02. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für EU Außengrenze – smart border system – evaluation · Kategorien: EU, Nicht zugeordnet · Tags: , ,

CEPS: Justice and Home Affairs Databases and a Smart Borders System at EU External Borders: An Evaluation of Current and Forthcoming Proposals
Author(s): Didier Bigo, Sergio Carrera, Ben Hayes, Nicholas Hernanz, Julien Jeandesboz
In: Justice and Home Affairs, CEPS Papers in Liberty and Security in Europe
Date: 18 December 2012
Download PDF

This study examines current and forthcoming measures related to the exchange of data and information in EU Justice and Home Affairs policies, with a focus on the ‘smart borders’ initiative. It argues that there is no reversibility in the growing reliance on such schemes and asks whether current and forthcoming proposals are necessary and original. It outlines the main challenges raised by the proposals, including issues related to the right to data protection, but also to privacy and non-discrimination

This study was originally commissioned by European Parliament’s Directorate General for Internal Policies, Citizens’ Rights and Constitutional Affairs (DG IPOL) and is republished on the CEPS website with the kind permission of the European Parliament. The research was jointly coordinated by the Centre d’Etudes sur les Conflits (C&C) and the Justice and Home Affairs section of the Centre for European Policy Studies (CEPS). Prof. Didier Bigo is with the Centre d’études sur les conflits (C&C), Dr Sergio Carrera is Senior Research Fellow at CEPS, Dr Ben Hayes is Project Director at Statewatch), Nicholas Hernanz is at CEPS and Dr Julien Jeandesboz is with C&C.

vollständiger Text:

No 52 JHA Databases Smart Borders

03. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Grenzen im Maghreb – Tunesien/Algerien 1957 · Kategorien: Algerien, Frankreich, Tunesien · Tags: , , ,

Ohne Genehmigung
Die Filme von René Vautier. Cinéma militant, Internationalismus, anti-koloniale Kämpfe.
Berlin, Zeughaus Kino, Unter den Linden 2 (Eingang Spreeseite) 06.12.2012

La distribution de pain (ex: Réfugiés algériens en Tunisie)
Brotverteilung (ex: Algerische Flüchtlinge in Tunesien)
ALG/F 1957/2011, P: Hedy Ben Khalifat, R: Cécile Decugis, Schnitt und Text (2011): Cécile Decugis, 14‘    OmU

Anfang 1957 wurde auf Weisung des französischen Armeeministers entlang der algerisch-tunesischen Grenze ein elektrifizierter Grenzzaun mit Verminung errichtet, die sogenannte „Ligne Morice“ – eine verbotene Zone. Im Juni 1957 drehte die spätere Nouvelle-Vague-Cutterin Cécile Decugis mit Unterstützung des tunesischen Roten Halbmonds eine genaue Reportage über die Lage der Flüchtlinge. Der Ton ging verloren, Decugis hat 2011 eine neue Textfassung erstellt.

25. November 2012 · Kommentare deaktiviert für Algerisch-malische Grenze wird für 1,5 Mrd Dollar elektronisch und mit Spezialeinheiten aufgerüstet · Kategorien: Algerien, Mali · Tags: ,

Das algerische Verteidigungsministerium hat einen Grossauftrag zur Grenzüberwachung in der Sahara international für 1,5 Mrd. Dollar ausgeschrieben. Ursprünglich war die Aufrüstung der südlichen Grenze bereits für 2006 geplant, war dann aber immer wieder wegen der immensen Kosten verschoben worden. Die angekündigte Mali-Intervention führt nun zur Errichtung eines neuen Grenzregimes in der algerisch-malischen Sahara.

Geplant sind Überwachungsstandorte längs der Grenze mit elektronischer Alarm- und Radarfunktion. Die Anlage wird mit einer intensiven Luftüberwachung ergänzt. Algerische „Counter-insurgency“-Spezialtruppen sind an der Grenze aufgezogen. Ein erster 50 km langer Abschnitt bei der algerischen Stadt Bourj Badji Mokhtar wurde bereits mit elektronischer Grenzüberwachung aufgerüstet (FFM-online berichtete).

