27. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „The E.U.’s Hollow Success Over Migrant Smuggling in Niger“ · Kategorien: Afrika, EU, Sahara · Tags: , ,

News Deeply | 17.01.2017

The European Union says it is making progress countering migrant smugglers in the Sahara, but Peter Tinti, an expert on transnational organized crime, says it risks trading one crisis for another.

Peter Tinti

WITH UNPRECEDENTED FLOWS of irregular migrants from Africa to Europe, E.U. policymakers are eager to work with governments in source and transit countries to stem migrant arrivals from the continent. Having seen its controversial 6 billion euro ($6.4 billion) agreement with Turkey prove effective in dramatically reducing migrant arrivals via Turkey (for now), the E.U. is seeking to buy similar cooperation from African governments.

Weiterlesen »

26. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für EU, Libyen: Schmutziger Deal geplatzt · Kategorien: EU, Italien, Libyen, Malta · Tags: ,

Die EU-Kommission hat gestern den italienisch-maltesischen Plan eines schmutzigen EU-Deals mit Libyen fallen gelassen. Der Plan sah vor, dass EU-Kriegsschiffe die libyschen Häfen blockieren und die libysche Küstenwache alle abgefangenen Boat-people an das libysche Festland zurücknimmt. Aber auch auf längere Sicht wird es keine libysche Küstenwache geben. Stattdessen prägen verfeindete Milizen in den Küstengewässern das Bild. Zudem nimmt die libysche Kritik an der wachsenden italienischen Machtpräsenz in Libyen zu. Ohne libysche Partner wagt die EU keine systematischen Push-Back-Operationen im zentralen Mittelmeer. – In den vergangenen Monaten ist ebenfalls der EU-Plan gescheitert, abgefangene Boat-people in Lager nach Tunesien, Ägypten oder gar nach Algerien oder Marokko zu verbringen.

Quelle: MaltaToday | 25.01.2017

European Commission shoots down migration deal with Libya

EU migration commissioner Dimitris Avramopoulos rules out repeat of EU-Turkey migration deal with Libya, tells MEPs North African country is too unstable

Jurgen Balzan

The European Commission all but ruled out a migration deal with Libya which Prime Minister Joseph Muscat said was urgently needed to stem the flow of asylum seekers towards Europe. EU migration commissioner Dimitris Avramopoulos told MEPs that the North African country is too unstable to replicate the EU-Turkey migrant deal with Libya. „Let me tell you that we cannot duplicate the EU-Turkey statement, the situation is not similar in Libya,“ Avramopoulos said.

Weiterlesen »

25. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „EU looks to limit migration from Libya“ · Kategorien: EU, Libyen · Tags: , ,

Quelle: Military Technologies | 25.01.2017

After blocking the main migrant route from the Middle East, the EU will this week seek ways to check a feared spring surge from Libya and North Africa across the Mediterranean.

The European Union lacks a reliable partner in chaotic Libya, the launchpad for almost all migrant crossings over the central Mediterranean, while some African governments along the trail north have been reluctant to cooperate, EU sources and experts said.

Weiterlesen »

25. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Navi Ue in acque libiche: ecco il piano di Bruxelles per bloccare i barconi“ · Kategorien: EU, Libyen · Tags: , , ,

Quelle: La Repubblica | 25.01.2017

L’iniziativa della presidenza maltese con l’ok di Merkel. Sulle imbarcazioni italiane anche militari degli altri Paesi

ALBERTO D’ARGENIO

BRUXELLES. L’aspirazione degli europei è di „fare la differenza in vista della primavera e dell’estate 2017“ sulla rotta mediterranea e in Libia sigillando i porti libici dai quali partono i migranti diretti verso Italia e Malta. Con questa idea si apre una settimana che può essere decisiva per risolvere il dramma del Canale di Sicilia oppure rivelarsi un nuovo fallimento europeo.

Weiterlesen »

22. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Malta wirbt für Flüchtlingsabkommen mit Libyen: So könnten Mittelmeer-Migranten nach Libyen zurückgebracht werden · Kategorien: EU, Italien, Libyen · Tags: , , ,

Quelle: Epoch Times | 21.01.2017

Der Regierungschef Maltas wirbt für ein Flüchtlingsabkommen mit Libyen. Was die Malteser nicht ausdrücklich sagen: Werden die Flüchtlinge von libyschen und nicht von EU-Schiffen aufgenommen, könnten sie nach Libyen zurückgebracht werden.

In der Flüchtlingskrise will die maltesische EU-Ratspräsidentschaft durch enge Zusammenarbeit mit Libyen dieses Jahr einen erneuten Rekord bei den Ankunftszahlen in Italien verhindern. Malta schlägt den EU-Partnern nach AFP-Informationen vom Samstag dazu eine „Schutzlinie“ vor der libyschen Küste und eine „radikale Verstärkung“ des Kampfes gegen Schlepperbanden vor. Auch Rückkehrprogramme für in Libyen festsitzende Flüchtlinge sollten „deutlich verstärkt“ werden.

