20. März 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Italien, Mittelmeerraum · Tags: , , ,

Vorschlag: EU-Lager in Nordafrika

Immigrati: oltre 4 mila in arrivo su coste siciliane

Sicilia – ”I migranti che in queste ore stanno sbarcando sulle coste siciliane, compresa Lampedusa, potrebbero essere oltre 4.000.

Le imbarcazioni provengono dalla Libia ed e’ la prima volta che si assiste a un’ondata di arrivi cosi consistente e concentrata in poche ore”, e’ quanto afferma Jose’ Angel Oropeza, direttore dell’Ufficio di Coordinamento per il Mediterraneo dell’Organizzazione Internazionale per le Migrazioni (OIM), a commento dell’alto numero di arrivi via mare che sta interessando da ieri la Sicilia.

Weiterlesen »

09. März 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Marokko · Tags: , , ,

declaration_eu-maroc_2013-06-07

Im Anhang finden sich zahlreiche Angaben zu Frontex, Seahorse, IOM etc.

07. März 2014 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Italien, Tunesien · Tags: , , , ,

http://www.nzz.ch/aktuell/international/auslandnachrichten/

Tunesien als Europas Türhüter

“Tausende von Tunesiern riskieren jedes Jahr ihr Leben bei der Überfahrt nach Europa für die Aussicht auf Arbeit. Für Migranten aus dem subsaharischen Afrika ist Tunesien allerdings oft nicht das Sprungbrett nach Europa, sondern die Endstation.

Annette Steinich, Tunis

«Ich habe achtzehn Stunden gebraucht bis Lampedusa. Manchmal dauert es drei Tage», sagt Mustapha Huidi, Fischer im kleinen Hafen von El Louza an der tunesischen Küste etwa vierzig Kilometer nördlich von Sfax.

Weiterlesen »

23. September 2013 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags: ,

España colaborará en el retorno de inmigrantes ilegales que están en Marruecos

España colaborará con Marruecos en el retorno voluntario de inmigrantes irregulares que se encuentren en el país africano, que se pondrá en marcha en breve tras constatar que la presión en la valla de Melilla se ha duplicado este año, aunque el 77 por ciento de los asaltos han sido repelidos. El ministro del Interior, Jorge Fernández Díaz, ha ofrecido estos datos durante su intervención en el II Foro Parlamentario Hispano-Marroquí sobre migración y movilidad, que se celebra en el Congreso de los Diputados.
Weiterlesen »

30. Mai 2013 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Marokko · Tags:

agence MAP, publiée le 29.05.2013

“Le ministre des Affaires étrangères et de la coopération, Saâd Dine El Otmani, a indiqué, mardi, que le Maroc traite le dossier des immigrés africains, selon une approche multidimensionnelle en rapport avec les aspects politique, juridique, des droits de l’Homme, de développement et de prévention, outre l’aspect sécuritaire.
Weiterlesen »

26. April 2013 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Libyen · Tags:

http://enpi-info.eu/medportal/news/latest/32887/Libye-:-l%E2%80%99UE-finance-une-formation-%C3%A0-la-gestion-des-migrations

16. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Libyen · Tags:

Swiss to aid Chadian refugees from Libya

http://www.swissinfo.ch/eng/politics/Swiss_to_aid_Chadian_refugees_from_Libya.html?cid=34683554

Jan 9, 2013

Switzerland is to provide $2.9 million (SFr3.1 million) to help resettle Chadians who had been working for many years in Libya, and returned home during and after the uprising that overthrew Moammar Gaddafi in 2011.

The Swiss Agency for Development and Cooperation (SDC) signed an agreement with the International Organization for Migration (IOM) in Geneva on Tuesday. The money will go to support people now living in three remote regions close to Chad’s northern borders with Libya, Niger and Sudan.

It will be used over a period of two years to help the returnees reintegrate socially and economically.

Weiterlesen »

10. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Nicht zugeordnet · Tags:

http://www.norway.gr/News_and_events/The-EEA-and-Norway-Grants/New-Agreement/

Aus der offiziellen Darstellung:

Better care for vulnerable asylum seekers in Greece
EEA Grants and IOM signed an agreement yesterday evening 4 December dealing with asylum and migration issues in Greece. The programme operated by IOM Greece will offer €4 million to non-governmental organisations in Greece for running reception centres and offering services to vulnerable asylum seekers, especially unaccompanied minors.
Weiterlesen »

03. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Algerien · Tags:

Algerien hatte 2002 einen Vertrag mit der IOM unterzeichnet – offensichtlich unter Druck der USA und der EU -  und den Vertrag 2003 ratifiziert, hat aber bis heute der IOM nicht erlaubt, ein Büro in Algerien zu eröffnen. Zur Erinnerung: 2003 machten Politiker der EU-Staaten den Vorschlag, EU-Lager in Nordafrika zu eröffnen. In Tunesien konnte die IOM ein Büro eröffnen. – Die IOM ist die weltweit operierende Meister-Organisation für Abschiebungen unter schwierigen Bedingungen, sowie für “freiwillige” Abschiebungen und für den Lagerbau.
Naima Benouaret, die in El Watan (03.12.2012) über algerische Harragas in Mellila schreibt (siehe ffm-online), beklagt sich in derselben Ausgabe über die Nichtzulassung der IOM in Algerien.
http://www.elwatan.com/economie/un-programme-de-reinsertion-dont-se-prive-l-algerie-03-12-2012-194492_111.php
Weiterlesen »

06. April 2012 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Italien, Libyen, Sahara · Tags: , , ,

Gemeinsame Bekämpfung der freien Ausreise aus Libyen

Libyen und Italien haben ein Abkommen unterzeichnet, um gemeinsam die freie Ausreise aus Libyen zu bekämpfen. Auch sollen ImmigrantInnen in Libyen dazu gebracht werden, dass sie in ihre Herkunftsländer zurückreisen. Das Abkommen firmiert unter dem Titel “Kampf gegen die illegale Immigration”. – Das Abkommen haben die Innenminister beider Staaten mithilfe der IOM vorbereitet, nun haben sie es in Tripolis unterzeichnet. Italien bildet laut Abkommen auch die libyschen Polizei aus. (Times of Malta, 04.04.2012)

http://www.timesofmalta.com/articles/view/20120404/local/libya-italy-agree-joint-action-against-immigration.414038#.T3vtmg8XGcs.twitter

Seite 1 von 212