Der algerische Militärkommandant Ben Thamer lässt verlauten, dass Algerien den Grenzschutz auf doppelte Weise angeht: Einerseits werden neue Straßen gebaut, Glasfasernetze verlegt und die Zirkulation des grenzüberschreitenden Warenverkehrs gefördert. Andererseits sollen „Terroristen und Waffenschmuggler“ an ihren grenzüberschreitenden Bewegungen gehindert werden. Tatsächlich wird die aufgerüstete Grenze die Bande der lokal-mobilen Bevölkerung und die Strecken der Transitmigration zu zerschneiden versuchen.

13 neue Militärbasen für algerische Gendarmerie-Einheiten wurden bereits neu aufgebaut.

Mit der elektronischen und polizeilich-militärischen Grenzaufrüstung in der Sahara kommt Algerien den US- und EU-Forderung im Zuge der Mali-Krise nach. Zugleich markiert dieser Schritt eine Abkehr vom früheren algerischen Panafrikanismus. In der politischen Rhetorik wie auch mit der wachsenden Fahndung nach afrikanischen Transit-Flüchtlingen im Land war dieser Abschied seit langem eingeleitet.

http://www.defenceweb.co.za/index.php?option=com_content&view=article&id=28619:algeria-seeks-new-border-security-systems-as-war-clouds-gather-over-mali

 

17. November 2012 · Kommentare deaktiviert für Algerisches Militär errichtet seit Nov. 2012 „elektronische Mauer“ an Südgrenze in der Sahara · Kategorien: Algerien, Mali · Tags: ,

Im Jahr 2006 hatte Algerien wegen der hohen Kosten verzichtet, eine elektronische Mauer an seiner Südküste zu errichten. Damals wurden die Kosten auf 1,6 Mrd. Dollar veranschlagt. Nun hat der algerische elektronische Mauerbau begonnen. Die ersten 50 km sind bereits nahe der algerischen Stadt Bourj Badji Mokhtar installiert. Das algerische Militär ist Bauherr.

Die Tuareg-Aufstände in Nord-Mali und die anstehende Militär-Intervention gelten als Auslöser des neuen Grenzregimes in der Sahara. Hauptsächlich bewirkt es aber eine Abschottung gegenüber Flüchtlingen und MigrantInnen aus der Sahara und aus West- wie Zentralafrika.

http://www.magharebia.com/cocoon/awi/xhtml1/en_GB/features/awi/features/2012/11/16/feature-03

Algeria considers border surveillance system

With international intervention looming in Mali, Algeria is taking another look at a border surveillance system.

By Walid Ramzi for Magharebia in Algiers

Algeria is studying the creation of a sophisticated system to monitor its borders and secure entries used by terrorists and smugglers to infiltrate from the Sahara.
Weiterlesen »

19. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Überwachung Megacities · Kategorien: Nicht zugeordnet · Tags:
Urbane Entwicklung (I)
19.10.2012
BERLIN/ESCHBORN/MÜNCHEN
(Eigener Bericht) – Deutsche Entwicklungsagenturen forcieren den Export von Überwachungs- und Repressionstechnik in die Länder des globalen Südens. Jüngster Ausdruck dieses Vorgehens ist der Abschluss eines Kooperationsabkommens zwischen der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und dem Siemens-Konzern.
15. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Konferenz der Regierungen gegen Boat-people und wegen Mali (2) · Kategorien: EU, Mittelmeerroute · Tags: ,

Einen ersten Hinweis auf die 5+5-Konferenz in Valletta am 05./06.10.2012:

http://ffm-online.org/2012/10/08/konferenz-der-regierungen-gegen-boat-people-und-wegen-mali/ 

Hier die Kurzanalyse von Statewatch:

