26. April 2016 · Kommentare deaktiviert für NATO soll im Sommer Boat-people mit Schiffsblockade aufhalten · Kategorien: EU, Libyen · Tags: ,

The liberal Newspaper of Malta, The Malta Independent, writes today about ideas and plans to blockade the Libyan coast with forces of the Eastern Mediterranean NATO and EMF joint-operation „Operation Active Endeavor“.

Quelle: The Independent

NATO to blockade Libyan coast this summer to stop central Mediterranean migrant flows

NATO is planning a naval blockade of the Libyan coat this summer to close off the central Mediterranean migration route, as the numbers of migrants using the route, which features Malta as a central point, are expected to surge.

The military alliance is reportedly just three months away from launching the mission, according to Italian Defence Minister Roberta Pinotti, who revealed the plans as the leaders of the US, Britain, France, Germany and Italy met in Hanover, Germany yesterday.

Weiterlesen »

16. April 2016 · Kommentare deaktiviert für EU will Bootsflüchtlinge in libyschen Gewässern aufbringen u. rückführen lassen · Kategorien: Deutschland, Frankreich, Italien, Libyen · Tags: , ,

Am Rande des heutigen Gesprächs des deutschen und französischen Außenministers mit der von den westlichen Großmächten eingesetzten libyschen „dritten Regierung“ (neben den libyschen Regierungen in Tripolis und Tabruk) berichten die Medien von dem EU-Vorschlag, dass der EU-Rat GASP am kommenden Montag (18.04.2016) der libyschen „dritten Regierung“ die Ausweitung des EU Militäreinsatzes EUNAVFOR in die libyschen Gewässer unterbreiten will. Der libyschen „dritten Regierung“ ist es bisher nicht gelungen, an Land Fuss zu fassen. Sie residiert auf der Marinebasis vor Tripolis und verfügt über einen Teil der militarisierten Küstenwache als „eigene Truppe“. Auf dieser Marinebasis trafen heute der deutsche und der französische Außenminister zu kurzen Gesprächen ein. – Am Montag soll eine entsprechende Videokonferenz zwischen Luxemburg und der besagten libyschen Marinebasis stattfinden. Sollte die Ausweitung des Einsatzes von EUNAVFOR beschlossen werden, könnten europäische Militärs Bootsflüchtlinge vor der Küste Libyens aufbringen und mithilfe der libyschen Küstenwache nach Libyen zurückbringen lassen.

Siehe auch heutige FFM-Online News:

Libysche und ägyptische Küstenwache gegen Boat-people

Libyen Italien: Gerettte Boat-people mit Schusswunden

Weiterlesen »

16. April 2016 · Kommentare deaktiviert für Ägäis: Frontex, Nato und auch US-Militär · Kategorien: Griechenland, Türkei · Tags: , ,

Quelle: Ekathimerini

US puts pressure on Ankara to green-light Aegean patrols

The United States is trying to overcome Turkey’s objections to NATO patrols in the southern Aegean, sources have told Kathimerini, adding that Washington would like to contribute air and sea forces to the ongoing mission.

Ankara is concerned that the operation plan of a NATO mission near the Dodecanese islands off Turkey’s southeastern coast, would implicitly recognize the existing border status and undermine its territorial claims in the area.

Weiterlesen »

02. November 2015 · Kommentare deaktiviert für 3 italienische Kriegsschiffe EUNAVFOR in libyschen Gewässern? · Kategorien: Italien, Libyen · Tags: , ,

Quelle: Libya Herald

Italians deny warship incursion

By Libya Herald reporters

Italy has denied government claims that its warships violated Libyan territorial waters off  Daryanah at the weekend. The government said that three Italian naval vessels had been spotted off the coast to the north of Benghazi early on Saturday morning. Air force commander Saqr Geroushi announced that Libyan warplanes had buzzed the intruders who had then turned away.

Weiterlesen »

29. September 2015 · Kommentare deaktiviert für „Mehr als 1100 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet“ · Kategorien: Italien, Libyen · Tags: ,

Quelle: FAZ

[siehe unten auch die Pressemeldung der Küstenwache]

„Vor der libyschen Küste sind viele Flüchtlinge aus Seenot gerettet worden. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf die Küstenwache des Landes berichtet, seien bei insgesamt elf Rettungseinsätzen am Montag 1151 Bootsflüchtlinge in Sicherheit gebracht worden. Weiterlesen »

14. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für „Rainer Arnold über den Kampf gegen Schleuser“ · Kategorien: Mittelmeer · Tags: , ,

Quelle: Badische Zeitung

BZ-INTERVIEW mit dem SPD-Politiker Rainer Arnold über den Kampf gegen Schleuser und die EU-Militärmission im Mittelmeer.

