU-Staatschefs mit der Türkei vom 29. November schlugen die Sicherheitskräfte im Morgengrauen zu: In der südwesttürkischen Provinz Canakkale wurden Hunderte von Migranten abgeführt, die an der Küste auf eine Überfahrt nach Griechenland gewartet hatten. Festgenommen wurden auch Dutzende von Menschenschmugglern. Die Polizei konfiszierte Boote und Kleinbusse.

Weiterlesen »

06. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „3 Millionen Flüchtlinge? Bulgarien reagiert bisher gelassen“ · Kategorien: Bulgarien, Griechenland, Türkei · Tags: ,

Quelle: ARD Studio Wien

Von Ekaterina Popova

Bis zu 3 Millionen Flüchtlinge könnten in nächster Zukunft ganz nah an der bulgarischen Grenze untergebracht werden. Das stünde in einem bisher unveröffentlichten EU-Plan vom 10. November 2015, berichtete die griechische Zeitung „Proto Thema“, die in den bulgarischen Medien vielfach zitiert wird.

Laut besagtem EU-Plan, der der Zeitung „Proto Thema“ vorliege, soll eine Transitzone für Migranten in Griechenland ca. 100 km von der bulgarischen Grenze errichtet werden, für bis zu 3 Millionen Flüchtlinge und „Wirtschaftsmigranten“. Diese Nachricht schafft Unbehagen unter den Bulgaren, die nach dem Stopp der „Wirtschaftsflüchtlinge“ an der griechisch-mazedonischen Grenze schon ohnehin besorgt sind. Bulgarien könnte zur Ausweichroute für diese Flüchtlinge werden.

Weiterlesen »

04. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Türkei plant Rückführung von syrischen Flüchtlingen“ · Kategorien: EU, Libanon, Syrien, Türkei · Tags: ,

Quelle: Die Welt

Die EU berät, nicht nur Flüchtlinge aus der Türkei aufzunehmen, sondern auch aus Jordanien und dem Libanon. Doch dabei gibt es Probleme. Die Türkei will Flüchtlinge in IS-freie Gebiete zurückschicken.

In der EU gibt es nach „Welt“-Informationen Pläne, künftig nicht nur der Türkei, sondern auch dem Libanon und Jordanien Flüchtlinge abzunehmen. Außerdem sollen diese beiden Länder, ebenso wie die Türkei, stärker als bisher finanziell unterstützt werden, damit sie Flüchtlingen eine bessere Lebensperspektive anbieten können.

Weiterlesen »

03. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für „Detain refugees arriving in Europe for 18 months, says Tusk“ · Kategorien: EU · Tags: ,

Quelle: The Guardian

European council president says tougher screening measures needed to counter security risks and describes Angela Merkel’s open-door policy as ‘dangerous’

Refugees arriving in Europe should be detained for up to 18 months in holding centres across the EU while they are screened for security and terrorism risks, the president of the European council has said.

Donald Tusk also put himself strongly at odds with Europe’s most powerful politician, Angela Merkel, by declaring that there was no majority among European governments for a binding quotas system to share refugees between them. The mandatory refugee-sharing regime is the German chancellor’s chief policy for dealing with the migration crisis, not least since about 1 million are expected to enter Germany this year.

Weiterlesen »

30. November 2015 · Kommentare deaktiviert für „Was wirklich hilft, wird nicht getan“ · Kategorien: Libanon, Türkei · Tags: ,

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Die Zustände in den Flüchtlingslagern rund um Syrien sind so desolat, dass die Menschen weiter fliehen. Das zu ändern ist viel besser als die Debatte über Flüchtlingshöchstgrenzen.

Kommentar von Heribert Prantl

Seit Monaten funkt der UN-Flüchtlingskommissar SOS; aber es hört ihn kaum einer – auch nicht in der deutschen Politik. Der Mann beklagt himmelschreiende Zustände in vielen Flüchtlingslagern in Libanon, in Jordanien, in der Türkei und im Irak. Der Flüchtlingskommissar muss die Nahrungsrationen kürzen, weil nicht genug Geld da ist. Seine Mittel reichen nicht einmal für die elementare Grundversorgung. Die Flüchtlinge in den Lagern der Region haben zu wenig zu essen, sie haben zu wenig zu trinken, die sanitären Verhältnisse sind desolat bis trostlos. Es ist zum Verzweifeln.

Weiterlesen »

07. November 2015 · Kommentare deaktiviert für Die Flüchtlinge von Calais: Der Jungle wächst · Kategorien: Frankreich · Tags: ,

Quelle: taz

Aus den Flüchtlingslagern bei Calais ist längst ein eigenständiges Dorf geworden. Doch das könnte sich ändern. Ein Containercamp soll entstehen.

von Tobias Müller

CALAIS taz | Blaulicht flackert über die Ebene. Es kommt von allen Seiten: von vor der Brücke und von dahinter, von der nahen Autobahn und aus Richtung der unten liegenden Zuggleise. Licht fällt in fahlem Gelb auf die Schienen, eine Streife fährt dort entlang, auf der Brücke leuchten drei Gendarmen mit Taschenlampen die Umgebung ab. Der Hubschrauber kreist jetzt direkt darüber und wirft seinen Suchscheinwerfer durch die dünne Wolkenschicht. Der Schienenabschnitt zwischen dem Bahnhof Calais Frethun und dem Eingang zum Eurostar-Tunnel ist ein Hochsicherheitsgebiet.

Weiterlesen »

06. November 2015 · Kommentare deaktiviert für „Turkish aid agency encourages refugees to stay in Syria“ · Kategorien: EU, Türkei · Tags: ,

Quelle: Reuters

By Dasha Afanasieva and Gulsen Solaker

ANKARA, Nov 6 (Reuters) – Turkey is encouraging displaced civilians to remain in Syria and is supporting aid camps there but it does not intend to shut its borders to those fleeing the civil war, the head of Turkey’s disaster management agency said on Friday.

Turkey is under pressure from the European Union, which it aspires to join, to keep refugees on its soil and help stem the biggest migration crisis Europe has faced since World War Two. It has offered financial aid and accelerated membership talks.

Weiterlesen »

Seite 20 von 25« Erste...10...1819202122...Letzte »