Western Mediterranean Forum
From Tunis in 2003 to Malta in 2012: the first 5+5 Dialogue summit since the Arab uprising focuses on immigration and security
12.10.2012

http://www.statewatch.org/news/2012/oct/05wmf.htm

The Western Mediterranean Forum (made up of the governments of Algeria, France, Italy, Libya, Malta, Mauritania, Morocco, Portugal, Spain and Tunisia,) met in Malta on 5 and 6 October 2012 to take part in the 5+5 Dialogue.[1] Although working groups on a variety of issues (transport, defence, migration, home affairs, or the environment) have met regularly since the Forum’s establishment in 1990, the Malta summit was the first meeting of the heads of states and governments in nine years (and since the uprisings across North Africa and the Middle East began in December 2011).

Weiterlesen »

25. September 2012 · Kommentare deaktiviert für Rüstungskonzerne wittern Milliardenaufträge für Grenzsicherung in Libyen · Kategorien: Libyen · Tags: ,

Angeblich wird der libysche Übergangsrat bald eine Ausschreibung für ein hochgerüstetes Grenzüberwachungssystem veröffentlichen. Das Projekt könnte das teuerste seiner Art werden

http://www.heise.de/tp/blogs/8/152849

Weiterlesen »

25. September 2012 · Kommentare deaktiviert für EU Kommission will Drohnen Einsatz in Europa · Kategorien: andere Länder, EU · Tags:

EU Commission wants drones flying in European skies by 2016

It is „imperative for the EU to take action now“ to ensure that drones can fly in civil airspace alongside manned aircraft by 2016, according to a working paper recently released by the European Commission. [1] A raft of measures are suggested that will allow state authorities and private enterprises to fly drones with ease, in order to ensure that European industry gets a slice of the profits from the emerging global market for unmanned aircraft, and to secure „important benefits to European citizens and the European economy as a whole.“ But despite brief mention of the ethical and political concerns raised by widespread domestic drone usage, the document largely treats the issue as a technical exercise.

vollständiger Text:

http://www.statewatch.org/news/2012/sep/eu-com-drones.ht

12. September 2012 · Kommentare deaktiviert für 133 Flüchtlinge und MigrantInnen im Hafen von Melilla aufgespürt · Kategorien: Marokko, Spanien · Tags: ,

Die spanische Polizei hat in diesen Tagen eine High-Tech-Kontrollaktion im Hafen von Melilla durchgeführt. In der Stadt fand eine Handelsmesse statt, und der Rücktransport von LKWs und Containern aus der spanisch-nordafrikanischen Stadt nach Andalusien sollte scharf überwacht werden. Eingesetzt wurden u.a. Geräte, die Herzschläge von Lebenwesen in geschlossenen Behältern erkennen können.

Dabei wurden 133 versteckte Flüchtlinge und MigrantInnen aufgespürt, unter ihnen 26 Minderjährige.

Flüchtlinge, die es trotz EU-Zaun bis nach Melilla schaffen, müssen dort Monate und zumeist Jahre ausharren, bis sie auf die spanische Halbinsel übernommen werden.

EFE-Agentur-Meldung in La Rioja, 11.09.2012:

http://www.larioja.com/agencias/20120911/mas-actualidad/espana/inmigrantes-interceptados-operacion-feriante-melilla_201209111707.html

08. August 2012 · Kommentare deaktiviert für Maltas Militär will EU-Drohnen zur Flüchtlingsabwehr · Kategorien: Malta · Tags:

Malta Expresses Interest in Use of Drones for Migrant Surveillance at Sea

by Niels Frenzen

Malta Today reported last week that the Armed Forces of Malta (AFM) €œhave expressed interest in benefitting from a European Union-sponsored project involving the deployment of unmanned drones to assist in migrant patrols at sea. œAn AFM spokesman told Malta Today that while the armed forces are €˜fully involved in the development of the system it is however not participating in the testing of such drones.€

Vollständiger Artikel:

http://migrantsatsea.wordpress.com/2012/08/08/malta-expresses-interest-in-use-of-drones-for-migrant-surveillance-at-sea/

Seite 23 von 24« Erste...10...2021222324