BERLIN/FREIBURG. Bislang haben die beiden deutschen Marineschiffe im Mittelmeer vor allem Flüchtlinge gerettet. Seit Anfang Juli sind die Schleswig-Holstein und die Werra der EU-Militäroperation Eunavfor Med unterstellt – und sollen Aufklärungsarbeit über die Schleusernetzwerke leisten. Darüber sprach Dietmar Ostermann mit dem SPD-Verteidigungsexperten Rainer Arnold, der sich vor Ort ein Bild von der Mission gemacht hat.

Weiterlesen »

29. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für „Handelsschiffe retten zehnmal so viele Flüchtlinge wie Frontex“ · Kategorien: Mittelmeer · Tags: , ,

Quelle: Spiegel Online

Von Maximilian Popp

Die europäische Rettungsaktion im Mittelmeer funktioniert nur schlecht. Handelsschiffe bergen vor Libyen weit mehr Flüchtlinge als die Grenzschützer von Frontex. Nun will die EU das Mandat ausweiten.

Minister sind schon wegen geringerer Fehleinschätzungen zurückgetreten: Als „Beihilfe“ zur Schlepperei hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière die italienische Rettungsmission „Mare Nostrum“ bezeichnet, die Tausende Flüchtlinge im Mittelmeer vor dem Ertrinken bewahrte. Unter anderem auf Betreiben Deutschlands wurde Ende vergangenen Jahres „Mare Nostrum“ durch „Triton“ ersetzt, eine Operation der europäischen Grenzschutzagentur Frontex, die in erster Linie der Abwehr von Migranten diente.

Weiterlesen »

03. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für 3690 Boat-people an einem Tag gerettet · Kategorien: Italien, Libyen, Mittelmeer · Tags: , ,

R.it Palermo

Migranti, nuovo bilancio della Guardia costiera: salvate 3690 persone in un solo giorno

Non si ferma l’ondata dei barconi diretti verso le coste italiane. Fra le operazioni più massicce, quella della nave Fiorillo che ha soccorso 397 profughi al largo delle coste libiche, e quello della nave Bersagliere che ne ha imbarcati in totale 778. Ha partecipato alle operazioni anche il pattugliatore francese Commandant Birot.

CATANIA – Sono 3690 i migranti salvati ieri, 2 aprile, in 17 operazioni di soccorso. Questa mattina sono in corso nuove operazioni, la nave Bettica della Marina Militare si è diretta in mattinata verso altre due imbarcazioni in difficoltà, con numerose persone a bordo. Pur non costituendo un record, è uno dei più elevati bilanci degli ultimi anni per un’unica giornata. Altre giornate „particolarmente cariche“ sono state quelle del 12 aprile con 3.791 migranti e il 13 aprile con 2.850.

Weiterlesen »

03. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für Italiener und Franzosen retten 3400 Flüchtlinge – Spiegel Online · Kategorien: Italien, Libyen, Mittelmeer · Tags: , ,

Spiegel Online

Die Flucht über das Mittelmeer nach Europa ist ein oftmals tödliches Vorhaben. An diesem Wochenende jedoch wurden Tausende gerettet: 16 Schiffe waren dafür im Einsatz.

Im Mittelmeer sind mehr als 3400 Flüchtlinge gerettet worden, die meisten von ihnen vor der libyschen Küste. An den Einsätzen seien insgesamt 16 Schiffe beteiligt gewesen, teilte die italienische Küstenwache mit. Die Flüchtlinge sollen nun zur italienischen Insel Lampedusa, nach Sizilien und Kalabrien gebracht werden.

Weiterlesen »

03. Mai 2015 · Kommentare deaktiviert für 2400 Boat-people vor der libyschen Küste gerettet · Kategorien: Italien, Libyen, Mittelmeer · Tags: ,

ANSA.it

Soccorsi 2.400 migranti a largo Libia

Impegnati mezzi Guardia costiera, Marina Militare e Gdf

(ANSA) – ROMA, 2 MAG – Sono 2.400 i migranti soccorsi oggi al largo della Libia in 12 diverse operazioni di salvataggio.
L’ultimo intervento ha riguardato un barcone con a bordo 397 migranti, che ha lanciato l’allarme in acque libiche. Nelle operazioni sono impegnati 4 mezzi della Guardia Costiera, 2 della Marina Militare; 2 della Guardia di Finanza; un’unità inserita nel dispositivo Triton e 2 mercantili. Complessivamente sono stati soccorsi 4 barconi e 8 gommoni. Le operazioni di soccorso sono ancora in atto.

Seite 4 von 13« Erste...23456...10...Letzte »