Weiterlesen »

19. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Mali: „Jugend und Dschihad“ – mediapart · Kategorien: Mali · Tags: ,

Quelle: Mediapart | 17.01.2017

Le Mali, les jeunes et le djihad

Le problème du djihadisme – et du terrorisme – dans le nord du Mali ne peut pas se résoudre par une victoire militaire, si tant est qu’elle soit possible. C’est aussi une question sociale et politique et concerne à la fois l’éducation, le développement, le travail, la sécurité… Un ensemble de facteurs complexes que les dirigeants maliens ne semblent pas vouloir prendre en compte entièrement.

PAR VALÉRIE THORIN

Au Burkina Faso, le 56ème anniversaire de l’indépendance, en novembre dernier, a mis en valeur l’armée et son nouveau dispositif sécuritaire et, dans son discours, le président Roch Marc Christian Kaboré a appelé sa population à s’unir pour lutter contre les djihadistes. Un mois plus tard, dans une interview à un grand quotidien français, Mohamed ould Abdel Aziz, chef de l’État mauritanien insistait sur le fait que dans son pays, l’islam était très éloigné des pratiques salafistes et que l’armée combattait sans état d’âme les djihadistes.

Weiterlesen »

18. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für „46 ‘severely injured’ people remain at Nigeria bombing scene“ · Kategorien: Afrika · Tags: ,

Washington Post | 18.01.2017

LAGOS, Nigeria — At least 46 “severely injured” people remain in a refugee camp that Nigeria’s military says it mistakenly bombed and they need urgent evacuation, the International Committee for the Red Cross said Wednesday.

“Patients are attended to in an open-air space in a precarious environment,” the aid group’s statement said, raising the possibility that the death toll could significantly rise.

A government official has told The Associated Press that more than 100 refugees and aid workers were killed in Tuesday’s bombing in a remote northeast region near the border with Cameroon.

Weiterlesen »

17. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Libyen: Bomber-Piloten von Blackwater · Kategorien: Libyen · Tags:

Quelle: rfi Afrique | 17.01.2017

Erik Prince, fondateur de la société Blackwater, louerait ses services en Libye

L’ex-patron de la sulfureuse société de mercenaires Blackwater, dissoute en 2009, fait reparler lui en Afrique. L’homme d’affaires Erik Prince, établi depuis le début de la décennie aux Emirats arabes unis, sous-traiterait les opérations clandestines en Libye, en soutien au chef de l’armée, le général Khalifa Haftar, à partir des Emirats arabes unis, Abou Dhabi en l’occurrence.

Weiterlesen »

13. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Libyen: Anti-italienische Ressentiments werden stärker · Kategorien: Italien, Libyen · Tags: ,

Der Machtkampf in Tripolis eskaliert. Die von den UN eingesetzte Regierung scheint keine militärischen Kräfte mehr zu haben, um auf die erstarkten militärischen Gegenkräfte zu reagieren. Regierungschef Serraj, der nur noch über italienische Leibwächter verfügt, befindet sich außer Landes. Italienische Militär-, Polizei- und Geheimdienstkräfte werden gerade evakuiert. Hintergrund der Eskalation ist der italienische Vorstoß nach Tripolis in den letzten Tagen: die italienische Botschaft wurde wiedereröffnet, ein italienisches Kriegsschiff ist im Hafen von Tripolis angekommen, die italienische Petrogesellschaft ENI nimmt neue Erdgasfelder vor Tripolis in ausbeutenden Besitz, und die italienische Regierung hat mit der Regierung Serraj ein Memorandum zum Aufhalten der Boat People unterzeichnet – offensichtlich einen Plan zur Seeblockade Westlibyens. In Libyen mehren sich die Stimmen, über alle verfeindeten Lager hinweg, die vor einem neuen Kolonialismus warnen. Die EU Pläne zum Aufhalten der Boat People könnten in den nächsten Wochen Makulatur werden.

Weiterlesen »

12. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für EUCAP Sahel Mali: mission extended for two years, €29.7 million budget adopted · Kategorien: EU, Mali · Tags:

Quelle: European Council | 11.01.2017

On 11 January 2017, the Council extended the mandate of the EU mission EUCAP Sahel Mali for two years, until 14 January 2019. The Council also allocated a budget of €29.7 million to the mission for the period from 15 January 2017 to 14 January 2018.

The EUCAP Sahel Mali civilian mission assists and advises Mali’s internal security forces as they implement the reform in the security sector laid down by the government.

Weiterlesen »

Seite 10 von 65« Erste...89101112...203040...Letzte »